B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Anhören von Dateien aus einem USB-Gerät - Ausstattungsmerkmale und bedienung - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Anhören von Dateien aus einem USB-Gerät

Suzuki Swift / Suzuki Swift Betriebsanleitung / Ausstattungsmerkmale und bedienung / Anhören von Dateien aus einem USB-Gerät

Anhören von Dateien aus einem USB-Gerät


Display

Anhören von Dateien aus einem USB-Gerät


  1. USB Taste
  2. TUNE FOLDER PUSH SOUND Knopf
  3. Nach oben Taste
  4. Nach unten Taste
  5. RPT/AF Taste
  6. RDM/PTY Taste
  7. DISP Taste
  8. Ordnernummer
  9. Titelnummer
  10. Spieldauer
  11. MP3/WMA Anzeige
HINWEIS Nur USB-Memory oder USB-Audio- Player anschließen, keine anderen USB-Geräte. Nicht mehrere USBGeräte an den USB-Stecker mittels USB-Schnittstelle usw. anschließen.

Der erhöhte Strombedarf könnte zu Überhitzen oder Rauchentwicklung führen.

Auswahl USB-Gerätemodus Die Taste USB (1) drücken.

Auswahl eines Ordners Drehen Sie den Knopf TUNE FOLDER PUSH SOUND (2), um den gewünschten Ordner auszuwählen.

Titelwahl

  • Drücken Sie die Taste Nach oben (3), um sich den nächsten Titel anzuhören.
  • Drücken Sie die Nach unten Taste (4) zweimal, um sich den vorherigen Titel anzuhören.

    Wird die Nach unten Taste (4) einmal gedrückt, wird der momentan gespielte Titel nochmals von vorn abgespielt.

Schneller Vorlauf/Rücklauf

  • Die Taste Nach oben (3) gedrückt halten, um den Titel schnell vorlaufen zu lassen.
  • Die Nach unten Taste (4) gedrückt halten, um den Titel schnell zurücklaufen zu lassen.

Zufallswiedergabe Die Taste RDM/PTY (6) drücken.

Bei jedem Drücken dieser Taste ändert sich der Modus wie folgt:

Zufallswiedergabe


  • ZUFÄLLIGER ORDNER Die Zufallsanzeige "RDM.F" leuchtet auf.

    Die Stücke im momentanen Ordner werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt.

  • ZUFALLSWIEDERGABE Die Zufallsanzeige "RDM" leuchtet auf.

    Die Stücke des angeschlossenen USBGeräts werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt.

Wiederholte Wiedergabe Die Taste RPT/AF (5) drücken.

Bei jedem Drücken dieser Taste ändert sich der Modus wie folgt:

Wiederholte Wiedergabe


  • DATEIWIEDERHOLUNG Die Wiederholungsanzeige "RPT" leuchtet auf.

    Der momentan gespielte Titel wird wiederholt abgespielt.

  • ORDNERWIEDERHOLUNG Die Wiederholungsanzeige "RPT.F" leuchtet auf.

    Alle Titel im momentan gewählten Ordner werden wiederholt abgespielt.

Anzeigewechsel

Die Taste DISP (7) drücken.

Bei jedem Drücken dieser Taste ändert sich die Anzeige wie folgt:

Anzeigewechsel


ZUR BEACHTUNG:

  • "NO TITLE" wird angezeigt, wenn es keine Informationen zu der momentan abgespielten CD gibt.
  • Wenn die Textdaten mehr als 12 Zeichen enthalten, erscheint ">" am rechten Ende. Wird die Taste DISP (7) mindestens 1 Sekunde lang gehalten, kann die nächste Seite angezeigt werden

Hinweise zu USB-Geräten

Kompatible USB-Geräte

  • USB-Massenspeicherklasse Einzelheiten zur Kompatibilität Ihres USB-Memory/USB-Audio mit der USBMassenspeicherklasse erfahren Sie beim Hersteller Ihres USB-Gerätes.
  • USB Standard Kombatibilität 1.1/2.0 Full Speed
  • Datei-System FAT16/32
  • Maximalstrom unter 500 mA
  • Kapazität unter 4 GB (1 Partition)

