B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Abschleppen im Notfall - Abschleppen - Pannenhilfe - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Abschleppen im Notfall

Abschleppen im Notfall


Wenn ein Fahrzeug abgeschleppt werden muss, empfehlen wir, es von einem Fachmann abschleppen zu lassen.

Wenn in einem Notfall kein Abschleppdienst zur Verfügung steht, kann Ihr Fahrzeug vorübergehend mit einem Abschleppseil oder einer Abschleppstange, welche an der Abschleppöse vorn unter dem Fahrzeug befestigt wird, gezogen werden.

Seien Sie beim Abschleppen des Fahrzeugs äußerst vorsichtig. Ein Fahrer muss sich im Fahrzeug befinden, um die Lenkung und die Bremsen zu bedienen.

Schleppen Sie ein Fahrzeug auf diese Weise nur auf befestigten Straßen, mit geringer Geschwindigkeit und für eine kurze Entfernung ab.

Schleppen Sie auf diese Weise auch nur ein Fahrzeug ab, dessen Räder, Achsen, Antriebsstrang, Lenkung und Bremsen in einwandfreiem Zustand sind.

  • Versuchen Sie niemals, ein Fahrzeug, welches nicht aus eigener Kraft aus Sand, Schlamm oder anderen Untergründen gefahren werden kann, mit Hilfe einer Abschleppöse frei zu ziehen.
  • Vermeiden Sie es, ein Fahrzeug zu ziehen, welches schwerer als das Zugfahrzeug ist.
  • Die Fahrer beider Fahrzeuge müssen sich regelmäßig untereinander verständigen (Blickkontakt).
  • Prüfen Sie vor dem Abschleppen, dass die Abschleppöse nicht gebrochen oder beschädigt ist.
  • Befestigen Sie das Abschleppseil ordnungsgemäß an der Abschleppöse.
  • Belasten Sie die Abschleppöse nicht ruckartig, sondern stets gleichmäßig.
  • Um die Abschleppöse nicht zu beschädigen, ziehen Sie nicht von der Seite oder in einem vertikalen Winkel. Ziehen Sie immer ger- adeaus.

ANMERKUNG

  • Befestigen Sie ein Abschleppseil an der Abschleppöse.
  • Wenn Sie ein anderes Fahrzeugteil als die Abschleppösen zum Abschleppen benutzen, kann Ihr Fahrzeug beschädigt werden.
  • Benutzen Sie ausschließlich ein Abschleppseil, welches speziell für das Abschleppen von Fahrzeugen vorgesehen ist. Befestigen Sie das Abschleppseil ordnungsgemäß an einer vorgesehenen Abschleppöse

 

VORSICHT

Seien Sie beim Abschleppen des Fahrzeugs äußerst vorsichtig.

  • Vermeiden Sie abruptes Anfahren und ungleichmäßige Fahrmanöver, damit die Abschleppöse und das Abschleppseil nicht überlastet werden. Wenn die Abschleppöse bricht oder das Abschleppseil reißt, könnte dies zu schweren Verletzungen und Sachschäden führen.
  • Wenn sich das festsitzende Fahrzeug nicht bewegen lässt, setzen Sie den Abschleppvorgang nicht mit Gewalt fort. Rufen Sie einen HYUNDAI Vertragswerkstatt oder einen Pannenhilfsdienst hinzu.
  • Ziehen Sie das abzuschleppende Fahrzeug in so gerader Richtung wie möglich.
  • Achten Sie darauf, dass sich beim Abschleppen keine Personen im Gefahrenbereich aufhalten.

Abschleppen im Notfall


  • Verwenden Sie ein Abschleppseil, welches nicht länger als 5 m ist.

    Befestigen Sie in der Mitte des Abschleppseils ein ca. 30 cm breites weißes oder rotes Tuch, damit das Seil nicht übersehen wird.

  • Fahren Sie vorsichtig und achten Sie darauf, dass das Abschleppseil immer gespannt bleibt.

Vorsichtshinweise für das Abschleppen im Notfall

  • Drehen Sie den Zündschlüssel in die Zündschlossstellung ACC, damit das Lenkradschloss frei ist.
  • Schalten Sie den Schalthebel in die Neutralstufe (N).
  • Lösen Sie die Feststellbremse.
  • Treten Sie das Bremspedal mit größerer Kraft als üblich, da die Servounterstützung der Bremsen nicht zur Verfügung steht.
  • Beim Lenken wird ein größerer Kraftaufwand benötigt, da die Servounterstützung der Lenkung nicht zur Verfügung steht.
  • Wenn Sie längere Zeit bergab fahren, können die Bremsen überhitzen, so dass sich die Bremswirkung verringern kann. Halten Sie des Öfteren an und lassen Sie die Bremsen abkühlen.

 

ANMERKUNG

- Automatikgetriebe

  • Wenn das Fahrzeug mit allen vier Rädern auf dem Boden abgeschleppt wird, kann es nur vorn gezogen werden. Stellen Sie sicher, dass sich das Getriebe in der Neutralstellung befindet. Schleppen Sie nicht bei einer Geschwindigkeit, die höher als 40 km/h (25 mph) ist, und bei einer Strecke, die länger als 25 km (15 Meilen) ist, ab.

    Stellen Sie sicher, dass das Lenkradschloss entriegelt ist, indem Sie das Zündschloss in die Stellung ACC bringen. Im abgeschleppten Fahrzeug muss sich ein Fahrer befinden, um das Lenkrad und die Bremsen zu bedienen.

  • Vor dem Abschleppen den Automatik- getriebeölstand kontrollieren.

    Liegt er unterhalb des "HOT"-Bereichs auf dem Meßstab, muß Öl nachgefüllt werden.

    Wenn kein Öl nachgefüllt werden kann, müssen Abschlepp- Nachläufer verwendet werden.

 

    Abnehmbare Abschleppöse (vorn) (ausstattungsabhängig)
    1. Öffnen Sie die Heckklappe und entnehmen Sie die Abschleppöse aus dem Werkzeugeinsatz unter der Kofferraumabdeckung. 2. Bauen Sie die Lochblende aus, indem Sie auf den unteren T ...

    Wartung
    ...

    Andere Materialien:

    Reifen tauschen
    Um den Reifenverschleiß der Räder auszugleichen, ist es empfehlenswert, dass die Räder spätestens alle 12.000 km zwischen Vorder- und Hinterachse ausgetauscht werden. Prüfen Sie beim Rädertausch, ob die Räder ordnungsgemäß ausgewuchtet sind. ...

    Automatikgetriebe
    Das Automatikgetriebe ermöglicht ein manuelles Schalten (Manuell-Modus) oder ein automatisches Schalten (Automatik-Modus). Das Automatikgetriebe hat eine elektronisch gesteuerte Sechsgangschaltung. Der sechste Gang ist ein Spargang. Fahrzeug starten 1. Nach dem Aufwärmen des Motors Brems ...

    Getriebe
    Schaltgetriebe Rückwärtsgang: Nach dem Treten des Kupplungspedals bei stehendem Fahrzeug 3 Sekunden warten, dann den Knopf am Wählhebel drücken und den Gang einlegen. Lässt sich der Gang nicht einlegen, den Wählhebel in Leerlaufstellung führen, das Kupplung ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net