B Autos Betriebsanleitungen
 

Citroen C3: Automatische Klimaanlage - Ergonomie und Komfort - Citroen C3 BetriebsanleitungCitroen C3: Automatische Klimaanlage

Die Klimaanlage funktioniert bei laufendem Motor; Sie können jedoch bei eingeschalteter Zündung die Luftverteilung und die damit verbundenen Betätigungen bedienen

Aktivierung der Klimaanlage, Temperatur, Luftmenge und Luftverteilung im Fahrgastraum werden automatisch geregelt.

Wählen Sie das Menü Klimaanlage auf dem
Touchscreen aus, um die Bedientasten des Systems anzuzeigen.

Automatische Klimaanlage


Temperaturregelung

Drücken Sie diese Taste, um den Wert zu
erhöhen.

Drücken Sie diese Taste, um den Wert zu
verringern.

Der angezeigte Wert entspricht einer Komforteinstellung und nicht einer bestimmten Temperatur.

Automatikprogramm "Komfort"

Aktivierung / Deaktivierung

Drücken Sie die Taste AUTO, um den
Automatikmodus der Klimaanlage zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Die Klimaanlage arbeitet im Automatikprogramm: je nach dem von Ihnen gewählten Komfortniveau, regelt das System auf optimale Art und Weise die Temperatur, die Luftmenge und die Luftverteilung im Fahrzeuginnenraum

Einstellung des Automatikprogramms

Auf die Sekundärseite gelangen Sie durch
Drücken dieser Taste. Um das Automatikprogramm "Komfort" einzustellen, wählen Sie eine der aufgeführten Einstellungsarten aus.

Einstellung des Automatikprogramms


Um eine bestehende Einstellung zu ändern, drücken Sie nacheinander die Taste, um auf den gewünschten Einstellungsmodus zuzugreifen: "Soft": sorgt vorzugsweise für wohltuende Klimatisierung und Laufruhe durch Begrenzung der Gebläsestärke.

"Normal": bietet den besten Kompromiss zwischen Wärmekomfort und Laufruhe (Standardeinstellung).

"Fast": sorgt vorzugsweise für eine dynamische und effiziente Luftverteilung.

Die Typisierung besteht nur in Verbindung mit dem Automatikmodus. Bei Deaktivierung des Automatikmodus bleibt jedoch der zuletzt gewählte Modus.

Die Änderung des Modus reaktiviert nicht den Automatikmodus, wenn dieser deaktiviert wurde.

Um bei kalter Witterung und kaltem Motor im Fahrzeuginnenraum nicht zu viel Kaltluft zu verbreiten, erhöht sich die Gebläsestärke bis der Komfortwert erreicht ist.

Bei kalter Witterung wird die Warmluft bevorzugt nur zur Windschutzscheibe, zu den Seitenscheiben und in den Fußraum geleitet.

Wenn beim Einsteigen ins Fahrzeug die Innenraumtemperatur von dem gewünschten Wert zu weit nach oben oder unten abweicht, ist es nicht erforderlich, den angezeigten Wert zu ändern, um schneller die gewünschte Komforttemperatur zu erreichen. Das System gleicht automatisch und schnellstmöglich die Temperaturabweichung aus. 

Manuelle Klimaanlage
Die manuelle Klimaanlage funktioniert bei laufendem Motor. Temperaturregelung Drehen Sie den Schalter von blau (kalt) nach rot (warm), um die Temperatur Ihren Wünschen entsprechend einzustel ...

Manuelle Einstellung
Sie können die Gebläsestärke oder die Luftverteilung manuell einstellen: Sobald Sie eine Einstellung ändern, wird das Automatikprogramm "Komfort" deaktiviert. Durch Druck auf die Taste AUTO a ...

Andere Materialien:

Taschenhaken (falls vorhanden)
An diesem Haken können Einkaufstaschen oder andere geeignete Dinge aufgehängt werden. Er ist nicht für große oder schwere Dinge geeignet. HINWEIS Um den Haken nicht zu zerbrechen, keine Gegenstände aufhängen, die schwerer sind, als nachfolgend aufgeführt. Gep ...

Klimaanlage (manuelle Klimaanlage)
Die Kühlanlage arbeitet nur dann, wenn die Taste 2 » Abb. 76 gedrückt ist und folgende Bedingungen erfüllt sind: › Motor läuft; › Außentemperatur über ca. +2 °C; › Gebläseschalter eingeschaltet (Position 1 bis 4). Aus den Düsen kann bei einges ...

Glühlampen
VORSICHT Arbeiten an der Beleuchtung Betätigen Sie vor Beginn von Arbeiten an der Beleuchtung kräftig die Feststellbremse, vergewissern Sie sich, dass der Zündschlüssel in die Position LOCK gedreht wurde und schalten Sie die Fahrzeugbeleuchtung aus. Dies soll ...

Kategorien



© 2014-2019 Copyright www.bautos.net