B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Das akustische Warnsignal ist aktiviert - Warn- und Kontrollleuchten und akustische Warnsignale - Falls eine Störung auftritt - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Das akustische Warnsignal ist aktiviert

Beleuchtungswarnsignal

Wenn bei eingeschalteter Beleuchtung die Zündung auf "ACC" oder aus gestellt ist und die Fahrertür geöffnet wird, ertönt ein kontinuierliches akustisches Warnsignal.

HINWEIS

  • Wenn die Zündung auf "ACC" gestellt ist, hat das "Akustisches Warnsignal für nicht ausgeschaltete Zündung (STOP)"  Priorität über das Beleuchtungswarnsignal.
  • Es gibt eine Funktion für die individuelle Einstellung des Lautstärkepegels für das Beleuchtungswarnsignal.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf . 

Airbag/Gurtstraffer-Warnsignal

Bei einer Störung der Airbags bzw. der Gurtstraffer oder der Warnleuchte ertönt ein akustisches Warnsignal alle Minuten für ungefähr 5 Sekunden.

Das akustische Warnsignal für das Airbagund Gurtstraffersystem ertönt für ungefähr 35 Minuten. Lassen Sie in diesem Fall das Fahrzeug so rasch wie möglich von einem Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner, überprüfen.

WARNUNG

Fahren Sie nicht weiter, wenn das akustische Warnsignal für das Airbag/ Gurtstraffersystem ertönt: Es ist gefährlich, mit dem Fahrzeug zu fahren, wenn das akustische Warnsignal für das Airbag/ Gurtstraffersystem ertönt. Bei einem Aufprall werden die Airbags und die Gurtstraffer nicht ausgelöst, so dass eine hohe Verletzungsgefahr mit sogar tödlichen Folgen besteht. Wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner, um das Fahrzeug so rasch wie möglich überprüfen zu lassen. 

Sicherheitsgurtwarnsignal

Vordersitze Falls der Fahrer oder der Beifahrer nicht angeschnallt ist und die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als etwa 20 km/h beträgt, ertönt ein kontinuierliches Warnsignal. Falls der Sicherheitsgurt nicht angelegt wird, wird das Warnsignal kurz ausgeschaltet und ertönt danach erneut für ungefähr 90 Sekunden. Das Warnsignal wird ausgeschaltet, sobald der Fahrer bzw. der Beifahrer den Sicherheitsgurt anlegt.

HINWEIS

  • Durch schwere Gegenstände auf dem Beifahrersitz kann die Sicherheitsgurtwarnung je nach Gewicht des Gegenstands ausgelöst werden.
  • Damit der Beifahrer- Sitzbelegungssensor richtig funktionieren kann, darf auf dem Beifahrersitz kein Sitzkissen verwendet werden. Ein zusätzliches Sitzkissen kann die Funktion des Sensors beeinfiussen.
  • Bei einem kleinen Kind auf dem Beifahrersitz ist es möglich, dass kein akustisches Warnsignal ertönt. 

Rücksitz * Das akustische Warnsignal ertönt nur, wenn ein Sicherheitsgurt nach dem Anlegen wieder gelöst wird.

Akustisches Warnsignal für nicht ausgeschaltete Zündung (STOP)

Falls die Fahrertür geöffnet wird, wenn die Zündung auf "ACC" gestellt ist, ertönt ein kontinuierliches akustisches Signal im Fahrgastraum, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass die Zündung nicht auf "OFF (STOP)" ausgeschaltet wurde. In diesem Fall lässt sich die Verriegelungsfernbedienung nicht verwenden, das Fahrzeug lässt sich nicht verriegeln und die Batterie wird entladen

Akustisches Warnsignal, wenn sich der Schlüssel nicht im Fahrzeug befindet

Fahrzeuge mit LogIn-Fernbedienung Falls der Schlüssel aus dem Fahrzeug entfernt wird, wenn die Zündung nicht auf "OFF" geschaltet ist und alle Türen geschlossen sind, ertönt ein akustisches Signal auf der Außenseite und im Fahrgastraum sechsmal und die KEYWarnleuchte im Armaturenbrett blinkt kontinuierlich rot, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass die Zündung nicht auf "OFF" ausgeschaltet wurde.

