B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Ausstattung mit LPG-anlage - Kenntnis des fahrzeuges - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Ausstattung mit LPG-anlage

EINFÜHRUNG

Die "LPG"-Version zeichnet sich durch zwei Versorgungssysteme aus: eines für Benzin und eines für LPG.

Folgende Vorkehrungen sind erforderlich, wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum abgestellt, mit anderen Verkehrsmitteln transportiert oder nach Defekten bzw. Unfällen bewegt wird:

  • die Befestigungen A Abb. 34 lösen und den Deckel B entfernen;
  • Den LPG-Hahn schließen, indem man den Stellring C Abb. 35 im Uhrzeigersinn dreht und danach den Deckel wieder einbauen und die Befestigungsvorrichtungen wieder festziehen.

LPG-TANK

Der Tank A Abb. 36 für flüssiges LPG befindet sich im Raum für das Ersatzrad.

LPG-TANK


Zertifizierung des LPG-Behälters Der LPG-Behälter ist gemäß der geltenden Richtlinien zertifiziert.

In Italien beträgt die Lebensdauer des Behälters 10 Jahre, beginnend mit dem Zulassungsdatum des Fahrzeugs.

Wurde das Fahrzeug in einem anderen Staat als Italien zugelassen, können die Kontroll-/Inspektionsverfahren des LPG-Behälters je nach nationalen Richtlinien dieses Staates variieren. In jedem Fall müssen Sie sich nach Ablauf der im jeweiligen Land gesetzlich vorgeschriebenen Zeit an das Fiat-Servicenetz wenden, um den Behälter austauschen zu lassen.

AUSWAHL DER BENZIN-/LPG-KRAFTSTOFF VERSORGUNG

Die Taste A Abb. 37 ermöglicht die Auswahl des Benzin- oder LPGBetrieb.

Die effektive Umschaltung wird durch das Aufleuchten/Ausschalten des Symbols Abb. 37 am Display der Instrumententafel gemeldet (Symbol leuchtet: Benzin-Betrieb/Symbol aus: LPG-Betrieb).

AUSWAHL DER BENZIN-/LPG-KRAFTSTOFF VERSORGUNG


Das Umschalten auf die ausgewählte Kraftstoffversorgung erfolgt je nach Nutzungsbedingungen des Fahrzeuges und könnte daher nicht sofort erfolgen.

Versiegt das LPG, erfolgt das Umschalten auf Benzin automatisch: auf dem Display leuchtet dann das Symbol . Sobald die
o.g.

Bedingungen nicht mehr bestehen, schaltet die Anlage wieder automatisch zurück auf den LPG-Betrieb. Das Symbol erlischt.


FÜLLMENGEN

LPG Maximal einfüllbare Menge (einschließlich Reserve): 39,6 Liter. (*) Im Wert sind bereits die Füllbegrenzung von 80 % sowie der Flüssiggasrest zum regulären Ansaugen berücksichtigt.

Der Wert ist die max. zulässige Einfüllmenge. Außerdem kann dieser Wert bei verschiedenen Tankstellen leichten Veränderungen unterliegen: Auf Grund von unterschiedlichem Abgabedruck der Tankpumpe, Pumpen mit unterschiedlichen Eigenschaften in Bezug auf Abgabe/Blockierung, Tank nicht komplett auf Reserve.

ZUR BEACHTUNG  Bitte beachten Sie, dass in einigen Ländern (einschließlich Italien) durch geltende Gesetze Einschränkungen bestehen, was das Parken bzw. Abstellen von Fahrzeugen betrifft, die mit Gas betrieben werden, das schwerer als Luft ist. Dazu gehört auch Flüssiggas.

Veränderungen oder Reparaturen der Kraftstoffversorgungsanlage, die nicht korrekt und ohne Berücksichtigung der technischen Eigenschaften der Anlage ausgeführt wurden, können Betriebsstörungen mit Brandgefahr verursachen.

Die Umschaltung zwischen den beiden Betriebsarten nicht während des Anlassvorgangs durchführen.

ZUR BEACHTUNG Die maximalen Betriebstemperaturen der Anlage reichen von -20°C bis 100°C.

Wenn das Erdgas während des LPG-Betriebs zu Ende geht, wird automatisch auf Benzin umgeschaltet, was auf dem Display der Instrumententafel dadurch angezeigt wird, dass alle Balken der digitalen Anzeige ausgehen; diese Anzeige bleibt bis zum nächsten LPG-Auftanken so.

Das Fahrzeug ist mit einer, speziell entwickelten LPG-Injektionsanlage versehen, die das LPG in gasförmigem Zustand einbläst: Es ist daher absolut verboten, die Konfiguration der Anlage oder der entsprechenden Bauteile zu verändern. Die Verwendung anderer Komponenten oder Werkstoffe kann zu Funktionsstörungen führen und die Sicherheit verringern. Aus diesem Grunde bei Störungen immer das Fiat-Servicenetz aufsuchen. Um Schäden an den Komponenten der Gasanlage zu vermeiden, ist sich an die Vorgaben im Kapitel "Abschleppen des Fahrzeugs"zu halten.

