B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Automatikgetriebeflüssigkeit (ATF) - Wartung und instandhaltung - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Automatikgetriebeflüssigkeit (ATF)

Vorgeschriebene Flüssigkeit

Automatikgetriebeöl SUZUKI ATF 3317 oder Mobil ATF 3309 verwenden.

Kontrolle des Flüssigkeitsstandes

HINWEIS

Wenn das Fahrzeug mit zu viel oder zu wenig Getriebeflüssigkeit gefahren wird, kann dies einen Getriebeschaden verursachen.

Der Flüssigkeitsstand des Automatikgetriebes muss überprüft werden, nachdem das Getriebe seine Betriebstemperatur erreicht hat.

Überprüfen des Flüssigkeitsstands:

  1. Um die Getriebeflüssigkeit auf Betriebstemperatur zu bringen, das Fahrzeug mindestens fünfzehn Minuten lang fahren, oder den Motor im Leerlauf laufen lassen, bis die Temperaturanzeige für die Kühlflüssigkeit normale Betriebstemperatur anzeigt.
  2. Danach das Fahrzeug zusätzliche zehn Minuten fahren.
HINWEIS

Nur vorgeschriebenes Automatikgetriebeöl verwenden. Andere Automatikgetriebeöle als SUZUKI ATF 3317 oder Mobil ATF 3309 können das Automatikgetriebe Ihres Fahrzeugs beschädigen.

ZUR BEACHTUNG: Überprüfen Sie den Flüssigkeitsstand nicht, nachdem das Fahrzeug längere Zeit mit hoher Geschwindigkeit, bei hohen Außentemperaturen im Stadtverkehr oder im Anhängerbetrieb gefahren wurde. Warten Sie, bis die Flüssigkeit ausreichend abgekühlt ist (etwa 30 Minuten), da sonst der abgelesene Flüssigkeitspegel nicht korrekt ist.

Automatikgetriebeflüssigkeit (ATF)


  1. Das Fahrzeug auf ebenem Boden abstellen.
  2. Die Handbremse anziehen, dann den Motor in der Stellung "P" (Parken) anlassen. Lassen Sie den Motor etwa 2 Minuten im Leerlauf laufen; der Flüssigkeitsstand muss bei laufendem Motor überprüft werden.
  3. Halten Sie das Bremspedal durchgetreten und führen Sie gleichzeitig den Wählhebel durch die einzelnen Schaltstufen, wobei Sie jeweils drei Sekunden auf jeder Stufe verweilen sollten. Führen Sie ihn dann wieder in die "P"-Stellung zurück.
WARNUNG

Vergessen Sie nicht, auf die Bremse zu treten, wenn Sie den Wählhebel betätigen, da sich das Fahrzeug sonst plötzlich in Bewegung setzen kann.

Automatikgetriebeflüssigkeit (ATF)


  1. Der Griff des ATF-Ölmessstabs ist orange gekennzeichnet.

    Den Messstab herausziehen, abwischen und wieder einschieben, bis die Kappe dichtet. Ziehen Sie dann den Ölmessstab heraus.

  2. Überprüfen Sie beide Seiten des Ölmessstabs und lesen Sie den niedrigeren Stand ab. Der Ölstand muss zwischen den beiden Markierungen im Bereich "Heiss" des Ölmessstabs liegen.

Automatikgetriebeflüssigkeit (ATF)


  1. MAX. HEISS
  2. MIN. HEISS
  3. Niedrigster Stand = Flüssigkeitspegel

8. Füllen Sie nur so viel Öl nach, dass das Getriebe den korrekten Ölstand erhält.

HINWEIS

Nach dem Überprüfen oder Nachfüllen von Getriebeöl dürfen Sie nicht vergessen, den Ölmessstab wieder einzustecken.

Ölwechsel

Da hierfür besondere Schritte, Materialien und Werkzeuge erforderlich sind, wird empfohlen, diese Wartungsarbeit von einem SUZUKI-Vertragshändler vornehmen zu lassen.

    Kupplungspedal
    Flüssigkeitsstand der Kupplung Prüfen Sie von Zeit zu Zeit die Leichtgängigkeit des Kupplungspedals und den Kupplungsflüssigkeitsstand des Kupplungssystems. Falls die Kupplung bei ganz ...

    Kraftstofffilter (Dieselmotor)
    Der Kraftstofffilter dient auch zur Wasserabscheidung. Wasser gemäß des regelmäßigen Wartungsplans ablassen. Wasser ablassen: Stellen Sie eine Wanne oder einen großen Lappen unter ...

    Andere Materialien:

    Fahren mit Anhänger
    Das Fahren mit Anhänger kann die Bedienbarkeit, die Lebensdauer und den Kraftstoffverbrauch beeinträchtigen. Dennoch kann mit Ihrem Fahrzeug ein Anhänger gezogen werden, wenn die nachstehend beschriebene Anhängelast nicht überschritten wird: Maximale Anhängelast (Anhänger, ...

    Geschwindigkeitsregler
    System, das die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch auf dem vom Fahrer einprogrammierten Fahrwert hält, ohne dass das Gaspedal betätigt wird. Das Einschalten des Geschwindigkeitsreglers erfolgt manuell. Es wird eine Mindestgeschwindigkeit des Fahrzeugs von 40 km/h benötigt ...

    Nebelscheinwerfer einstellen
    Die Nebelscheinwerfer werden auf dieselbe Weise eingestellt wie die Scheinwerfer. Stellen Sie die Nebelscheinwerfer ein und achten Sie dabei auf den ordnungsgemäßen Zustand der Batterie und der Nebelscheinwerfer. Um den Nebelscheinwerfer nach oben oder unten zu verstellen, ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net