Fahrzeuge ohne LogIn-Fernbedienung Falls der Schlüssel aus dem Fahrzeug entfernt wird, wenn die Zündung nicht auf "OFF" geschaltet ist und alle Türen geschlossen sind, ertönt ein akustisches Signal sechsmal im Fahrgastraum und die KEY-Warnleuchte im Armaturenbrett leuchtet kontinuierlich rot, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass die Zündung nicht auf "OFF" ausgeschaltet wurde.

HINWEIS Weil der Schlüssel schwache Radiowellen verwendet, kann die Warnung, dass sich der Schlüssel nicht im Fahrzeug befindet ausgelöst werden, wenn der Schlüssel zusammen mit metallenen Gegenständen getragen wird oder sich an einem Ort mit schlechtem Signalempfang befindet. 

Akustisches Warnsignal bei funktionslosem Türgriffschalter (mit LogIn-Fernbedienung)

Falls der Türgriffschalter bei einer geöffneten oder halb geöffneten Tür gedrückt wird oder die Zündung nicht auf "OFF" ausgeschaltet wurde und Sie den Schlüssel mit sich tragen, ertönt ein akustisches Signal auf der Außenseite für ungefähr 2 Sekunden, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass sich die Tür oder die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel nicht verriegeln lassen.

Akustisches Warnsignal, wenn sich der Schlüssel im Gepäckraum bzw. Kofferraum befindet (mit LogIn- Fernbedienung)

Falls sich der Schlüssel im Gepäckraum bzw. im Kofferraum befindet und alle Türen verriegelt und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel geschlossen sind, ertönt ein akustisches Warnsignal auf der Außenseite für ungefähr 10 Sekunden, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass sich der Schlüssel im Gepäckraum bzw. im Kofferraum befindet. Öffnen Sie in diesem Fall die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel mit dem elektrischen Heckklappenöffner bzw. Kofferraumöffner und entfernen Sie den Schlüssel. Ein aus dem Gepäckraum bzw. Kofferraum entfernten Schlüssel kann funktionslos sein, weil die Funktionen vorübergehend gesperrt sein können. Die Funktionssperre des Schlüssels kann aufgehoben werden .

Akustisches Warnsignal wenn sich der Schlüssel im Fahrzeug befindet (mit LogIn-Fernbedienung)

Falls alle Türen und der Gepäckraum bzw. der Kofferraum mit einem anderen Schlüssel verriegelt werden, und sich der Schlüssel noch im Fahrgastraum befindet, ertönt ein akustisches Signal auf der Außenseite für ungefähr 10 Sekunden, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass der Schlüssel im Fahrzeuginneren zurückgelassen wurde. Öffnen Sie in diesem Fall die Tür und nehmen Sie den Schlüssel aus dem Fahrzeug. Ein Schlüssel, der auf diese Weise aus dem Fahrzeug genommen wurde, kann funktionslos sein, weil die Funktionen vorübergehend gesperrt sein können.

Die Funktionssperre des Schlüssels kann aufgehoben werden .

Warnsignal für elektronisches Lenkradschloss

Das Warnsignal ertönt, wenn das Lenkradschloss nach dem Drücken des Motorstartknopfs nicht entriegelt wird.

 

i-stop-Warnsignal *

  • Falls die Fahrertür bei abgestelltem Motor geöffnet wird, ertönt das akustische Warnsignal, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen dass der Motor abgestellt ist. Das Warnsignal wird beim Schließen der Fahrertür ausgeschaltet.
  • Das Warnsignal wird bei ausgeschaltetem Motor durch die folgenden Bedienungen eingeschaltet.

    In diesem Fall wird der Motor aus Sicherheitsgründen nicht automatisch angelassen. Lassen Sie den Motor normal an.