Bei einer Einbrennlackierung muss der LPG-Tank durch das Fiat- Kundendienstnetz aus dem Fahrzeug ausgebaut und anschließend wieder eingebaut werden. Auch wenn die LPG-Anlage mit zahlreichen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet ist, sind folgende Vorkehrungen erforderlich, wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum abgestellt, mit anderen Verkehrsmitteln transportiert oder nach Defekten bzw. Unfällen bewegt wird: Die Befestigungen A Abb. 34 lösen, danach den Deckel B entfernen. Das LPG-Ventil schließen. Hierzu den Gewindering C Abb. 35im Uhrzeigersinn drehen. Den Deckel wieder aufbauen und die Befestigungsvorrichtungen wieder festschrauben.

Regelmäßig (min. alle 6 Monate) sollte der LPG-Behälter leer gefahren werden.

Beim ersten Befüllen dann prüfen, dass die maximal vorgesehene Menge von 39,6 Litern (einschließlich Reserve) nicht überschritten wird (siehe Angaben im Abschnitt "Füllmengen"der vorliegenden Ergänzung). Falls ein Maximalwert von 39,6 Litern (einschließlich Reserve) überschritten wird, müssen Sie sich sofort an das Fiat-Servicenetz wenden.

Unabhängig davon, welche Art von Kraftstoffversorgung das Fahrzeug vor dem letzten Abschalten des Motors hatte, wird nach dem nachfolgenden Starten des Motors im Benzinbetrieb, automatisch auf LPG umgeschaltet.

Beim Umschalten von Benzin auf LPG ist ein metallisches Geräusch zu hören, das von den Ventilen erzeugt wird, wenn die Anlage unter Druck gesetzt wird. Aufgrund der oben beschriebenen Schaltvorgänge ist es vollkommen normal, dass es zu einer Verzögerung zwischen Ventilgeräusch und Ausschalten der grünen Kontrollleuchte in der Instrumententafel kommt.


Unter besonderen Einsatzbedingungen, wie beispielsweise beim Anlassen und Betrieb bei niedrigen Umgebungstemperaturen oder einer LPG-Qualität mit niedrigem Propangehalt, kann das System vorübergehend auf den Benzinbetrieb umschalten, ohne dass die Umschaltung angezeigt wird. Im Falle von geringen LPG-Vorratsmengen in der Flasche oder bei hohen Leistungsanforderungen (z.B. beim Überholen mit vollbeladenem Fahrzeug oder an starken Steigungen), kann das System automatisch auf den Benzinbetrieb schalten, damit die erforderliche Leistung erreicht wird. In diesem Fall wird die Umschaltung durch Aufleuchten des Symbols auf der Instrumententafel angezeigt.
Sobald die o.g. Bedingungen nicht mehr bestehen, schaltet die Anlage wieder automatisch zurück auf den LPG-Betrieb. Die Leuchte erlischt.


Damit diese automatische Umschaltung auch möglich ist, muss immer darauf geachtet werden, dass eine ausreichende Kraftstoffmenge im Benzintank vorrätig ist.

Benutzen Sie nur LPG für Kraftfahrzeuge.

Jeglicher Einsatz von Additiven für LPG ist strengstens untersagt.

    Kofferraum
    ÖFFNEN Öffnen von außen: Die Taste A Abb. 32 an der Heckklappe drücken. Öffnen mittels Fernbedienung: Die Taste auf der Fernbedienung drücken. Notöffnung von Innen: Um die Heckklappe vo ...

    Ausstattung mit erdgasanlage (natural power)
    EINLEITUNG Charakteristisch für die Version "Natural Power" sind die zwei Kraftstoffversorgungsanlagen: eine für Benzin und eine für Erdgas (Methan). ERDGASBEHÄLTER Das Auto verfügt über zw ...

    Andere Materialien:

    Einschlaf-Verhinderung
    Es wird empfohlen, eine Pause zu machen, sobald Sie erste Anzeichen von Müdigkeit empfinden oder mindestens alle zwei Stunden. Aktivierung / Deaktivierung Die Aktivierung oder Deaktivierung der Funktion erfolgt über das Konfigurationsmenü des Fahrzeugs. Für weitere Informationen zum Menü ...

    Wischerblätter
    Austausch der Wischerblätter vorne 1 Bei ausgeschalteter Zündung den Wischerarm 2 abheben. Das Wischerblatt 1 schwenken. Drücken Sie die Federklammer 3 nach unten, indem Sie auf beide Seiten A drücken. Schieben Sie anschließend das Wischerblatt nach vorne B, bis der Haken 4 fr ...

    Einzelteile
    Mikrofon (Freisprecheinrichtung) Das Mikrofon wird für die Eingabe von Sprachbefehlen und für die Verwendung der Freisprecheinrichtung verwendet. Sprech-, Antwort- und Aufhängetaste (Freisprecheinrichtung) Mit den Grundbedienungen der Bluetooth ® -Freisprecheinrichtung lassen sich mit ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net