Anschluss USB-Gerät

  • Beim Anschluss eines USB-Geräts müssen Sie darauf achten, dass der Stecker komplett in die Schnittstelle geführt wird.
  • Das USB-Gerät nicht längere Zeit bei hohen Temperaturen im Fahrzeug belassen.
  • Vorher wichtige Daten sichern. Wir können keinerlei Gewährleistung für verlorene Daten übernehmen.
  • Wir empfehlen, USB-Geräte nicht anzuschließen, die andere Daten als MP3/WMA-Formate enthalten.

Aufnahme von MP3/WMA-Dateien auf einem USB-Gerät

  • Unter Umständen ist die Wiedergabe oder Anzeige je nach Art des USB-Geräts oder dem Zustand der Aufnahme nicht möglich.
  • Je nach angeschlossenen USBMemory werden die Dateien möglicherweise in einer anderen Reihenfolge als gespeichert abgespielt.

Kompressionsformate

MP3

  • Bitrate: MPEG1 Audio Layer III: 64 k - 320 kbps MPEG2 Audio Layer III: 64 k - 160 kbps
  • Abtastfrequenz: MPEG1 Audio Layer III: 32 k/44,1 k/48 kHz MPEG2 Audio Layer III: 16 k/22,05 k/24 kHz WMA (Ver.7, Ver.8)
  • Bitrate: CBR 48 k - 192 kbps
  • Abtastfrequenz: 32 k/44,1 k/48 kHz WMA (Ver. 9*)
  • Bitrate: CBR 48 k - 320 kbps
  • Abtastfrequenz: 32 k/44,1 k/48 kHz

* WMA 9 Professional/LossLess/Voice wird nicht unterstützt.

Maximale Anzahl Dateien/Ordner

  • Maximale Anzahl Dateien: 2.500 (Dateien + Ordner)
  • Maximale Zahl von Dateien in einem Ordner: 255
  • Maximale Verzweigung: 8
  • Maximale Anzahl Ordner: 255 (einschließlich Grundordner)
    Hinweise zu MP3/WMA
    Was bedeutet MP3/WMA? MP3 (MPEG1/2 Audio Layer-III) und WMA (Windows MediaTTM Audio) sind die Kompressionsformate digitaler Audiodateien. Das erste wurde entwickelt von MPEG (Motion Picture Exper ...

    Anhören mittels iPod
    Display USB Taste TUNE FOLDER PUSH SOUND Knopf Nach oben Taste Nach unten Taste RPT/AF Taste RDM/PTY Taste DISP Taste Stationen Taste ([1] bis [6])  Titel Titelnumme ...

    Andere Materialien:

    Fehlersuche - Audiosystem
    Audio-Gerät-Display Maßnahme BITTE CD PRÜFEN Allgemeine Fehlermeldungen für CD-Fehler, z. B. wenn CD nicht gelesen werden kann, eine Daten-CD eingelegt wurde usw. Sicherstellen, dass die CD mit der korrekten Seite nach oben bzw. unten weisend eingel ...

    Elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP)*
    Allgemeines Das Elektronische Stabilisierungsprogramm erhöht die Fahrstabilität. Durch das Elektronische Stabilisierungsprogramm wird die Rutschgefahr verringert. Das Elektronische Stabilisierungsprogramm ( ESP) umfasst die Systeme ABS, EDS und ASR. Elektronisches Stabilisierungsprog ...

    Tipps für die fahrt
    WARNUNG Legen Sie grundsätzlich immer den Sicherheitsgurt an. Die vorderen Sitze sind zwar eventuell mit Airbags ausgestattet, aber der Fahrer und alle Insassen sollten jederzeit durch die installierten Sicherheitsgurte gesichert sein. Angaben für den ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net