B Autos Betriebsanleitungen
 

Chevrolet Aveo: Automatikgetriebe - Fahren und Bedienung - Chevrolet Aveo BetriebsanleitungChevrolet Aveo: Automatikgetriebe

Das Automatikgetriebe ermöglicht ein manuelles Schalten (Manuell-Modus) oder ein automatisches Schalten (Automatik-Modus).

Das Automatikgetriebe hat eine elektronisch gesteuerte Sechsgangschaltung.

Der sechste Gang ist ein Spargang.

Fahrzeug starten

1. Nach dem Aufwärmen des Motors Bremspedal kontinuierlich betätigen und dabei den Wählhebel in eine der Stellungen R, D oder M bringen.

Achtung Schalten Sie nicht zwischen D (Drive) und R (Reverse) oder P (Park) um, während das Fahrzeug sich bewegt. Dadurch können das Getriebe beschädigt und Verletzungen hervorgerufen werden. 

2. Parkbremse lösen und Bremspedal loslassen.

3. Gaspedal langsam betätigen, um das Fahrzeug in Bewegung zu setzen.

Getriebe-Display

Getriebe-Display


Befindet sich im Instrument.

Es zeigt den gewählten Gang bzw.

Getriebemodus an.

Wählhebel

Wählhebel


P (PARKEN): Die Vorderräder werden festgestellt. P nur bei stehendem Fahrzeug und angezogener Parkbremse einlegen.

R (RÜCKWÄRTS): Rückwärtsgang ist eingelegt. R nur bei stehendem Fahrzeug wählen.

N (LEERLAUF): Getriebe in Leerlaufstellung.

D: Diese Fahrposition ist für alle alltäglichen Fahrbedingungen geeignet.

Das Getriebe kann alle sechs Vorwärtsgänge nutzen.

M: Manuell-Modus ist aktiviert.

Achtung Während des Schaltens nicht beschleunigen.

Gas- und Bremspedal nie gleichzeitig betätigen.

Mit eingelegtem Gang und gelöster Bremse fährt das Fahrzeug langsam an.

Verwenden Sie die P-Position (Parken) nicht anstelle der Parkbremse.

Schalten Sie den Motor ab, betätigen Sie die Parkbremse und ziehen Sie den Zündschlüssel, wenn Sie das Fahrzeug verlassen.

Lassen Sie das Fahrzeug niemals mit laufendem Motor unbeaufsichtigt. 

Zwischen den Schaltstufen wechseln

Zwischen den Schaltstufen wechseln


Das Einlegen bestimmter Schaltpositionen macht die Betätigung des Entriegelungsknopfes an der Seite des Wählhebels erforderlich.

Folgen Sie den Beschreibungen wie durch die Pfeile angezeigt, um den Wählhebel in Stellung zu bringen.

Zwischen den Schaltstufen wechseln


Entriegelungsknopf drücken, um zu schalten. Die Pfeile zeigen Schaltungen an, die kein Drücken des Entriegelungsknopfs benötigen.


Bremspedal betätigen und Entriegelungsknopf drücken, um zu schalten.

Schaltungen, bei denen der Entriegelungsknopf gedrückt werden muss, werden mit Pfeilen gekennzeichnet.


Frei schalten.

Manuell-Modus

Manuell-Modus


Wählhebel auf Position M stellen.

Schaltknopf auf der Seite des Wählhebels drücken.

UP (+): Hochschalten.

DOWN (-): Herunterschalten.

Um die erforderliche Fahrzeugleistung und Sicherheit zu gewährleisten, führt das System bei Bedienung des Wählhebels unter Umständen nicht alle Schaltvorgänge aus.

Im Manuell-Modus schaltet das Getriebe automatisch nach unten, wenn das Fahrzeug langsamer wird. Wenn das Fahrzeug angehalten wird, wird automatisch der 1. Gang eingelegt.

Achtung Den Straßenbedingungen entsprechend schalten. 

Bremsunterstützung des Motors Um beim langen Bergabfahren zusätzlich die Bremswirkung des Motors zu nutzen, den Manuell-Modus wählen und der Reihe nach herunterschalten.

Warnung Schalten Sie das Getriebe nie um mehr als zwei oder mehr Gänge auf einmal herunter.

Dadurch wird das Getriebe geschont, und ein Kontrollverlust und Verletzungen werden verhindert. 

Hinweis Die Verwendung der Motorbremse bei längeren Abfahrten kann die Lebenszeit Ihrer Bremsen verlängern.

Herausschaukeln Schaukeln ist nur zulässig, wenn das Fahrzeug in Sand, Schlamm oder Schnee steckt.

Wählhebel wiederholt zwischen D und R hin- und herbewegen.

Motor nicht hochdrehen und plötzliche Beschleunigung vermeiden.

