B Autos Betriebsanleitungen
 

Kia Rio: Bremsflüssigkeit - Wartung - Kia Rio BetriebsanleitungKia Rio: Bremsflüssigkeit

Kia Rio / Kia Rio Betriebsanleitung / Wartung / Bremsflüssigkeit

Bremsflüssigkeit


Bremsflüssigkeitsfüllstand prüfen Prüfen Sie regelmäßig den Füllstand des Bremsflüssigkeitsbehälters. Der Füllstand muss sich zwischen den seitlichen Behältermarkierungen MAX (Maximum) und MIN (Minimum) befinden.

Bevor Sie den Behälterdeckel abnehmen, um Bremsflüssigkeit nachzufüllen, reinigen Sie den Bereich um den Deckel sorgfältig, damit die Bremsflüssigkeit nicht verunreinigt werden kann. Wenn der Füllstand zu niedrig ist, füllen sie den Behälter bis zur Markierung MAX (Maximum) auf. Der Flüssigkeitsfüllstand sinkt mit steigender Fahrleistung.

Dabei handelt es sich um ein normales Phänomen, das auf den Verschleiß der Bremsklötze zurückzuführen ist. Für den Fall, dass der Füllstand extrem niedrig ist, empfehlen wir, das System in einer Kia Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Verwenden Sie ausschließlich spezifizierte Brems-/Kupplungsflüssigkeit (siehe Kapitel 8 "Empfohlene Schmiermittel und Füllmengen").

Vermischen Sie niemals verschiedene Flüssigkeitssorten miteinander.

VORSICHT - Bremsflüssigkeitsverlust Für den Fall, dass das Bremssystem häufig aufgefüllt werden muss, empfehlen wir, das Fahrzeug in einer Kia Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen.

 

VORSICHT - Bremsflüssigkeit Seien Sie beim Wechseln und Nachfüllen von Bremsflüssigkeit vorsichtig. Vermeiden Sie jeglichen Augenkontakt. Falls Sie Bremsflüssigkeit in die Augen bekommen, spülen Sie sie umgehend mit reichlich klarem Wasser. Lassen Sie Ihre Augen möglichst umgehend von einem Arzt untersuchen.

 

ACHTUNG Lassen Sie keine Bremsflüssigkeit auf den Fahrzeuglack gelangen, da andernfalls Lackschäden drohen.

Bremsflüssigkeit, die über längere Zeit der Luft ausgesetzt war (z. B. kein geschlossener Behälter), darf nicht mehr verwendet werden, da sie nicht mehr über die erforderlichen Eigenschaften verfügt. Sie muss ordnungsgemäß entsorgt werden. Füllen Sie keine falschen Flüssigkeiten ein. Bereits geringste Mengen Mineralöl (z. B. Motoröl) in der Bremsanlage können deren Bauteile beschädige

    Motorkühlmittel
    Das Überdruck-Kühlsystem Ihres Fahrzeugs ist werkseitig mit einem ganzjährig verwendbaren Frostschutz- & Kühlmittel gefüllt. Prüfen Sie die Frostschutzwirkung und den Kühlmittelstand m ...

    Automatikgetriebeflüssigkeit
    Füllstand der Automatikgetriebeflüssigkeit prüfen Prüfen Sie den Füllstand der Automatikgetriebeflüssigkeit in regelmäßigen Abständen. Stellen Sie das Fahrzeug mit betätigter Festst ...

    Andere Materialien:

    Dieselmotor 2.0l TDI CR 105 kW (143 PS) DPF
    Motordaten a) Cetan-Zahl = Maß zur Bestimmung der Zündwilligkeit des Dieselkraftstoffs. Leistung Gewichte Anhängelasten Motoröl-Füllmengen ...

    Heizung
    Bedienelemente Abb. 88 In der Instrumententafel: Bedienelemente der Heizung – Mit den Reglern A und C und dem Schalter B Abb. 88 werden die Temperatur, die Luftverteilung und die Gebläsestufen eingestellt. – Drücken Sie die Taste D, um die Umluftfunktion ein- oder auszuschalten. ...

    Dach
    Schiebedach Warnung Vorsicht bei Betätigung des Schiebedachs. Verletzungsgefahr, vor allem für Kinder. Bei Betätigung die beweglichen Teile genau beobachten. Sicherstellen, dass nichts eingeklemmt werden kann. Das Schiebedach kann bei eingeschalteter Zündung betätigt ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net