B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Bedienung des
Automatikgetriebes - Automatikgetriebe (ausstattungsabhängig) - Fahrhinweise - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Bedienung des Automatikgetriebes

Das Automatikgetriebe verfügt über vier Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang.

Das Einlegen der einzelnen Gänge erfolgt in der Fahrstellung D (Drive) automatisch.

VORSICHT

Zur Verringerung der Gefahr ernsthafter Verletzungen oder des Todes:

  • BEVOR Sie eine Fahrstufe (vor wärts oder rückwärts) einlegen, achten Sie auf Personen, insbesondere auf Kinder, die sich in der Nähe Ihres Fahrzeugs aufhalten.
  • Bevor Sie den Fahrersitz verlassen, stellen Sie sicher, dass die Position P (Parken) eingelegt wurde; danach ziehen Sie die Feststellbremse an, und setzen Sie den Zündschalter in die Stellung LOCK/OFF. Wenn diese Vorsichtshinweise nicht befolgt werden, kann sich das Fahrzeug plötzlich und unerwartet in Bewegung setzen.
  • Benutzen Sie die Motorbremse (das Schalten in einen kleineren Gang) bei Fahrbahnglätte nicht zu abrupt. Andernfalls gerät das Fahrzeug möglicherweise ins Rutschen und verursacht einen Unfall.

Wenn sich der Zündschlüssel in der Stellung ON befindet, zeigt die Schaltstufenanzeige im Kombiinstrument die Stellung des Wählhebels an.

P (Parkstufe)

Warten Sie immer, bis das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist, bevor Sie in die Parkstufe (P) schalten.

Um die Wählhebelstellung P (Parken) verlassen zu können, muss das Bremspedal fest getreten werden.

Achten Sie darauf, nicht das Gaspedal zu treten.

Wenn Sie all das wie oben beschrieben getan haben, aber die Wählhebelstellung P noch immer nicht verlassen können, lesen Sie den Abschnitt "Wählhebelsperre" auf Seite.

Vor dem Ausschalten des Motors muss der Wählhebel auf P (Parken) gestellt werden.

VORSICHT

  • Wenn Sie während der Fahrt in die Stellung "P" (Parken) schalten, verlieren Sie möglicherweise die Kontrolle über das Fahrzeug.
  • Vergewissern Sie sich nach dem Anhalten des Fahrzeugs stets, dass sich der Wählhebel in Position P (Parken) befindet, ziehen Sie die Feststellbremse und stellen den Motor ab.
  • Verwenden Sie die Parkstufe (P) nicht anstelle der Feststellbremse.

R (Rückwärtsgang)

Wählen Sie diese Fahrstufe, um rückwärts zu fahren.

ANMERKUNG

Schalten Sie immer erst dann in den Rückwärtsgang (R) hinein oder aus dem Rückwärtsgang (R) heraus, wenn das Fahrzeug voll ständig zum Stillstand gekommen ist. Wenn der Rückwärtsgang (R) während der Fahrt eingelegt wird, kann das Getriebe beschädigt werden.

N (Neutral)

Räder und Getriebe haben keinen Kraftschluss.

Verwenden Sie die Stellung N (Leerlauf), wenn Sie den Motor wieder anlassen oder bei laufendem Motor anhalten müssen. Schalten Sie nach P (Parken), wenn Sie Ihr Fahrzeug aus irgendeinem Grund verlassen müssen.

Treten Sie stets das Bremspedal, wenn Sie aus der Stellung N (Neutral) in eine andere Fahrstufe schalten.

VORSICHT

Legen Sie nur dann einen Gang ein, wenn Ihr Fuß fest auf dem Bremspedal ruht. Das Einlegen eines Gangs bei hoher Motordrehzahl kann dazu führen, dass sich das Fahrzeug sehr schnell in Bewegung setzt. Sie könnten die Kontrolle verlieren und Personen oder Gegenstände anfahren.

D (Normalbetrieb)

Dies ist die normale Fahrstellung.

Das Getriebe schaltet automatisch durch eine 4-Gang-Sequenz und erreicht so den günstigsten Kraftstoffverbrauch und die optimalen Fahrleistungen.

Für zusätzliche Leistung, z.B. bei einem Überholmanöver oder wenn Sie bergaufwärts fahren, drücken Sie das Gaspedal voll durch und das Getriebe schaltet sofort in den nächstkleineren Gang zurück.

Sportmodus

Sportmodus


Den Sportmodus können Sie sowohl im Stand als auch während der Fahrt wählen. Bewegen Sie dazu den Wählhebel aus der Fahrstufe D in die manuelle Schaltgasse. Um in die Fahrstufe D zurückzugelangen, bewegen Sie den Wählhebel zurück in die Automatik-Schaltgasse.