Fahrzeug abstellen Nach dem Anhalten des Fahrzeugs durch Drücken des Bremspedals P einlegen und den Hebel der Parkbremse fest nach oben ziehen, dann Zündschlüssel abziehen.

Kickdown

Kickdown


Für eine höhere Beschleunigung das Gaspedal ganz durchtreten und halten.

Das Getriebe schaltet je nach Motordrehzahl in einen niedrigeren Gang.

Störung

Bei einer Störung leuchtet die Kontrollleuchte auf. Das Getriebe schaltet weder automatisch noch manuell, weil es in einem bestimmten Gang blockiert ist.

Störungsursache umgehend von einer Werkstatt beheben lassen.

Stromunterbrechung

Bei einer Stromunterbrechung lässt sich der Wählhebel nicht aus Stellung P bewegen.

Bei entladener Fahrzeugbatterie Starthilfe durchführen.

Wenn die Fahrzeugbatterie nicht die Ursache der Störung ist, Wählhebel lösen und Zündschlüssel aus dem Zündschloss ziehen.

Wählhebel lösen

Vor dem Schalten von Parken (P) muss die Zündung eingeschaltet sein und das Bremspedal muss durchgedrückt sein. Wenn das Schalten von P in eine andere Stellung bei eingeschalteter Zündung und gedrücktem Bremspedal nicht möglich ist:

1. Zündung ausschalten und Zündschlüssel abziehen.

2. Bremspedal ganz durchdrücken und gedrückt halten und Feststellhebel der Parkbremse hochziehen.

Wählhebel lösen


3. Die Abdeckung auf der Konsole mit einem dünnen Gegenstand wie etwa einem Schlitzschraubendreher entfernen.

Wählhebel lösen


4. Den Zündschlüssel in den Schlitz stecken und hinunterdrücken.

5. In Neutralstellung (N) schalten.

6. Den Schlüssel aus dem Schlitz herausziehen.

7. Die Abdeckung wieder anbringen.

8. Bringen Sie Ihr Fahrzeug so bald wie möglich zur Reparatur.

Warnung Um Getriebeschäden zu vermeiden, treffen Sie die folgenden Sicherheitsvorkehrungen: Treten Sie nicht auf das Gaspedal, während Sie von P oder N in R oder einen Vorwärtsgang schalten.

Dies kann das Getriebe beschädigen und dazu führen, dass Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren.

Verwenden Sie D so viel wie möglich.

Schalten Sie nie in P oder R, während sich das Fahrzeug bewegt.

Wenn Sie das Fahrzeug auf einem Gefälle anhalten, halten Sie das Fahrzeug nicht durch Betätigen des Gaspedals auf Höhe. Verwenden Sie stattdessen die Fußbremse.

Betätigen Sie das Bremspedal, wenn Sie von P oder N in R oder einen Vorwärtsgang schalten.

Ansonsten kann das Getriebe beschädigt werden, oder das Fahrzeug kann einen unerwarteten Ruck machen, wodurch der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren und Verletzungen oder Beschädigungen am Fahrzeug oder anderen Gegenständen verursacht werden können. 

    Motorabgase
    Gefahr Motorabgase enthalten giftiges Kohlenmonoxid. Dieses Gas ist farb- und geruchlos und kann beim Einatmen lebensgefährlich sein. Wenn Abgase in das Fahrzeuginnere gelangen, F ...

    Schaltgetriebe
    Zum Einlegen des Rückwärtsgangs bei stillstehendem Fahrzeug Ring am Schalthebel nach oben ziehen und Gang einlegen. Lässt sich der Gang nicht einlegen, Wählhebel in Leerlaufstellung führen ...

    Andere Materialien:

    Sicherheitshinweise für den Parkassistent hinten
    Abhängig von der Geschwindigkeit und den Formen der erkannten Objekte kann es vorkommen, dass die Warntöne des hinteren Parkassistenten nicht durchgehend ausgegeben werden. Die Funktion des hinteren Parkassistenten kann beeinträchtigt werden, wenn die Höhe des Stoßfängers und die ...

    Abstellen des Motors und erneutes Anlassen
    HINWEIS Die i-stop-Kontrollleuchte (grün) wird unter den folgenden Bedingungen eingeschaltet: Bei abgestellte Motor. (Außer Modell für Europa) Die Bedingungen für den abgestellten Motor werden während der Fahrt erfüllt. Die i-sto ...

    Zentralverriegelung
    Mit dieser Funktion können Sie gleichzeitig die Türen und den Kofferraum aus dem Inneren des Fahrzeugs verriegeln oder entriegeln. Manueller Modus Zentralverriegelung Drücken Sie auf diese Taste, um das Fahrzeug zu verriegeln. Die rote Kontrollleuchte in der Taste leuchtet auf. ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net