  • (Modell für Europa) Der Fahrersicherheitsgurt ist nicht angelegt und die Fahrertür ist geöffnet.
  • (Außer Modell für Europa)
  • (Schaltgetriebe) In einer anderen Schalthebelposition als der Neutralposition ist der Fahrersicherheitsgurt nicht angelegt und die Fahrertür ist geöffnet.
  • (Automatikgetriebe) In der Wählhebelposition "D" oder "M" (nicht zweite Stufe fest) ist der Fahrersicherheitsgurt nicht angelegt und die Fahrertür ist geöffnet.

Geschwindigkeitsalarm *

Mit der Geschwindigkeitsalarmfunktion wird der Fahrer durch ein akustisches Signal und eine Warnanzeige im Armaturenbrett davor gewarnt, dass die voreingestellte Geschwindigkeit überschritten wurde.

Die Geschwindigkeit, bei welcher der Alarm ausgelöst werden soll, kann eingestellt werden.

120 km/h-Warnsignal *

Wenn sich die Fahrzeuggeschwindigkeit auf über 120 km/h erhöht, ertönt ein akustisches Signal für 5 Sekunden.

Außentemperaturwarnsignal

Der Fahrer wird bei niedriger Außentemperatur vor der Möglichkeit einer vereisten Straße gewarnt.

Bei einer Temperatur von unter etwa 4 °C ertönt einmal ein akustisches Warnsignal und die Außentemperaturanzeige blinkt für etwa 10 Sekunden.

Siehe "Außentemperaturanzeige" auf .

Motordrehzahlwarnsignal *

Ein akustisches Signal ertönt, falls die Motordrehzahl über die zulässige Motordrehzahl ansteigt.

VORSICHT Betätigen Sie das Gaspedal und schalten Sie die Gänge entsprechend den Fahrbedingungen, so dass das Warnsignal nicht mehr ertönt. Falls die Motordrehzahl den zulässigen Wert übersteigt, kann der Motor beschädigt werden. 

Reifendruckwarnsignal *

Das Reifendruckwarnsignal ertönt bei einem abnormalen Reifendruck für ungefähr 3 Sekunden .

Akustisches Servolenkungswarnsignal

Bei einer Störung der Servolenkung wird die Servolenkungsausfall-Kontrollleuchte eingeschaltet oder blinkt und gleichzeitig ertönt ein akustisches Signal.

Siehe "Warnleuchten" auf .

Toter-Winkel-Warnsignal (BSM) *

Vorwärts fahren Das akustische Warnsignal ertönt bei Betätigen des Blinkerhebels auf die Seite auf welcher die Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) leuchtet.

HINWEIS Es gibt eine Funktion für die individuelle Einstellung des Lautstärkepegels für das akustische Toter-Winkel-Warnsignal (BSM).

Siehe "Individuelle Einstellungen" auf . 

Umschalten der Bandlaufrichtung Falls sich ein Gegenstand, wie ein Fahrzeug oder ein zweiräderiges Fahrzeug sich Ihrem Fahrzeug von hinten links oder rechts nähert, wird das akustische Toter- Winkel-Warnsignal (BSM) ausgelöst.

Akustisches Warnsignal des Spurhalteassistenten *

Falls das System im aktivierten Zustand feststellt, dass das Fahrzeug von der Fahrspur abweicht, ertönt ein akustisches Warnsignal.

HINWEIS

  • Die Lautstärke des akustischen Warnsignals des Spurhalteassistenten (LDWS) kann eingestellt werden.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf .

  • Die Art des akustischen Warnsignals des Spurhalteassistenten (LDWS) kann eingestellt werden.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf . 

Mazda Radar Cruise Control- Systemwarnung (MRCC) *

Mit der Mazda Radar Cruise Control- Systemwarnung (MRCC) wird der Fahrer über Systemstörungen benachrichtigt und falls notwendig auf Vorsichtshinweise hingewiesen.

Kontrolle aufgrund des akustischen Signals.

Vorsichtshinweise  Überprüfung 
Das akustische Signal ertönt einmal, wenn das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) in Betrieb ist  Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt weniger als 25 km/h und das Mazda Radar Cruise Control- System (MRCC) wurde deaktiviert. 
(Modell für Europa) Beim Fahren ertönt das akustische Signal 5-mal (Außer Modell für Europa) Das akustische Signal ertönt während der Fahrt.  Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ist zu klein.