Im Sportmodus können Sie den gewünschten Gang einlegen, indem Sie den Wählhebel nach vorn und hinten bewegen.

+ (Heraufschalten): Drücken Sie den Schalthebel einmal nach vorn, um in den nächsthöheren Gang zu schalten.

- (Herunterschalten): Ziehen Sie den Schalthebel einmal nach hinten, um in den nächstkleineren Gang zu schalten.

Informationen

  • Nur die vier Vorwärtsgänge können gewählt werden. Um in den Rückwärtsgang (R) oder die Parkstufe (P) zu schalten, schieben Sie den Wählhebel nach Bedarf in die Schaltstufe R oder D.
  • Herunterschalten erfolgt automatisch, wenn das Fahrzeug langsamer wird. Wenn das Fahrzeug zum Stillstand kommt, wird automatisch in den 1. Gang geschaltet.
  • Wenn die Motordrehzahl sich dem roten Bereich nähert, schaltet das Getriebe automatisch hoch.
  • Wenn der Fahrer den Hebel auf "+" (Heraufschalten) oder "-" (Herunterschalten) bewegt, kann es sein, dass die Getriebe den erforderlichen Gangwechsel nicht durchführt, wenn der nächste Gang außerhalb des zulässigen Drehzahlbereichs liegt. Der Fahrer muss unter Berücksichtigung der Verkehrsbedingungen manuell hochschalten und darauf achten, dass die Motordrehzahl unter dem roten Bereich bleibt.
  • Beim Beschleunigen nach einem Stopp auf einer rutschigen Straße muss der Wählhebel vorwärts in die "+" (Heraufschalten) -Stellung gedrückt werden. Dadurch schaltet das Getriebe in den 2. Gang, welcher für das Anfahren auf glattem oder rutschigem Untergrund besser geeignet ist. Ziehen Sie bei Bedarf den Wählhebel einmal nach hinten "-" (Herunterschalten), um in den ersten Gang zurückzuschalten.

Wählhebelsperre

Das Automatikgetriebe ist aus Sicherheitsgründen mit einer Wählhebelsperre ausgerüstet, die verhindert, dass der Wählhebel aus der Parkstufe (P) in den Rückwärtsgang (R) bewegt werden kann, wenn nicht gleichzeitig das Bremspedal getreten wird.

Um aus der Parkstufe (P) in den Rückwärtsgang (R) zu schalten:

1. Treten Sie das Bremspedal und halten Sie es getreten.

2. Starten Sie den Motor oder stellen Sie den Zündschlüssel in die Stellung ON.

3. Bewegen Sie nun den Wählhebel.

Aufhebung der Wählhebelsperre

Wenn sich der Wählhebel von der Parkstufe (P) bei betätigtem Bremspedal nicht in den Rückwärtsgang (R) bewegen lässt, halten Sie das Bremspedal getreten und gehen Sie wie folgt vor:

Aufhebung der Wählhebelsperre


1. Drücken Sie die Entriegelungstaste der Wählhebelsperre.

2. Drücken und halten Sie die Entriegelungstaste am Wählhebel.

3. Bewegen Sie nun den Wählhebel.

Wir empfehlen, das Fahrzeug in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt sofort überprüfen zu lassen.

    Automatikgetriebe (ausstattungsabhängig)
    ...

    Parken
    Bringen Sie das Fahrzeug immer völlig zum Stillstand und lassen Sie den Fuß auf dem Bremspedal. Bringen Sie den Wählhebel in die Position P (Parken), danach ziehen Sie die Feststel ...

    Andere Materialien:

    Reifen
    Angaben zu den vorgeschriebenen Reifendrücken vorne und hinten finden Sie auf dem Reifeninformationsschild. Sowohl die Vorder- als auch die Hinterreifen sollten den vorgeschriebenen Reifendruck aufweisen. Bitte beachten Sie, dass der Wert nicht für Kompaktersatzreifen gilt, falls vorhan ...

    Ausschalten des Motors
    Fahrzeuge mit Turbolader VORSICHT Motor nicht bei hoher Drehzahl abstellen. Wird der Motor bei hoher Drehzahl abgestellt, läuft der Turbolader noch weiter, nachdem der Motoröldruck bereits auf Null abgefallen ist. Das führt zu vorzeitigem Lagerverschleiß am Turbolader. F ...

    Kältemittel- und Kompressorölmenge prüfen
    Wenn die Kältemittelfüllung zu gering ist, wird die Leistung der Klimaanlage reduziert. Eine Überfüllung des Systems beeinträchtigt das Klimaanlagensystem auch negativ. Deshalb empfehlen wir, das System bei Funktionsstörungen in einer Kia Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen. ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net