B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Außer Europa - Regelmäßige Wartung - Regelmäßige Wartung - Wartung und Pfiege - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Außer Europa

Israel

Israel


Israel


Tabellensymbole:

I: Kontrollieren: Kontrollieren und reinigen, einstellen, nachfüllen und ggf. ersetzen R: Ersetzen C: Reinigen T: Festziehen L : Schmieren D: Ablassen

Hinweise:

*1 Korrektur der Kraftstoffeinspritzmenge ausführen.

*2 Die Keilriemen der Klimaanlage, falls vorhanden, müssen ebenfalls kontrolliert werden.

Falls das Fahrzeug unter den folgenden Bedingungen betrieben wird. müssen die Keilriemen mindestens alle 10 000 km kontrolliert werden.

  1. Fahren in staubigen Gebieten
  2. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  3. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  4. Fahren in besonders heißen Gebieten
  5. Fahren in Berggegenden

*3 Falls das Fahrzeug unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, müssen das Motoröl und der Ölfilter mindestens alle 10 000 km gewechselt werden.

  1. Verwendungszweck des Fahrzeugs als Polizeiwagen, Taxi oder Fahrschulauto.
  2. Fahren in staubigen Gebieten
  3. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  4. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  5. Fahren in besonders heißen Gebieten
  6. Fahren in Berggegenden

*4 Für SKYACTIV-D 1.5 müssen die Motoröldaten nach dem Ersetzen des Motoröls zurückgestellt werden.

*5 Falls das Fahrzeug in sehr staubigen oder sandigen Gebieten gefahren wird, muss der Luftfilter in kürzeren Abständen ausgetauscht werden.

*6 Beim Ersetzen des Kühlmittels wird empfohlen FL-22 zu verwenden. Durch die Verwendung von anderem Kühlmittel als FL-22 kann der Motor und das Kühlsystem schwer beschädigt werden.

*7 Kontrollieren Sie den Batteriesäurestand, das spezifische Gewicht und das Aussehen. Bei einer versiegelten Batterie ist nur eine Kontrolle der Außenseite notwendig.

*8 Falls die Bremsen oft benutzt werden, wie z.B. unter schwierigen Bedingungen oder im Gebirge oder falls das Fahrzeug in einem extrem feuchten Klima gefahren wird, muss die Bremsfiüssigkeit jährlich ausgewechselt werden.

*9 Für einen normalen Systembetrieb muss das Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) (falls vorhanden) initialisiert werden.

*10 Kontrollieren Sie die Verwendungsfrist der Reifenreparaturfiüssigkeit jedes Jahr, bei der periodischen Wartung.

Tauschen Sie die Reifenreparaturfiüssigkeit aus, bevor die Gebrauchsfrist abgelaufen ist.

Russland/Belorussland/Aserbaidschan/Kasachstan

Russland/Belorussland/Aserbaidschan/Kasachstan


Russland/Belorussland/Aserbaidschan/Kasachstan


Tabellensymbole:

I: Kontrollieren: Kontrollieren und reinigen, einstellen, nachfüllen und ggf. ersetzen R: Ersetzen C: Reinigen T: Festziehen L : Schmieren D: Ablassen

Hinweise:

*1 Die Keilriemen der Klimaanlage, falls vorhanden, müssen ebenfalls kontrolliert werden.

Falls das Fahrzeug unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, müssen die Keilriemen mindestens alle 7500 km oder 6 Monate kontrolliert werden.

  1. Fahren in staubigen Gebieten
  2. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  3. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  4. Fahren in besonders heißen Gebieten
  5. Fahren in Berggegenden

*2 Falls das Fahrzeug unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, müssen das Motoröl und der Ölfilter mindestens alle 7500 km oder 6 Monate gewechselt werden.

