B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Elektrische servolenkung dualdrive - Kenntnis des fahrzeuges - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Elektrische servolenkung dualdrive

Fiat Punto / Fiat Punto Betriebsanleitung / Kenntnis des fahrzeuges / Elektrische servolenkung dualdrive

Der Betrieb ist nur gewährleistet, wenn der Schlüssel auf MAR gedreht ist und der Motor läuft.

Die Servolenkung erlaubt, die Kraftaufwendung am Lenkrad je nach Fahrbedingungen zu wählen. Bei eingeschalteter CITY-Funktion ist die auf das Lenkrad auszuübende Kraft kleiner, und das Einparken wird einfacher: Die Einschaltung der Funktion ist daher ganz besonders im Stadtverkehr nützlich.

ZUR BEACHTUNG Bei schneller Drehung des Zündschlüssels kann die vollständige Funktionstüchtigkeit der Servolenkung erst nach einigen Sekunden erreicht werden.

EIN-/AUSSCHALTUNG DER CITY-FUNKTION

Die Taste CITY Abb. 27 betätigen. Die Einschaltung der Funktion wird durch die Anzeige der Aufschrift CITY am Display angezeigt (bei Versionen mit Multifunktionsdisplay). Die Aufschrift CITY leuchtet auch auf der Taste, nachdem sie gedrückt wurde.

Betätigen Sie erneut die Taste, um die Funktion zu deaktivieren.

EIN-/AUSSCHALTUNG DER CITY-FUNKTION


ZUR BEACHTUNG Bei den Parkmanövern mit hoher Anzahl von Lenkungen kann eine Verhärtung der Lenkung auftreten; dies ist normal und beruht auf dem Eingriff des Schutzsystems gegen Überhitzung des elektrischen Motors der Lenkung.

Daher ist keine Reparaturarbeit notwendig. Bei der nächsten Verwendung des Fahrzeuges arbeitet die Servolenkung wieder normal.

ZUR BEACHTUNG Jede Verwendung von Aftermarket- Produkten mit daraus folgender Schädigungen der Lenkung oder der Lenksäule (z. B. Montage einer Alarmanlage), die außer zur Verschlechterung der Leistungen des Systems und zum Verfall der Garantie auch zu schweren Sicherheitsproblemen sowie einem nicht zur Zulassung konformen Fahrzeug führen können, sind strengstens verboten.

Vor irgend einem Wartungseingriff, schalten Sie bitte immer den Motor ab und entfernen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloss, wodurch die Lenkradblockierung aktiviert wird. Dies vor allem, wenn das Fahrzeug vom Boden angehoben wird. Sollte dies nicht möglich sein (da sich der Schlüssel in der Position MAR befindet oder der Motor eingeschaltet ist), entfernen Sie die Hauptschutzsicherung der elektrischen Servolenkung.

Unter besonderen Bedingungen könnten von der elektrischen Servolenkung unabhängige Faktoren das Aufleuchten der Kontrollleuchte auf der Instrumententafel verursachen. Halten Sie in diesem Fall das Fahrzeug sofort an, wenn es sich in Bewegung befindet, schalten Sie den Motor ca. 20 sec lang aus und starten Sie das Fahrzeug dann wieder.

Wenn die Kontrollleuchte fest leuchtet (bei einigen Versionen zusammen mit der Anzeige einer entsprechenden Meldung auf dem Display), wenden Sie sich bitte an das Fiat-Kundendienstnetz.

    Elektrisches schiebedach
    (für Versionen/Märkte, wo vorgesehen) Die Bedienung des Schiebedachs ist nur bei Zündschlüssel auf MAR möglich. BEDIENTASTEN Die Taste B Abb. 25 gedrückt halten: das vordere Glasschiebedach ...

    Eco-funktion
    (für Versionen/Märkte, wo vorgesehen) Die Taste ECO Abb. 28 betätigen, um die Funktion zu aktivieren. Bei aktivierter Funktion ECO stellt sich das Fahrzeug auf einen Fahrstil ein, der sich du ...

    Andere Materialien:

    Fenster
    Manueller Fensterheber (falls vorhanden) Kurbeln Sie die Türfenster mit der Kurbel an der Türverkleidung hinauf und herunter. Elektrische Fensterheber Die elektrischen Fensterheber können nur betätigt werden, wenn sich der Zündschalter oder der Zündmodus auf Position "ON" (Ein) bef ...

    Gurtstraffer und Belastungskraftbegrenzer
    Für einen optimalen Schutz sind die Vordersitze und die äußeren Rücksitze * mit einem Gurtstraffer und einem Belastungskraftbegrenzer ausgerüstet. Für eine einwandfreie Funktion dieser Systeme ist es wichtig, dass die Sicherheitsgurte richtig angelegt werden. Gurtstraffer: Bei einem Auf ...

    Motorraum - Übersicht - 1.6L Duratorq-TDCi (DV) Diesel
    A Kühlmittel-Ausgleichbehälter*: Siehe Prüfen des Kühlmittels. B Vorratsbehälter für Brems- und Kupplungsflüssigkeit (Rechtslenker-Fahrzeug)*: Siehe Brems- und Kupplungsflüssigkeit prüfen. C Öleinfülldeckel1: Siehe Prüfen des Motor&ou ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net