B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Getriebeöl - Wartung und instandhaltung - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Getriebeöl

Schaltgetriebeöl

Beim Nachfüllen von Getriebeöl ist unbedingt Öl mit geeigneter Viskosität und Klasse wie im nachstehenden Diagramm zu verwenden.

Motormodell K12B: Schaltgetriebeöl (API GL-4)

Getriebeöl


Wir empfehlen die Verwendung der folgenden Öle: Original "SUZUKI GEAR OIL 75W" für Schaltgetriebe.

Motormodell M16A: Motormodell D13A: Schaltgetriebeöl (API GL-4)

Getriebeöl


Wir empfehlen die Verwendung der folgenden Öle: Original "SUZUKI GEAR OIL 75W-80" für Schaltgetriebe.

Wir empfehlen die Verwendung der folgenden Öle: "SUZUKI GETRIEBEÖL 75W-85" für Verteilergetriebe und Hinterachsdifferential (4WD)

Verteilergetriebeöl (4WD) (Allradantrieb), Hinterachsdifferentialöl (4WD) (API GL-5 Hypoid)

Getriebeöl


Getriebeölstandskontrolle

Schaltgetriebe

Getriebeölstandskontrolle


(1) Einfüll- und Schaulochschraube (für Motormodell K12B 2WD) (2) Einfüll- und Schaulochschraube (für Motor K12B 4WD-Modell/Motormodell D13A/M16A)

Verteilergetriebe (4WD)

Getriebeölstandskontrolle


(3) Einfüll- und Schaulochschraube

Hinterachsgetriebe (4WD)

Getriebeölstandskontrolle


(4) Einfüll- und Schaulochschraube

Gehen Sie zur Überprüfung des Ölstands wie folgt vor:

1) Parken Sie das Fahrzeug auf ebener Straße und mit angezogener Handbremse.

Stellen Sie danach den Motor ab.

2) Schrauben Sie die Öleinfüll- und Ölstandschraube (1), (2), (3) oder (4) aus.

Für Schaltgetriebe;

3) Wenn Getriebeöl aus der Öffnung fließt, ist der Ölstand in Ordnung. Die Schraube wieder einsetzen. Wenn das Getriebeöl nicht aus der Öffnung fließt, Öl solange durch die Einfüllöffnung zufügen, bis ein wenig Öl aus der Öffnung zu fließen beginnt.

Für Verteilergetriebe und Hinterachsdifferential;

3) Stecken Sie den Finger in die Einfüllöffnung.

Wenn der Ölstand bis zum unteren Rand der Einfüllöffnung reicht, ist der Ölstand korrekt. Setzen Sie die Öleinfüllschraube dann wieder ein.< 4) Falls der Ölstand zu niedrig ist, müssen Sie Getriebeöl durch die Öffnung von Öleinfüll- und Ölstandschraube (1) (2), (3) oder (4) nachfüllen, bis der Ölstand den unteren Rand der Öffnung erreicht; setzen Sie die Schraube dann wieder ein.

Motormodelle K12B/D13A: Anzugsdrehmoment für Öleinfüllund -füllstandschraube (1), (2)

21 N·m (2,1 kg-m) Motormodell M16A: Anzugsdrehmoment für Öleinfüllund Ölstandschraube (2)

27 N·m (2,7 kg-m) Verteilergetriebe/Hinterachsdifferential: Anzugsdrehmoment für Einfüllund -füllstandschraube (3) und (4) 23 N·m (2,3 kg-m)

VORSICHT

Nach der Fahrt ist das Getriebeöl sehr heiß, es besteht Verbrennungsgefahr.

Warten Sie also, bis Öleinfüllund Ölstandschraube so weit abgekühlt sind, dass sie sich mit der bloßen Hand anfassen lassen.

 

HINWEIS

Bringen Sie beim Festziehen des Verschlusses das folgende Dichtmittel oder vergleichbare Dichtmittel auf das Gewinde auf, um Ölverlust zu verhindern.

SUZUKI Bond Nr. 1217G

Getriebeölwechsel

Da hierzu spezielle Arbeiten, Materialien und Werkzeuge benötigt werden, sollten Sie diese Aufgabe Ihrer SUZUKI-Vertragswerkstatt überlassen

    Zündkerzen
    Austausch und Überprüfung Zündkerzen Für Modelle mit Benzinmotor (außer Modell Sport) Da hierzu spezielle Arbeiten, Materialien und Werkzeuge benötigt werden, sollten Sie diese Aufgab ...

    Kupplungspedal
    Flüssigkeitsstand der Kupplung Prüfen Sie von Zeit zu Zeit die Leichtgängigkeit des Kupplungspedals und den Kupplungsflüssigkeitsstand des Kupplungssystems. Falls die Kupplung bei ganz ...

    Andere Materialien:

    Kopfstützen der Rücksitzbank
    Um den Fahrzeuginsassen Sicherheit und Komfort zu gewährleisten, sind die Rücksitze mit Kopfstützen ausgestattet. Einstellung der Höhe Um die Kopfstütze zu heben, ziehen Sie diese nach oben (1). Um die Kopfstütze abzusenken, drücken Sie die Entriege ...

    Innenraumbeleuchtung
    ANMERKUNG Lassen Sie die Innenraumbeleuchtung bei abgestelltem Motor oder entladener Batterie nicht übermäßig lange eingeschaltet.   VORSICHT Schalten Sie beim Fahren im Dunklen nicht die Innenbeleuchtung ein. Die Innenraumbeleuchtung kann Ihre Sicht ...

    i-ELOOP
    i-ELOOP ist ein regeneratives Bremssystem. Beim Drücken des Bremspedals oder bei Verwendung der Motorbremse wird die auftretende kinetische Energie durch einen Generator in elektrische Energie umgewandelt und diese elektrische Energie wird in der wiederaufiadbaren Batterie (Kondensator und Ba ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net