  1. Verwendungszweck des Fahrzeugs als Polizeiwagen, Taxi oder Fahrschulauto.
  2. Fahren in staubigen Gebieten
  3. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  4. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  5. Fahren in besonders heißen Gebieten
  6. Fahren in Berggegenden

*3 Falls das Fahrzeug unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, muss das Motoröl mindestens alle 2500 km oder 3 Monate gewechselt werden.

  1. Verwendungszweck des Fahrzeugs als Polizeiwagen, Taxi oder Fahrschulauto.
  2. Fahren in staubigen Gebieten
  3. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  4. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  5. Fahren in besonders heißen Gebieten
  6. Fahren in Berggegenden

*4 Falls das Fahrzeug vorwiegend unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, muss der Motorölfilter alle 5000 km oder 6 Monate gewechselt werden.

  1. Verwendungszweck des Fahrzeugs als Polizeiwagen, Taxi oder Fahrschulauto.
  2. Fahren in staubigen Gebieten
  3. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  4. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  5. Fahren in besonders heißen Gebieten
  6. Fahren in Berggegenden

*5 Beim Ersetzen des Kühlmittels wird empfohlen FL-22 zu verwenden. Durch die Verwendung von anderem Kühlmittel als FL-22 kann der Motor und das Kühlsystem schwer beschädigt werden.

*6 Falls das Fahrzeug in besonders staubigen Gebieten gefahren wird, muss der Fahrgastraumluftfilter alle 7500 km bzw. 6 Monate gereinigt werden.

*7 Kontrollieren Sie den Batteriesäurestand, das spezifische Gewicht und das Aussehen. Bei einer versiegelten Batterie ist nur eine Kontrolle der Außenseite notwendig.

*8 Falls die Bremsen oft benutzt werden, wie z.B. unter schwierigen Bedingungen oder im Gebirge oder falls das Fahrzeug in einem extrem feuchten Klima gefahren wird, muss die Bremsfiüssigkeit jährlich ausgewechselt werden.

*9 Eine Radumsetzung wird nach jeweils 10 000 km empfohlen.

*10 Für einen normalen Systembetrieb muss das Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) (falls vorhanden) initialisiert werden.

*11 Kontrollieren Sie die Verwendungsfrist der Reifenreparaturfiüssigkeit jedes Jahr, bei der periodischen Wartung.

Tauschen Sie die Reifenreparaturfiüssigkeit aus, bevor die Gebrauchsfrist abgelaufen ist.

Außer Israel/Russland/Belorussland/Aserbaidschan/Kasachstan

Außer Israel/Russland/Belorussland/Aserbaidschan/Kasachstan


Außer Israel/Russland/Belorussland/Aserbaidschan/Kasachstan


Tabellensymbole:

I: Kontrollieren: Kontrollieren und reinigen, einstellen, nachfüllen und ggf. ersetzen R: Ersetzen C: Reinigen T: Festziehen D: Ablassen

Hinweise:

*1 In den folgenden Ländern müssen die Zündkerzen alle 10 000 km bzw. 12 Monate geprüft werden, bevor sie im vorgeschriebenen Intervall ausgetauscht werden.

Algerien, Armenien, Angola, Bahrain, Bolivien, Burundi, Britische Jungferninseln, Kambodscha, Kamerun, Chile, Costa Rica, Elfenbeinküste, Curacao, El Salvador, Gabun, Ghana, Georgien, Guatemala, Haiti, Honduras, Hongkong, Iran, Jordanien, Kenia, Macao, Malaysia, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Nigeria, Nicaragua, Oman, Panama, Papua-Neuguinea, Peru, Philippinen, Senegal, Seychellen, Syrien, Tansania, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Zaire, Zimbabwe *2 Korrektur der Kraftstoffeinspritzmenge ausführen.

*3 Die Keilriemen der Klimaanlage, falls vorhanden, müssen ebenfalls kontrolliert werden.

Falls das Fahrzeug unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, müssen die Keilriemen öfter als in den empfohlenen Abständen kontrolliert werden.

