B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Getriebestufen - Automatikgetriebe - Beim Fahren - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Getriebestufen

  • Die Fahrstufen-Kontrollleuchte im Armaturenbrett leuchtet. Siehe "Warnund Anzeigeleuchten" auf .
  • Der Motor kann nur in den Wählhebelstellungen "P" und "N" angelassen werden.

P (Parkstellung)

In dieser Stellung ist das Getriebe verriegelt und die Vorderräder sind blockiert.

WARNUNG

Stellen Sie den Wählhebel immer in die Position "P" und ziehen Sie außerdem die Handbremse fest: Es ist gefährlich, zum Parken nur den Wählhebel in die Position "P" zu stellen, ohne die Handbremse festzuziehen. In der Position "P" könnte sich das Fahrzeug in Bewegung setzen und einen Unfall verursachen.

 

VORSICHT

  • Das Getriebe kann beschädigt werden, wenn Sie die Stufe "P", "N" oder "R" bei nicht vollständig stillstehendem Fahrzeug einlegen.
  • Das Getriebe kann auch beschädigt werden, wenn Sie eine Vorwärtsfahrstufe oder die Rückwärtsfahrstufe bei höherer Motordrehzahl als der Leerlaufdrehzahl einlegen.

R (Rückwärtsfahrstufe)

Die Position "R" ist zum Rückwärtsfahren.

Die Rückwärtsfahrstufe darf nur bei vollständig stillstehenden Fahrzeug ein- oder ausgeschaltet werden, außer unter den im Abschnitt Herausschaukeln beschriebenen Bedingungen

HINWEIS (Mit Einparkhilfe) Wenn der Wählhebel in die Position "R" geschaltet wird und die Zündung auf "ON" geschaltet ist, wird die Einparkhilfe aktiviert und ein akustisches Signal ertönt.

Siehe "Einparkhilfe" auf .

N (Neutralstellung)

In der Neutralstellung sind die Räder und das Getriebe nicht blockiert. Das Fahrzeug kann sich in Bewegung setzen, falls die Handbremse nicht angezogen ist oder die Fußbremse nicht betätigt wird.

WARNUNG

Falls die Motordrehzahl höher als die Leerlaufdrehzahl ist, darf von der Fahrstufe "N" oder "P" nicht in eine andere Fahrstufe umgeschaltet werden: Schalten Sie das Getriebe von der Stufe "N" oder "P" nur bei leerlaufendem Motor in eine Fahrstufe um. Durch eine plötzliche Fahrzeugbewegung kann ein Unfall mit schweren Verletzungen verursacht werden.

Während der Fahrt darf nicht die Fahrstufe "N" eingeschaltet werden: Es ist gefährlich, während der Fahrt in die Fahrstufe "N" umzuschalten.

Weil keine Motorbremsung vorhanden ist, kann ein Unfall mit schweren Verletzungen verursacht werden.

 

VORSICHT Während der Fahrt darf nicht die Fahrstufe "N" eingeschaltet werden. Das Getriebe kann beschädigt werden.

 

HINWEIS Ziehen Sie die Handbremse fest oder drücken Sie das Bremspedal, wenn Sie den Wählhebel von der Position "N" in eine andere Position stellen, um zu vermeiden, dass sich das Fahrzeug plötzlich bewegt.

D (Fahrstufe)

Benutzen Sie diese Fahrstufe zum normalen Fahren. Das Getriebe schaltet automatisch in die 6 Fahrstufen, entsprechend der Fahrzeuggeschwindigkeit.

M (Manuell)

M ist die Schaltstellung für die manuelle Fahrstufenschaltung. Die Fahrstufen lassen sich mit dem Wählhebel umschalten. Siehe "Manuelle Fahrstufenschaltung" auf .

Fahrstufenanzeige

Fahrstufenanzeige


Die Wählhebelposition wird beim Einschalten der Zündung auf "ON" angezeigt.

HINWEIS Durch eine der folgenden Bedienungen wird die Wählhebelanzeige für 5 Minuten angezeigt, selbst wenn sich der Zündschalter in einer anderen Position als "ON" befindet.

  • Die Zündung wird auf "OFF" geschaltet.
  • Die Fahrertür ist geöffnet.

Schaltpositionsanzeige

In der manuellen Betriebsart leuchtet die Fahrstufenanzeige "M" und die Zahl für den gewählten Gang wird angezeigt.

Active Adaptive Shift (AAS)

Mit der AAS-Schaltung werden die Schaltpunkte automatisch auf die Straßenbedingungen und die Bedienung des Fahrers abgestimmt. Damit wird der Fahrgefühl erhöht. Das Getriebe kann in der Wählhebelstellung "D" beim Befahren von Steigungen und Gefällen, beim Kurvenfahren, beim Fahren in Höhenlagen oder beim raschen Drücken des Gaspedals in den AAS-Modus umgeschaltet werden.

Je nach Straße und den Fahrbedingungen und dem Fahrzeugbetrieb ist es möglich, dass das Getriebe die Gänge mit Verspätung oder gar nicht umschaltet, dies ist kein Anzeichen einer Störung, weil im AAS-Modus der optimale Gang eingestellt wird.

    Schaltsicherung
    Mit der Schaltsicherung wird vermieden, dass von der Stufe "P" ohne Drücken des Bremspedals in eine andere Stufe geschaltet werden kann. Schalten von der Fahrstufe "P": Halten Sie das Bremsp ...

    Manuelle Fahrstufenschaltung
    Die manuelle Schaltbetriebsart mit der manuellen Betätigung des Wählhebels verleiht Ihnen das Gefühl ein Fahrzeug mit einem Schaltgetriebe zu fahren. Damit verfügen Sie über eine bessere Kon ...

    Andere Materialien:

    Automatisches Getriebe
    ACHTUNG ■ Kein Gas geben, wenn bei stehendem Fahrzeug und laufendem Motor die Wählhebelstellung verändert wird - Unfallgefahr! ■ Niemals während der Fahrt den Wählhebel in Stellung R oder P stellen - Unfallgefahr! ■ Bei stehendem Fahrzeug und laufendem M ...

    Sicherheitseinstellung
    Nach Einstellung eines Kennworts lässt sich das System nur nach Eingabe dieses Kennworts aktivieren. HINWEIS Verwenden Sie diese Funktion nur bei stillstehendem Fahrzeug. Beim Fahren können Sie abgelenkt werden und außerdem können Fehlbedienungen auftreten. ...

    Adaptives Bremslichtsystem
    Das Fahrzeug ist mit einem adaptiven Bremslichtsystem ausgerüstet, das eine Notbremsung erfasst, wenn das Bremspedal mit größerer Kraft als zum normalen Bremsen gedrückt wird. Falls das System eine solche Situation feststellt, blinken alle Blinkleuchten in rascher Folge, um die nachfolge ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net