B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Kinderrückhaltesysteme und Sitzpositionen - Kinderrückhaltesysteme - Wichtige Ausrüstungen für die Sicherheit - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Kinderrückhaltesysteme und Sitzpositionen

(Europa und Länder, die den Bestimmungen UNECE 16 entsprechen) In der Tabelle sind Informationen über die Eignung Ihres Kinderrückhaltesystems für verschiedene Sitzpositionen. Für den Einbau von Kinderrückhaltesystemen anderer Hersteller müssen Sie die dem Rückhaltesystem beiliegenden Anweisungen des Herstellers sorgfältig beachten.

Bei der Installation eines Kinderrückhaltesystems müssen die folgenden Punkte beachtet werden:

  • Falls das Kinderrückhaltesystem wegen der Kopfstütze nicht auf die Sitzlehne passt, muss für die Installation die Kopfstütze eingestellt oder entfernt werden. Bringen Sie für die Installation eines Boostersitzes die Kopfstütze immer am Sitz an, an dem der Boostersitz installiert wird.

    - Siehe "Kopfstützen" auf .

  • Für die Installation eines Kinderrückhaltesystems auf einem Rücksitz muss der Vordersitz so eingestellt werden, dass er das Kinderrückhaltesystem nicht berührt.

    - Siehe "Sitzbedienung" auf .

  • Für die Installation eines Kinderrückhaltesystems mit einem Halteriemen muss die Kopfstütze entfernt werden.

    - Siehe "Kopfstützen" auf .

Befestigung von Kinderrückhaltesystemen mit den Isofix-Verankerungen Für die Installation eines Kinderrückhaltesystems auf einem Rücksitz wird auf die Anweisungen des Kinderrückhaltesystemherstellers und auf "Verwendung der Isofix- Verankerung" auf verwiesen.

Befestigung von Kinderrückhaltesystemen mit den Isofix-Verankerungen


(1) Für die CRS ohne ISO/XX-Größenklassenangabe (A bis G) muss der Autohersteller für die anwendbare Gewichtsklasse das empfohlene zum Fahrzeug passende Isofix-Kinderrückhaltesystem für die einzelnen Positionen angeben.

Buchstabenbezeichnung für die oben stehende Tabelle:

IUF = für geeignete nach vorne gerichtete Isofix-Kinderrückhaltesysteme der universellen Kategorie, zugelassen für diese Gewichtsklasse.

IL = geeignet für besondere Isofix-Kinderrückhaltesysteme (CRS).

Diese Isofix CRS sind für die Kategorien "besondere Fahrzeuge", "begrenzt" und "halbuniversell".

Ein Original-Kinderrückhaltesystem von Mazda kann installiert werden. Für die verwendbaren Kinderrückhaltesysteme wird auf den Zubehörkatalog verwiesen.

(Außer Europa) Wenden Sie sich für die Installation eines für Ihr Fahrzeug geeigneten Kinderrückhaltesystems an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner.

X = für Isofix-Kinderrückhaltesysteme der Gewichtsklasse bzw. der Größenklasse ungeeignete Isofix-Position.

i-Size-Kinderrückhaltesysteme

Fahrzeuge mit der Bezeichnung an der
Vorderseite der Rücksitzlehne erfüllen die Anforderungen für i-Size-Kinderrückhaltesysteme.

Für die Installation eines Kinderrückhaltesystems auf einem Rücksitz wird auf die Anweisungen des Kinderrückhaltesystemherstellers und auf "Verwendung der Isofix- Verankerung" auf verwiesen.

Position der Bezeichnung

Position der Bezeichnung


Ein i-Size-Kinderrückhaltesystem lässt sich an einem spezifizierten Sitz wie folgt anbringen:

Position der Bezeichnung


Buchstabenbezeichnung für die oben stehende Tabelle:

i-U = Für "universelle", nach vorne oder hinten gerichtete i-Size-Kinderrückhaltesysteme geeignet.

X = Sitzposition nicht für "universelle" i-Size-Kinderrückhaltesysteme geeignet.

HINWEIS

  • Ein i-Size-Kinderrückhaltesystem ist ein Kinderrückhaltesystem, das die Anforderungen der i-Size-Kategorie für die Bestimmungen UNECE 129 erfüllt.
  • Fahrzeuge mit der Bezeichnung
    an der Vorderseite der Rücksitzlehne erfüllen die Anforderungen für i-Size-Kinderrückhaltesysteme nicht.

Befestigung von Kinderrückhaltesystemen mit Sicherheitsgurten

Befestigung von Kinderrückhaltesystemen mit Sicherheitsgurten


Buchstabenbezeichnung für die oben stehende Tabelle:

U = Geeignet für die Universal-Kategorie von Rückhaltesystemen in dieser Gruppe.

UF = Geeignet für die nach vorne gerichtete Rückhaltesysteme der Universal-Kategorie von dieser Gewichtsklasse X = Sitzposition für die Kinder dieser Gruppe nicht zulässig.

(Andere Länder) Für Kinderrückhaltesysteme müssen die in Ihrem Land geltenden gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.

    Installationsposition für Junior Seat
    Ein Junior Seat kann nur nach vorne gerichtet installiert werden. Für die Installationsposition des Junior Seat wird auf die Tabelle "Kinderrückhaltesysteme und Sitzpositionen"  verwiese ...

    Einbau eines Kinderrückhaltesystems
    ...

    Andere Materialien:

    Automatikgetriebe
    Das Automatikgetriebe ermöglicht ein automatisches Schalten. Getriebe-Display Im Getriebe-Display werden Modus oder gewählter Gang angezeigt. Wählhebel P = Parkstellung, Räder sind blockiert; nur bei stillstehendem Fahrzeug und betätigter Parkbremse einlegen R = R ...

    Öffnen und Schließen der Fenster
    Elektrische Fensterheber Öffnen und Schließen Die elektrischen Fensterheber können mit den Schaltern geöffnet und geschlossen werden. Durch Betätigen des Schalters werden die Fenster wie folgt bewegt: Schließen Tippfunktion zum Schließen (nur auf d ...

    Starthilfe
    Starthilfekabel Das Starthilfekabel muss einen ausreichenden Leitungsquerschnitt haben. Springt der Motor nicht an, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, können Sie die Batterie eines anderen Fahrzeuges zum Starten benutzen. Starthilfekabel Für die Starthilfe benötigen Sie Sta ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net