B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Abstandsführungssystem (DRSS) - i-ACTIVSENSE - Beim Fahren - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Abstandsführungssystem (DRSS)

Mazda 2 / Mazda 2 Betriebsanleitung / Beim Fahren / i-ACTIVSENSE / Abstandsführungssystem (DRSS)

Mit dem Abstandsführungssystem (DRSS) wird der Abstand zwischen Ihrem und dem vorausfahrenden Fahrzeug mit Hilfe eines Radarsensors (vorne) gemessen, wenn die Fahrgeschwindigkeit höher als ungefähr 30 km/h ist und sich Ihr Fahrzeug dem vorausfahrenden Fahrzeug nähert, so dass der empfohlene Fahrzeugabstand nicht mehr eingehalten wird, wird der Fahrer mit einer Meldung auf der Active Driving-Anzeige darauf hingewiesen einen sicheren Fahrzeugabstand einzuhalten.

WARNUNG

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf das Abstandsführungssystem (DRSS) und fahren Sie immer vorsichtig: Das Abstandsführungssystem (DRSS) ist zum sicheren Fahren und macht den Fahrer darauf aufmerksam einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Die Fähigkeit ein vorausfahrendes Fahrzeug zu erkennen hängt von der Art des Fahrzeugs und den Wetter- und den Verkehrsbedingungen ab. Bei einer Fehlbedienung des Gas- und Bremspedals kann ein Unfall verursacht werden.

Kontrollieren Sie immer die Umgebung und bedienen Sie das Brems- oder das Gaspedal, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden und zum nachfolgenden Fahrzeug einzuhalten

 

HINWEIS

  • Das Abstandsführungssystem (DRSS) spricht an, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Die Zündung ist auf "ON".
  • Das Abstandsführungssystem (DRSS) ist eingeschaltet.
  • Der Wählhebel befindet sich in einer anderen Position als der Rückwärtsfahrstufe (R).
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist höher als 30 km/h.
  • Das System wird durch 4-räderige Fahrzeuge aktiviert.
  • Das Abstandsführungssystem (DRSS) kann auch bei der Anwesenheit von Motorrädern und Fahrrädern ansprechen.
  • Das Abstandsführungssystem (DRSS) kann unter den folgenden Bedingungen nicht normal funktionieren:
  • Bei der dynamischen Stabilitätskontrolle (DSC) ist eine Störung aufgetreten.
  • Das vorausfahrende Fahrzeug fährt mit extrem geringer Geschwindigkeit.
  • Das System spricht bei Anwesenheit der folgenden Gegenstände nicht an:
  • Entgegenkommende Fahrzeuge.
  • Stillstehende Gegenstände (geparkte Fahrzeuge, Hindernisse)

Anzeige auf dem Display

Der Betriebsstatus des Abstandsführungssystems (DRSS) wird auf der Active Driving- Anzeige angezeigt. Bei Störungen muss der Fahrzeugzustand kontrolliert werden oder lassen Sie das Fahrzeug von einem Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner entsprechend der angezeigten Meldung überprüfen.

Siehe "Warn- und Anzeigeleuchten" auf .

HINWEIS

  • Beim Ausschalten der Zündung bleibt der Betriebsstatus unmittelbar vor dem Ausschalten erhalten. Falls zum Beispiel die Zündung bei eingeschaltetem Abstandsführungssystem (DRSS) ausgeschaltet wurde, so wird das nächste Mal beim Einschalten der Zündung auf "ON" das System auch wieder eingeschaltet.
  • Das Abstandsführungssystem (DRSS) kann ein- oder ausgeschaltet werden und die Empfindlichkeit lässt sich einstellen.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf

Anzeige auf dem Display


Richtlinien für den Fahrzeugabstand *1

Richtlinien für den Fahrzeugabstand


*1 Der Fahrzeugabstand hängt von der Fahrzeuggeschwindigkeit ab.

HINWEIS Der Abstand, bei welchem das Display für den Fahrzeugabstand blinkt, lässt sich einstellen.

Siehe "Individuelle Einstellungen" auf .

    Toter-Winkel-Assistent (BSM)
    Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) soll dem Fahrer helfen die Fahrzeugrückseite bei einem Spurwechsel auf beiden Seiten zu überwachen und den Fahrer darauf hinzuweisen, wenn sich ein Fahrzeug von ...

    Aufmerksamkeitsassistent (DAA)
    Der Aufmerksamkeitsassistent (DAA) erfasst die Ermüdung des Fahrers und eine nachlassende Aufmerksamkeit und ermuntert den Fahrer eine Pause einzulegen. Falls das Fahrzeug innerhalb der Fahrspur ...

    Andere Materialien:

    Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern (ausstattungsabhängig)
    Ihr Fahrzeug ist mit Sicherheitsgurten und Gurtstraffern für den Fahrer- und Beifahrersitz ausgestattet. Die Gurtstraffer sollen sicherstellen, dass die Gurte bei bestimmten frontalen Kollisionen eng am Körper des Fahrers und Beifahrers anliegen. Die Gurtstraffer werden bei Kollisionen ...

    Zusatzsteckbuchsen
    Verwenden Sie nur Original-Mazda- Zubehör oder gleichwertige Ausrüstungen mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 120 W (Gleichstrom 12 V, 10 A). Die Zündung muss auf "ACC" oder "ON" gestellt sein. VORSICHT Beachten Sie die folgenden Punkte, um eine Beschädigu ...

    Elektronische Servolenkung (ausstattungsabhängig)
    Die vom Motor angetriebene Servolenkung erleichtert Ihnen das Lenken des Fahrzeugs. Wenn der Motor abgestellt ist oder wenn die Servolenkung ausgefallen ist, kann das Fahrzeug weiterhin gelenkt werden, jedoch ist in diesem Fall ein größerer Kraftaufwand notwendig. Die motorgetriebene Serv ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net