Die Sicherheit der Umgebung überprüfen und die Geschwindigkeit reduzieren. 

Beim Ansprechen des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) ertönt ein akustisches Signal und die Mazda Radar Cruise Control-Warnleuchte (MRCC) (gelb) im Armaturenbrett leuchtet  Es kann eine Systemstörung vorliegen. Wenden Sie sich für eine Überprüfung an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/ Servicepartner. 

Akustisches Geschwindigkeitsbegrenzerwarnsignal*

Falls die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als etwa 3 km/h über der eingestellten Geschwindigkeit liegt, ertönt ein kontinuierliches Warnsignal.

Das Warnsignal ertönt solange bis die Fahrzeuggeschwindigkeit auf unter die eingestellte Geschwindigkeit verringert wird.

VORSICHT Falls die Regelgeschwindigkeit durch Drücken des Schalters SET- oder RESUME/+ auf einer niedrigere Geschwindigkeit als die gegenwärtige verringert wird, wird während ungefähr 30 Sekunden kein akustisches Warnsignal ausgelöst, selbst wenn die neu eingestellte Geschwindigkeit um 3 km/h überschritten wird. Seien Sie vorsichtig, nicht mit höherer als der eingestellten Geschwindigkeit zu fahren. 

HINWEIS Wenn das System durch vollständiges Drücken des Gaspedals vorübergehend ausgeschaltet wird, erscheint auf der Geschwindigkeitsbegrenzeranzeige die Ausschaltanzeige. Falls die Fahrzeuggeschwindigkeit bei angezeigter Ausschaltanzeige mehr als etwa 3 km/h über der eingestellten Geschwindigkeit liegt, blinkt die eingestellte Geschwindigkeit, aber die akustische Warnung ertönt nicht. 

Kollisionswarnung *

Falls eine Möglichkeit eines Aufpralls mit einem vorausfahrenden Fahrzeug oder mit einem Hindernis hinter Ihrem Fahrzeug besteht, blinkt die Warnleuchte im Armaturenbrett und gleichzeitig erscheint das Warndisplay in der Active Driving- Anzeige und ein akustisches Signal ertönt in Intervallen.

    Meldung auf der Anzeige
    Falls eine Warnung auf der mittleren Anzeige (Audiogerät Typ B) angezeigt wird, müssen Sie die entsprechenden Gegenmaßnahmen treffen, die auf der Anzeige angezeigt werden. Das Fahrzeug sof ...

    Falls sich die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel nicht öffnen lässt
    Falls sich die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel bei entladener Fahrzeugbatterie oder bei einer Störung des elektrischen Systems nicht öffnen lässt, kann sie im Notfall wie folgt geöffnet w ...

    Andere Materialien:

    Leuchtweitenregulierung (ausstattungsabhängig)
    Um die Leuchtweitenregulierung entsprechend der Anzahl der Insassen und dem zugeladenen Gewicht im Laderaum einzustellen, drehen Sie das Stellrad. Um so größer die Zahl auf dem Stellrad ist, desto kürzer ist die Leuchtweite der Scheinwerfer. Stellen Sie die Leuchtweite immer ordnungsge ...

    Geschwindigkeitsregler
    System, das die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch auf dem vom Fahrer einprogrammierten Wert hält, ohne dass das Gaspedal betätigt wird. Der Geschwindigkeitsregler wird manuell eingeschaltet: Dazu muss die Fahrzeuggeschwindigkeit mindestens 40 km/h betragen und: - beim mechanischen ...

    Regelmäßige Wartung
    HINWEIS Nach Ablauf der angegebenen Zeit müssen die vorgeschriebenen Wartungsarbeiten in den gleichen Intervallen fortgesetzt werden. Abgasreinigung und zugehörige Systeme Die Zünd- und Kraftstoffanlage ist für den reibungslosen Betrieb der Abgasentgiftungsanlage und des ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net