B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Abnehmen eines defekten Rades - Radwechsel (mit Reserverad) - Defektes Rad - Falls eine Störung auftritt - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Abnehmen eines defekten Rades

1. Falls das Fahrzeug mit Radkappen ausgerüstet ist, heben Sie die Radkappe mit dem abgefiachten Ende des Wagenheberhebels ab.

Abnehmen eines defekten Rades


HINWEIS Stecken Sie den Wagenheberhebel zum Abhebeln richtig zwischen die Felge und die Kappe. 

VORSICHT Richten Sie den Vorstand beim Anbringen der Radkappe auf das Reifenventil aus. 

Abnehmen eines defekten Rades


Falls die Nabenkappe bzw. die Radkappe beim Aufsetzen nicht richtig ausgerichtet wird, kann sie beschädigt werden.

2. Lösen Sie jede Radmutter um eine Umdrehung nach links. Nehmen Sie jedoch die Radmuttern erst ab, wenn das Fahrzeug angehoben ist.

Abnehmen eines defekten Rades


3. Stellen Sie den Wagenheber auf den Boden.

4. Drehen Sie die Wagenheberschraube in die abgebildete Richtung und richten Sie den Wagenheberkopf auf einen Wagenheberansatzpunkt aus.

Abnehmen eines defekten Rades


5. Setzen Sie den Wagenheber am Ansatzpunkt an, der sich am nächsten zum defekten Rad befindet, so dass sich der Wagenheberkopf direkt unter dem Ansatzpunkt befindet.

Abnehmen eines defekten Rades


6. Drehen Sie zum Anheben des Wagenhebers die Wagenheberschraube von Hand, bis der Wagenheberkopf richtig in den

WARNUNG

Verwenden Sie nur die in dieser Anleitung angegebenen vorderen und hinteren Wagenheberansatzstellen: Es ist gefährlich, den Wagenheber an anderen als den in dieser Anleitung angegebenen Stellen anzusetzen. Das Fahrzeug kann vom Wagenheber abrutschen und schwere oder sogar lebensgefährliche Verletzungen verursachen. Verwenden Sie deshalb nur die in dieser Anleitung angegebenen vorderen und hinteren Wagenheberansatzstellen. 

Heben Sie das Fahrzeug nicht an einer anderen Stelle als an einem Ansatzpunkt hoch und legen Sie zum Anheben keine Gegenstände auf oder unter den Wagenheber: Falls das Fahrzeug an einer anderen Stelle als an einem Ansatzpunkt angehoben wird oder falls zum Anheben Gegenstände auf oder unter den Wagenheber gelegt werden, kann das Fahrzeug beschädigt werden oder das Fahrzeug kann vom Wagenheber abrutschen, was zu einem Unfall führen kann.

Verwenden Sie nur den, im Fahrzeug vorhandenen Wagenheber: Es ist gefährlich, einen anderen Wagenheber zu verwenden. Das Fahrzeug kann vom Wagenheber abrutschen und schwere Verletzungen verursachen.

Verwenden Sie den Wagenheber nie auf einer Unterlage: Es ist gefährlich, den Wagenheber auf eine Unterlage zu stellen. Das Fahrzeug kann vom Wagenheber abrutschen und dabei besteht eine hohe Verletzungsgefahr.

7. Setzen Sie den Radmutternschlüssel ein und bringen Sie die Wagenheberkurbel am Wagenheber an.

Abnehmen eines defekten Rades


8. Drehen Sie die Wagenheberkurbel nach rechts, um das Fahrzeug gerade so hoch anzuheben, dass das Rad ausgewechselt werden kann. Kontrollieren Sie, ob das Fahrzeug sicher steht und nicht abrutschen kann.

Abnehmen eines defekten Rades


WARNUNG

Heben Sie das Fahrzeug nicht höher als notwendig hoch: Es ist gefährlich, das Fahrzeug höher als notwendig anzuheben, weil durch einen instabilen Zustand ein Unfall verursacht werden kann.

Im angehobenen Zustand darf der Motor nicht angelassen oder das Fahrzeug angestoßen werden: Es ist gefährlich, in angehobenem Zustand des Fahrzeugs den Motor anzulassen oder das Fahrzeug anzustoßen, weil das Fahrzeug von Wagenheber abrutschen kann, was zu einem Unfall führen kann.

Halten Sie sich niemals unter dem angehobenen Fahrzeug auf: Es ist gefährlich, sich unter dem angehobenen Fahrzeug aufzuhalten, weil beim Abrutschen vom Wagenheber ein großes Verletzungsrisiko mit eventuell tödlichen Folgen vorhanden ist. 

9. Drehen Sie die Radmuttern nach links heraus und nehmen Sie das Rad und die Nabenkappe ab.

    Radwechsel (mit Reserverad)
    HINWEIS Die folgenden Anzeichen während der Fahrt deuten auf eine Reifenpanne hin. Schwergängiges Lenkverhalten Übermäßige Fahrzeugvibrationen Einseitiges Ziehen de ...

    Montieren des Reserverads
    1. Entfernen Sie den Schmutz mit einem Tuch von den Montagefiächen des Rades und der Nabe einschließlich der Radbolzen. WARNUNG Kontrollieren Sie beim Radwechsel, ob das ...

    Andere Materialien:

    Weitere Sicherheitshinweise
    Die Mitfahrer dürfen während der Fahrt ihren Sitz nicht verlassen oder wechseln. Ein Insasse, der keinen Sicherheitsgurt trägt, wenn ein Unfall geschieht oder unerwartet angehalten werden werden muss, kann gegen das Fahrzeuginnere, andere Mitfahrer oder aus dem Fahrzeug geschl ...

    Sicheres Fahren
    Stellen Sie Sitz und Spiegel vor Fahrtantritt korrekt ein, um die Fahrsicherheit zu gewährleisten. Richtige Sitzhaltung beim Fahren Stellen Sie den Winkel der Rückenlehne so ein, dass Sie aufrecht sitzen und den Körper beim Lenken nicht nach vorn neigen müssen. ...

    Betrieb des Radios
    Radiobedienung Wählen Sie "AM" oder "FM", um den Radiobetrieb zu aktivieren. Ein/Aus Lautstärke Senderauswahl AF/Regionalcode/ TA Moduseinstellung Einstellen der Frequenz oder Auswahl von Elementen Rückwärtstaste Taste AM/FM-Modus Anzeige der Senderlist ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net