B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Anweisungen zum Aufbocken - Pannenhilfe - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Anweisungen zum Aufbocken

Anweisungen zum Aufbocken


1) Stellen Sie das Fahrzeug auf ebenem, harten Untergrund ab.

2) Ziehen Sie die Handbremse fest an, und schalten Sie im Falle eines Automatikgetriebes auf "P" bzw. im Falle eines Schaltgetriebes auf "R".

WARNUNG

  • Schalten Sie beim Aufbocken des Fahrzeugs das Automatikgetriebe auf "P" (Parken) oder das Schaltgetriebe auf "R" (Rückwärtsgang).
  • Heben Sie das Fahrzeug niemals mit dem Schalthebel in "N" (Neutral) an. Andernfalls kann ein unstabiler Wagenheber zu einem Unfall führen.

3) Schalten Sie die Warnblinkanlage ein, falls Sie sich auf einer befahrenen Straße befinden.

4) Blockieren Sie das Rad, das dem anzuhebenden Rad diagonal gegenüber liegt, vorne und auch hinten.

5) Setzen Sie das Ersatzrad wie in der Abbildung gezeigt in die Nähe des angehobenen Rads, falls der Wagenheber abrutschen sollte.

Anweisungen zum Aufbocken


Anweisungen zum Aufbocken


Anweisungen zum Aufbocken


6) Setzen Sie den Wagenheber im abgebildeten Winkel an und heben Sie ihn durch Drehen des Griffs am Wagenheber im Uhrzeigersinn an, bis die Wagenheberkopfaussparung in die Aufbockleiste unter der Fahrzeugkarosserie passt.

7) Kurbeln Sie weiter hoch, bis der Reifen keinen Bodenkontakt mehr hat. Heben Sie das Fahrzeug nicht höher als notwendig an.

WARNUNG

  • Wagenheber nur auf ebenem, harten Untergrund zum Reifenwechsel benutzen.
  • Heben Sie das Fahrzeug damit nicht auf abschüssigem Gelände an.
  • Setzen Sie den Wagenheber nur in dem durch Einprägungen gekennzeichneten Aufnahmepunkt (siehe Abbildung) neben dem zu wechselnden Rad an.
  • Achten Sie darauf, dass der Wagenheber mindestens 51 mm angehoben wurde, bevor er am Flansch anliegt. Verwenden Sie den Wagenheber erst dann, wenn er mindestens 51 mm weit hochgekurbelt ist, da er sonst nicht richtig funktionieren kann.
  • Legen Sie sich niemals unter das Fahrzeug, wenn das Fahrzeug mit dem Wagenheber angehoben ist.
  • Lassen Sie den Motor niemals laufen, solange das Fahrzeug aufgebockt ist, und lassen Sie keine Insassen im Fahrzeug sitzen.

Anheben des Fahrzeugs mit Rangierheber

  • Den Rangierheber an einem der nachstehend abgebildeten Punkte anbringen.
  • Das angehobene Fahrzeug immer mit (handelsüblichen) Stützböcken an den nachstehend abgebildeten Punkten stüt- zen.

Anheben des Fahrzeugs mit Rangierheber


  1. Vorne
  2. Stützbock
  3. Aufnahmepunkt für bordeigenen Wagenheber
  4. Hinten
  5. Vorderradaufhängungsrahmen
  6. Abschlepphaken
  7. Aufnahmepunkt für Rangierheber
  8. Aufnahmepunkt für Zweisäulenbühne und Stützbock
HINWEIS Einen Rangierheber niemals an Auspuff, Seitenspoiler (falls vorhanden), Motorunterverkleidung oder hinteren Drehstab anbringen.

ZUR BEACHTUNG: Nähere Einzelheiten erfahren Sie bei einem autorisierten SUZUKI-Händler.

Radwechsel Gehen Sie beim Radwechsel wie folgt vor:

1) Nehmen Sie Wagenheber, Werkzeug und Ersatzrad aus dem Fahrzeug.

2) Lösen Sie die Radbolzen, ohne sie ganz zu entfernen.

3) Fahrzeug anheben (gemäß der Anweisungen zum Aufbocken in diesem Abschnitt).

