B Autos Betriebsanleitungen
 

Peugeot 208: Batterie - Praktische Tipps - Peugeot 208 BetriebsanleitungPeugeot 208: Batterie

Anleitung zum Aufladen einer entladenen Batterie oder Starten des Motors mit einer Fremdbatterie.

Peugeot 208 Betriebsanleitung

Das Vorhandensein dieses Aufklebers weist auf die Verwendung einer bleihaltigen 12 V Batterie mit spezieller Technologie und Eigenschaften hin. Der Austausch oder das Abklemmen dieser Batterie ist durch einen PEUGEOTVertragspartner oder eine qualifizierte Werkstatt vorzunehmen.

Die Nichteinhaltung dieser Hinweise kann zu einem frühzeitigen Verschleiß der Batterie führen.

Nach dem Wiedereinbau der Batterie ist das Stop & Start-System je nach Witterungsbedingungen und Batterieladezustand erst nach mehreren Stunden wieder aktiv (bis zu ca. 8 Stunden).

Zugang zur Batterie

Peugeot 208 Betriebsanleitung

Die Batterie befindet sich im Motorraum.

Um an die Batterie zu gelangen:
• öffnen Sie die Motorhaube mit dem Hebel innen und dann mit dem Hebel außen,
• befestigen Sie die Motorhaubenstütze,
• ziehen Sie die Kunststoffabdeckung ab, um an den (+) Pol zu gelangen

Abklemmen der Batteriekabel

Peugeot 208 Betriebsanleitung

• Drücken Sie den Sperrhebel so weit wie möglich nach oben.

Wiederanschließen der Kabel

• Bringen Sie die geöffnete Kabelschelle 1 an der (+) Klemme der Batterie an.
• Drücken Sie senkrecht auf die Schelle 1 , um diese richtig an der Batterie anzusetzen.
• Schließen Sie die Schelle, indem Sie den Zentrierstift zur Seite schieben und dann den Sperrhebel 2 wieder nach unten drücken.

Drücken Sie den Hebel nicht mit Gewalt nach unten. Die Schelle kann nicht geschlossen werden, wenn sie falsch angebracht wird. Wiederholen Sie in diesem Fall den Vorgang.

Starten mit einer Fremdbatterie

Peugeot 208 Betriebsanleitung

• Schließen Sie das rote Kabel an den (+) Pol der entladenen Batterie A und dann an den (+) Pol der Hilfsbatterie B an.
• Schließen Sie ein Ende des grünen oder schwarzen Kabels an den (-) Pol der Hilfsbatterie B an.
• Schließen Sie das andere Ende des grünen oder schwarzen Kabels an den Massepunkt C Ihres Fahrzeugs an (Motorträger).
• Betätigen sie den Anlasser und lassen Sie den Motor laufen.
• Warten Sie, bis der Motor gleichmäßig im Leerlauf dreht, und klemmen Sie die Kabel ab.

Laden der Batterie mit einem Batterieladegerät

• Klemmen Sie die Fahrzeugbatterie ab.
• Beachten Sie die Gebrauchsanweisung des Ladegerät-Herstellers.
• Beginnen Sie beim Wiederanschließen der Batterie mit dem (-) Pol.
• Überprüfen Sie Batteriepole und Klemmen auf Sauberkeit. Wenn sie einen (weißlichen oder grünlichen) Sulfatbelag aufweisen, müssen sie gelöst und gesäubert werden.

Beim Wiederaufladen der Batterie des Stop & Start-Systems ist ein Abklemmen nicht erforderlich.

Die Batterien enthalten schädliche Substanzen wie Schwefelsäure und Blei. Sie müssen gemäß den gesetzlichen Vorschriften entsorgt werden und dürfen auf keinen Fall im Hausmüll entsorgt werden.

Geben Sie verbrauchte Batterien an einer dafür zugelassenen Sammelstelle ab.

Wenn das Fahrzeug länger als einen Monat nicht benutzt wird, empfiehlt es sich, die Batterie abzuklemmen.

Die Pole nicht vertauschen und ausschließlich ein 12-Volt-Ladegerät verwenden.

Klemmen Sie die Pole nicht bei laufendem Motor ab.

Laden Sie die Batterie erst auf, wenn Sie die Pole abgeklemmt haben.

Schieben Sie das Fahrzeug nicht an, um den Motor zu starten, wenn es mit einem elektronisch gesteuerten mechanischen oder einem Automatik- Getriebe ausgerüstet ist.

Vor dem Abklemmen
Klemmen Sie die Batterie frühestens 2 Minuten nach dem Ausschalten der Zündung ab.

Schließen Sie die Fenster und die Vordertüren, bevor Sie die Batterie abklemmen.

Nach dem Wiederanschließen
Nach jedem Wiederanschließen der Batterie darf der Motor erst 1 Minute nach dem Einschalten der Zündung angelassen werden, damit die elektronischen Systeme initialisiert werden können. Sollten trotz Beachtung dieser Vorschrift leichte Störungen auftreten und bestehen bleiben, wenden Sie sich bitte an das PEUGEOT-Händlernetz oder an eine qualifizierte Werkstatt.

Folgende Systeme müssen Sie selbst reinitialisieren (lesen Sie dazu bitte den entsprechenden Abschnitt nach):
- den Schlüssel mit der Fernbedienung,
- das eingebaute GPS-Führungssystem.

    Austausch einer Sicherung
    Zugang zum Werkzeug Die Zange zum Abziehen der Sicherungen ist an der Deckelrückseite des Sicherungskastens am Armaturenbrett angebracht. • Zum Lösen des Deckels zuerst oben rechts, ...

    Entlastung der Batterie
    Diese Funktion dient dazu, die Benutzung bestimmter elektrischer Verbraucher unter Berücksichtigung des Ladezustandes der Batterie zu steuern. Während der Fahrt werden bestimmte Verbrauch ...

    Andere Materialien:

    Motorhaube
    Deaktivieren Sie vor sämtlichen Arbeiten im Motorraum das Stop & Start-System, um jegliche Verletzungsgefahr, die mit der automatischen Aktivierung des Modus START verbunden ist, zu vermeiden. Öffnen • Öffnen Sie die Tür vorn links. • Ziehen Sie den Hebel unten a ...

    Aussen
    Stop & Start-System Diese Funktion schaltet den Motor während eines Stopps kurzzeitig aus (z.B. an Ampeln, im Stau, ...) und versetzt diesen in Standby. Der Motor springt automatisch wieder an, sobald Sie wieder weiterfahren möchten. Das Stop & Start-System ist perfekt f&uum ...

    Allgemeine Informationen
    Beachte: Das Informations-Display bleibt nach dem Ausschalten der Zündung einige Minuten aktiv. Über die Bedienelemente des Audiosystems können zahlreiche Systeme programmiert werden. Geräteliste Das Symbol ändert sich, um die gegenwärtig aktivierte Funktion anzu ...

    Kategorien



    © 2014-2017 Copyright www.bautos.net