B Autos Betriebsanleitungen
 

Chevrolet Aveo: Allgemeine Informationen - Fahrzeugwartung - Chevrolet Aveo BetriebsanleitungChevrolet Aveo: Allgemeine Informationen

Zubehör und Änderungen am Fahrzeug

Wir empfehlen die Verwendung von Originalteilen und -zubehör und von ausdrücklich für Ihren Fahrzeugtyp werkseitig zugelassenen Teilen. Die Zuverlässigkeit anderer Produkte können wir nicht bewerten und auch nicht dafür garantieren - auch wenn sie über eine behördliche oder sonstige Zulassung verfügen.

Keine Veränderungen an elektrischen Systemen vornehmen, z. B.

Eingriff in elektronische Steuergeräte (Chip-Tuning).

Achtung Nehmen Sie keine Modifikationen an Ihrem Fahrzeug vor. Diese können die Leistung, Haltbarkeit und Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigen.

Probleme, die Folge der Modifikation sind, werden u. U. nicht von der Garantie abgedeckt. 

Fahrzeugeinlagerung

Einlagerung über einen längeren Zeitraum Wird das Fahrzeug für mehrere Monate eingelagert, sind folgende Schritte erforderlich:

  • Fahrzeug waschen und konservieren.
  • Konservierung im Motorraum und am Unterboden überprüfen lassen.
  • Kraftstofftank vollständig auffüllen.
  • Dichtgummis reinigen und konservieren.
  • Motorölwechsel durchführen.
  • Scheibenwaschbehälter entleeren.
  • Frostschutz im Kühlmittel und Korrosionsschutz überprüfen.
  • Reifendruck auf den Wert für die volle Zuladung erhöhen.
  • Fahrzeug an einem trockenen, gut belüfteten Ort abstellen. Ersten Gang oder Rückwärtsgang einlegen.

    Bei Automatikgetrieben den Wählhebel auf P stellen. Fahrzeug gegen Wegrollen sichern.

  • Parkbremse nicht anziehen.
  • Motorhaube öffnen, alle Fenster schließen und Fahrzeug verriegeln.
  • Polklemme am Minuspol der Fahrzeugbatterie abklemmen. Sicherstellen, dass sämtliche Systeme außer Betrieb sind, z. B. Diebstahlwarnanlage.
  • Motorhaube schließen.

Neuerliche Inbetriebnahme des Fahrzeugs Wenn das Fahrzeug wieder in Betrieb genommen wird:

  • Polklemme am Minuspol der Fahrzeugbatterie anklemmen. Elektronik der elektrischen Fensterbetätigung aktivieren.
  • Reifendruck prüfen.
  • Scheibenwaschbehälter auffüllen.
  • Motorölstand kontrollieren.
  • Kühlmittelstand kontrollieren.
  • Gegebenenfalls Kennzeichen montieren.

Altfahrzeugrücknahme

Informationen über Altfahrzeug- Rücknahmestellen und die Wiederverwertung von Altfahrzeugen sind auf unserer Website verfügbar. Nur offiziell anerkannte Recyclingstellen mit dieser Aufgabe betrauen.

    Fahrzeugwartung
    ...

    Fahrzeugüberprüfungen
    Durchführung von Arbeiten Warnung Kontrollen im Motorraum nur bei ausgeschalteter Zündung durchführen. Das Kühlgebläse kann auch bei ausgeschalteter Zündung laufen.  ...

    Andere Materialien:

    Fahrerassistenzsysteme
    iTPMS-SYSTEM (indirect Tyre Pressure Monitoring System) (für Versionen/Märkte, wo vorgesehen) Das Fahrzeug kann mit einem Kontrollsystem für den Reifendruck mit der Bezeichnung iTPMS (indirect Tyre Pressure Monitoring System) ausgestattet sein, welches imstande ist, mittels der Radgeschwin ...

    Funktionsbeschreibung
    Scheibenbremsen Nasse Bremsscheiben haben eine verringerte Bremswirkung. Nach Verlassen einer Waschanlage das Bremspedal während der Fahrt leicht antippen, um den Wasserfilm abzubremsen. ABS ACHTUNG ABS entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung, beim Fahren entsprechende Vorsicht u ...

    Zugang zum Reifenpannenset
    Das Reifenpannenset ist im Staubehälter unter dem Kofferraumboden untergebracht. Zusammensetzung des Pannensets 12V-Kompressor mit integriertem Druckmesser Dichtmittelfläschchen mit integriertem Schlauch Höchstgeschwindigkeitsaufkleber Der Höchstgeschwindigkeitsaufkl ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net