WARNUNG

  • Schalten Sie beim Aufbocken des Fahrzeugs das Automatikgetriebe auf "P" (Parken) oder das Schaltgetriebe auf "R" (Rückwärtsgang).
  • Heben Sie das Fahrzeug niemals mit dem Schalthebel in "N" (Neutral) an. Andernfalls kann ein unstabiler Wagenheber zu einem Unfall führen.

4) Drehen Sie die Radbolzen heraus, und nehmen Sie das Rad ab.

5) Vor der Anbringung des neuen Rades Schlamm oder Schmutz von der Oberfläche des Rades und der Nabe mit einem weichen Tuch entfernen. Die Nabe vorsichtig reinigen, sie kann heiß sein.

6) Bringen Sie das neue Rad an und drehen Sie die Radbolzen mit dem kegelförmigen Ende zum Rad hinein. Ziehen Sie alle Bolzen zunächst von Hand fest an, bis das Rad sicher auf der Nabe sitzt

Außer Modell Sport

Außer Modell Sport


Modell Sport

Modell Sport


Anzugsdrehmoment für Radbolzen 100 N·m (10,2 kg-m)

7) Senken Sie den Wagenheber etwas ab und ziehen Sie die Bolzen mit einem Schlüssel über Kreuz wie abgebildet vollständig fest.

WARNUNG Nach einem Radwechsel so schnell wie möglich originale Radbolzen verwenden und mit dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment festziehen.

Falsche oder ungenügend festgezogene Radbolzen können sich lösen oder abdrehen, was zu einem Unfall führen kann. Haben Sie keinen Drehmomentschlüssel zur Hand, lassen Sie das Anzugsdrehmoment der Radbolzen von einem SUZUKI-Fachhändler kontrollieren.

Vollradkappe (falls vorhanden)

Vollradkappe (falls vorhanden)


(1) oder (2) Werkzeug mit flachem Ende

In Ihrem Fahrzeug befinden sich zwei Werkzeuge, ein Radmutternschlüssel und eine Wagenheberkurbel, von denen eines ein flaches Ende hat.

Entfernen Sie die Vollradkappe wie oben gezeigt mit dem Werkzeug mit dem flachen Ende.

Vollradkappe (falls vorhanden)


Stellen Sie bei Befestigung der Radkappe sicher, dass sie so angebracht ist, dass sie das Luftventil nicht bedeckt oder dagegen stößt.

    Werkzeug für Reifenwechsel
    Wagenheber (1), Radmutternschlüssel (2) und Griff des Wagenhebers (3) werden im Kofferraum aufbewahrt. Zum Herausnehmen des Wagenhebers drehen Sie seinen Schaft gegen den Uhrzeigersinn u ...

    Reparaturkit für Reifendefekt (falls vorhanden)
    Der Reparaturkit für Reifendefekt befindet im Kasten im Kofferraum direkt unter dem Kofferraumboden. Lesen Sie bitte die beiliegende Betriebsanleitung. WICHTIG Das Reparaturkit kann unter den ...

    Andere Materialien:

    Einstellungen
    HINWEIS Die Bildschirmanzeige kann je nach Ausführung verschieden sein. Wählen Sie das Symbol auf dem Hauptbildschirm, um den Einstellbildschirm anzuzeigen. Schalten Sie die Registerkarte um und wählen Sie den zu ändernden Gegenstand. Die Einstellungen lassen sich wie ...

    Fehlersuche - Audiosystem
    Audio-Gerät-Display Maßnahme BITTE CD PRÜFEN Allgemeine Fehlermeldungen für CD-Fehler, z. B. wenn CD nicht gelesen werden kann, eine Daten-CD eingelegt wurde usw. Sicherstellen, dass die CD mit der korrekten Seite nach oben bzw. unten weisend eingel ...

    Kofferraum
    Öffnen Bei entriegeltem Fahrzeug oder mit dem elektronischen Schlüssel des Keyless-Systems im Erkennungsbereich, betätigen Sie die zentrale Bedientaste der Heckklappe. Heben Sie die Heckklappe an. Schließen Ziehen Sie die Heckklappe an einem der Griffe auf der Innenseite herunt ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net