B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Beladung des Fahrzeugs - Beladung und anhängerbetrieb - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Beladung des Fahrzeugs

Ihr Fahrzeug darf das festgelegte Maximalgewicht nicht überschreiten. Das Maximalgewicht wird durch das zulässige Gesamtgewicht (GVWR) und die zulässige Achslast (PAW) (vorne und hinten) bestimmt.

Das zulässige Gesamtgewicht und die zulässige Achslast (vorne und hinten) finden Sie im Abschnitt TECHNISCHE DATEN.

GVWR – Maximales zulässiges Gewicht des voll beladenen Fahrzeugs (einschließlich aller Insassen, Zubehöreinrichtungen und Ladung plus Deichselstützlast, falls mit Anhänger gefahren wird).

PAW – (vorne und hinten) Maximales zulässiges Gewicht auf einer einzelnen Achse.

Das tatsächliche Gewicht des beladenen Fahrzeugs und die tatsächlichen Achslasten vorne und hinten können nur durch Wiegen des Fahrzeugs festgestellt werden.

Vergleichen Sie diese Werte mit dem zulässigen Gesamtgewicht und der zulässigen Achslast (vorne und hinten). Falls die Werte für das Gesamtgewicht oder die Last auf einer der Achsen überschritten wird, müssen Sie genügend Gewicht entfernen, um die Gesamtlast auf den zulässigen Höchstwert zu vermindern.

WARNUNG

Das Fahrzeug darf niemals überladen werden. Das Gesamtgewicht (Summe aller Gewichte des Fahrzeugs einschließlich aller Insassen, Zubehöreinrichtungen, Ladung plus Deichselstützlast, falls mit Anhänger gefahren wird) des Fahrzeugs darf niemals das zulässige Gesamtgewicht (GVWR) überschreiten. Außerdem dürfen Sie auch niemals Lasten so verteilen, dass die Belastung der vorderen oder hinteren Achse die zulässige Achslast (PAW) überschreitet.

 

WARNUNG

Verteilen Sie die Ladung immer gleichmäßig. Sichern Sie die Ladung gegen Verrutschen, um Verletzungen oder Fahrzeugschäden bei abrupten Fahrzeugbewegungen zu vermeiden.

Legen Sie schwerere Gegenstände auf den Boden und so weit nach vorne wie möglich. Stapeln Sie Gepäckstücke niemals über den oberen Rand der Sitzlehnen hinaus.

    Beladung und anhängerbetrieb
    ...

    Fahren mit Anhänger
    Das Fahren mit Anhänger kann die Bedienbarkeit, die Lebensdauer und den Kraftstoffverbrauch beeinträchtigen. Dennoch kann mit Ihrem Fahrzeug ein Anhänger gezogen werden, wenn die nachst ...

    Andere Materialien:

    Bordwerkzeug
    Abb. 132 Gepäckraum: Ablage für das Bordwerkzeug Das Bordwerkzeug und der Wagenheber mit Aufkleber sind in einer Kunststoffbox im Reserverad » Abb. 132 oder im Stauraum für das Reserverad untergebracht. Hier ist auch Platz für die abnehmbare Kugelstange der Anhängevor ...

    Räder
    Wenn ein Rad verformt, gerissen oder stark verrostet ist, muss es ersetzt werden. Andernfalls kann sich der Reifen vom Rad lösen oder die Kontrolle über das Fahrzeug verloren gehen. Auswahl der Räder Achten Sie beim Wechseln der Räder darauf, dass Sie in Bezug auf Tragkraft, ...

    Kupplungspedal
    Flüssigkeitsstand der Kupplung Prüfen Sie von Zeit zu Zeit die Leichtgängigkeit des Kupplungspedals und den Kupplungsflüssigkeitsstand des Kupplungssystems. Falls die Kupplung bei ganz niedergedrücktem Pedal schleift, lassen Sie sie von Ihrer SUZUKI-Vertragswerkstatt überprüfe ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net