  1. Fahren in staubigen Gebieten
  2. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  3. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  4. Fahren in besonders heißen Gebieten
  5. Fahren in Berggegenden

*4 Falls das Fahrzeug hauptsächlich unter den folgenden Bedingungen betrieben wird, müssen das Motoröl und der Ölfilter in kürzeren Abständen gewechselt werden.

  1. Verwendungszweck des Fahrzeugs als Polizeiwagen, Taxi oder Fahrschulauto.
  2. Fahren in staubigen Gebieten
  3. Längerer Betrieb im Leerlauf oder bei niedriger Geschwindigkeit
  4. Langer Einsatz bei tiefen Temperaturen oder regelmäßiger Einsatz im Kurzstreckenverkehr
  5. Fahren in besonders heißen Gebieten
  6. Fahren in Berggegenden

*5 Für SKYACTIV-D 1.5 die Motoröldaten bei jedem Ölwechsel zurückstellen, unabhängig von der Meldung bzw. der Schlüsselkontrollleuchte.

*6 Beim Ersetzen des Kühlmittels wird empfohlen FL-22 zu verwenden. Durch die Verwendung von anderem Kühlmittel als FL-22 kann der Motor und das Kühlsystem schwer beschädigt werden.

*7 Falls das Fahrzeug in sehr staubigen oder sandigen Gebieten gefahren wird, muss der Luftfilter in kürzeren Abständen ausgetauscht werden.

*8 Kontrollieren Sie den Batteriesäurestand, das spezifische Gewicht und das Aussehen. Falls das Fahrzeug in besonders heißen oder kalten Gebieten gefahren wird, müssen der Batteriesäurestand und das spezifische Gewicht alle 10 000 km bzw. 6 Monate überprüft werden. Bei einer versiegelten Batterie ist nur eine Kontrolle der Außenseite notwendig.

*9 Falls die Bremsen oft benutzt werden, wie z.B. unter schwierigen Bedingungen oder im Gebirge oder falls das Fahrzeug in einem extrem feuchten Klima gefahren wird, muss die Bremsfiüssigkeit jährlich ausgewechselt werden.

*10 Für einen normalen Systembetrieb muss das Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) (falls vorhanden) initialisiert werden.

*11 Kontrollieren Sie die Verwendungsfrist der Reifenreparaturfiüssigkeit jedes Jahr, bei der periodischen Wartung.

Tauschen Sie die Reifenreparaturfiüssigkeit aus, bevor die Gebrauchsfrist abgelaufen ist.

    Europa
    Mit dem Wartungsmonitor werden Sie auf die nächste fällige Wartung hingewiesen. Mindestens alle 20 000 km bzw. 12 Monate nach der letzten Wartung ist die nächste Wartung fällig. Tabellen ...

    Wartungsmonitor
    ...

    Andere Materialien:

    Gepäckraum
    Öffnen Den Knopf 1 eindrücken und die Heckklappe öffnen. Schließen Die Heckklappe schließen; dabei zunächst an den Innengriffen ziehen 2. Manuelles Öffnen von innen Lässt sich die Heckklappe nicht entriegeln, so kann dies manuell von innen erfolgen: verschaffen Sie sich Zugang ...

    Befestigung mit dem ISOFIX-System
    Einbaumöglichkeiten Ausführungen mit fünf Türen und Kombi Bei Verwendung einer für das Fahrzeug ungeeigneten Kinder- Rückhalteeinrichtung ist kein ausreichender Schutz des Säuglings oder Kindes gewährleistet. Dieses könnte dann schwer oder tödlich verletzt werden. ...

    Sicherungen
    Sicherung ersetzen Durchgebrannte Sicherungen müssen ersetzt werden. Abb. 133 Sicherungen in der Instrumententafel Sicherungsdeckel – Schalten Sie die Zündung und den betroffenen Stromverbraucher aus. – Finden Sie heraus, welche Sicherung zu dem ausgefallenen Verbraucher geh&oum ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net