B Autos Betriebsanleitungen
 

Seat Ibiza: Bordwerkzeug, Reserverad - Selbsthilfe - Rat und Tat - Seat Ibiza BetriebsanleitungSeat Ibiza: Bordwerkzeug, Reserverad

Bordwerkzeug

Das Bordwerkzeug des Fahrzeugs befindet sich im Gepäckraum unter der Ladebodenabdeckung.

– Stellen Sie den Ladeboden auf.
– Nehmen Sie das Bordwerkzeug heraus.

Das Bordwerkzeug besteht aus folgenden Teilen:
• Wagenheber*.
• Haken zum Abziehen der Integral-Radkappen* und der Schraubendeckel.
• Radschlüssel*.
• Wechselklingen-Schraubendreher mit Griff ( Innensechskant) für die Radschrauben. Die Schraubendreherklinge ist umsteckbar.
• Abschleppöse*.
• Adapter für Radschraubensicherung*.

Einige der aufgeführten Werkzeuge gehören nur zu bestimmten Modellausführungen bzw. sind Mehrausstattungen.

ACHTUNG!
• Verwenden Sie niemals den Sechskant des Schraubendrehers zum Festziehen der Radschrauben, weil Sie mit dem Sechskant nicht das erforderliche Anzugsdrehmoment erreichen können - Unfallgefahr!
• Der ab Werk mitgelieferte Wagenheber ist nur für Ihren Fahrzeugtyp vorgesehen. Heben Sie auf gar keinen Fall damit schwerere Fahrzeuge oder andere Lasten an - Verletzungsgefahr!
• Verwenden Sie den Wagenheber nur auf festem, ebenem Untergrund.
• Den Motor niemals bei angehobenem Fahrzeug starten - Unfallgefahr!
• Wenn Arbeiten unter dem Fahrzeug ausgeführt werden müssen, muss das Fahrzeug mit geeigneten Hilfsmitteln abgestützt werden. Anderenfalls besteht Verletzungsgefahr!

Reserverad (Notrad)*

Das Reserverad (Notrad) ist nur für den kurzzeitigen Einsatz bestimmt.

Das Notrad befindet sich unter dem Ladeboden im Gepäckraum und ist mit einem Rändelrad befestigt.

Verwendung des Notrades
Die Verwendung des Notrades ist nur für den Fall einer Reifenpanne und bis zum Erreichen einer Werkstatt vorgesehen. Ersetzen Sie es deshalb so schnell wie möglich durch ein Normalrad.

Für die Verwendung des Notrades bestehen bestimmte Einschränkungen.

Das Notrad wurde speziell für Ihr Fahrzeug konstruiert und darf daher nicht mit dem Notrad eines anderen Fahrzeugs vertauscht werden.

Auf die Felge des Notrades darf kein Normal- oder Winterreifen montiert werden.

Schneeketten
Aus technischen Gründen ist die Verwendung von Schneeketten auf dem Notrad nicht gestattet.

Falls Sie mit Schneeketten fahren müssen und eine Reifenpanne an einem Vorderrad haben, montieren Sie bitte das Notrad anstelle eines Hinterrades.

Das freiwerdende Hinterrad versehen Sie dann mit Schneeketten und montieren es anstelle des defekten Vorderrades.

ACHTUNG!
• Nach Montage des Notrades muss der Reifenfülldruck so schnell wie möglich geprüft werden.
• Fahren Sie nicht schneller als 80 km/h – Unfallgefahr!
• Vermeiden Sie Vollgasbeschleunigungen, starkes Bremsen und rasante Kurvenfahrten - Unfallgefahr!
• Fahren Sie niemals mit mehr als einem Notrad - Unfallgefahr!
• Auf die Felge des Notrades darf kein Normal- oder Winterreifen montiert werden.

Reifenreparaturset*

Sie finden das Reifenreparaturset (bei Fahrzeugen ohne Notrad) unter dem Ladeboden im Gepäckraum.

Für den Fall einer Reifenpanne ist Ihr Fahrzeug mit dem Tire-Mobility-System „Reifenreparaturset“ ausgestattet.

Das Reifenreparaturset besteht aus einem Dichtmittel für die Reparatur der Reifenpanne und aus einem Kompressor zur Erzeugung des für den Reifen erforderlichen Fülldrucks. Damit können bis zu 4 mm große Reifenbeschädigungen durch Fremdkörper zuverlässig abgedichtet werden.

Hinweis
• Nehmen Sie bitte fachmännische Hilfe in Anspruch, wenn eine Reparatur mit dem Reifendichtmittel nicht möglich ist.

    Selbsthilfe
    ...

    Rad wechseln
    Vorarbeiten Vor dem eigentlichen Radwechsel sind einige Vorarbeiten zu leisten. – Stellen Sie das Fahrzeug bei einer Reifenpanne möglichst weit entfernt vom fließenden Verkehr ab. Die ...

    Andere Materialien:

    Einführung - Audiosystem
    Wichtige Informationen - Audiosystem WARNUNGEN Bespielbare (CD-R) und wiederbespielbare (CD-RW) CDs werden aus technischen Gründen möglicherweise nicht korrekt wiedergegeben. Die CD-Spieler der Audiogeräte können nur CDs wiedergeben, die der Spezifikation des 'Interna ...

    Sicherheitshinweise
    WARNUNGEN Fahrzeug nach dem zweiten Abschalten der Zapfpistole nicht weiter betanken. Wird weiterer Kraftstoff eingefüllt, nimmt dieser den Ausgleichsraum im Kraftstoffbehälter ein, so dass es zu einem Austritt von Kraftstoff kommen kann. Kraftstoffaustritt kann andere Verkehrsteil ...

    Geschwindigkeitsregler
    System, das die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch auf dem vom Fahrer einprogrammierten Wert hält, ohne dass das Gaspedal betätigt wird. Der Geschwindigkeitsregler wird manuell eingeschaltet: Dazu muss die Fahrzeuggeschwindigkeit mindestens 40 km/h betragen und: - beim mechanischen ...

    Kategorien



    © 2014-2018 Copyright www.bautos.net