B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Anhängerkupplungen - Anhängerzugvorrichtung - Anhängerbetrieb (Europa) - Fahrhinweise - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Anhängerkupplungen

Anhängerkupplungen


Die Auswahl der geeigneten Anhängerzugvorrichtung ist sehr wichtig.

Seitenwind, der Fahrtwind vorbeifahrender Lkw sowie schlechte Fahrbahnen sind einige der Gründe für die Notwendigkeit einer geeigneten Anhängerkupplung. Beachten Sie die nachfolgenden Regeln:

  • Müssen Löcher in die Karosserie des Fahrzeuges gebohrt werden, wenn eine Anhängezugvorrichtung montiert wird? Falls ja, dann achten Sie darauf, die Bohrlöcher zu verschließen, wenn die Anhängerkupplung abgebaut wird. Wenn die Bohrlöcher nicht verschlossen werden, kann neben Schmutz und Wasser auch wirkendes Kohlenmonoxid (CO) aus dem Abgas in den Fahrzeuginnenraum gelangen.
  • Die Stoßfänger Ihres Fahrzeugs sind nicht für die Befestigung von Anhängerzugvorrichtungen vorgesehen.

    Befestigen Sie keine Anhänger- zugvorrichtungen am Stoßfänger. Verwenden Sie nur Anhängerzugvorrichtungen, die an der Karosserie und nicht am Stoßfänger befestigt werden.

  • HYUNDAI-Zubehör für Anhängerzugvorrichtungen ist bei einem HYUNDAI Vertragswerkstatt erhältlich.
    Anhängerzugvorrichtung
    ...

    Sicherheitsseile
    Im Zugbetrieb müssen Zugfahrzeug und Anhänger immer mit einem Sicherheitsseil verbunden sein. Führen Sie das Sicherheitsseil unter der Deichsel hindurch, damit die Deichsel nicht ...

    Andere Materialien:

    Tempomat (Regler-Funktion)
    Der Tempomat (Regler-Funktion) dient dazu, eine vom Fahrer vorgewählte Geschwindigkeit, die so genannte Regelgeschwindigkeit, konstant einzuhalten. Die Einstellung dieser Regelgeschwindigkeit ist ab 30 km/h stufenlos möglich. Die Funktion Tempomat (Regler- Funktion) greift auf k ...

    Zugang zum Werkzeug
    Das Werkzeug befindet sich im Kofferraum unter dem Boden. Zugang: öffnen Sie den Kofferraum, heben Sie den Boden an und entfernen Sie ihn, nehmen Sie den Staukasten mit dem Werkzeug heraus. Der Wagenheber darf nur zum Austausch eines beschädigten Reifens verwendet werden ...

    Reifen tauschen
    Um den Reifenverschleiß der Räder auszugleichen, ist es empfehlenswert, dass die Räder spätestens alle 12.000 km (7.500 Meilen) zwischen Vorderund Hinterachse ausgetauscht werden. Prüfen Sie beim Rädertausch, ob die Räder ordnungsgemäß ausgewuchtet sind. Prüfen Sie die Reifen beim ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net