B Autos Betriebsanleitungen
 

Seat Ibiza: Kindersitze - Sicherheit von Kindern - Sicher ist sicher - Seat Ibiza BetriebsanleitungSeat Ibiza: Kindersitze

Einteilung der Kindersitze in Gruppen

Es dürfen nur Kindersitze benutzt werden, die amtlich zugelassen und für das Kind geeignet sind.

Für Kindersitze gilt die ECE-R 44 Norm. ECE-R bedeutet: Norm der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft Die Kindersitze sind in fünf Gruppen eingeteilt:
Gruppe 0: bis 10 kg
Gruppe 0+: bis 13 kg
Gruppe 1: 9 bis 18 kg
Gruppe 2: 15 bis 25 kg
Gruppe 3: 22 bis 36 kg

Kindersitze, die nach der Norm ECE-R 44 geprüft sind, haben am Sitz das ECER 44-Prüfzeichen (großes E im Kreis, darunter die Prüfnummer) fest angebracht.

Kindersitze nach Gruppe 0 und 0+

Ein geeigneter Kindersitz kann in Verbindung mit einem richtig angelegten Sicherheitsgurt helfen, das Kind zu schützen!

Seat Ibiza Betriebsanleitung

Abb. 23 Entgegen der Fahrtrichtung eingebauter Kindersitz der Gruppe 0 auf dem Rücksitz

Gruppe 0: Für Kleinkinder bis ungefähr 9 Monaten und mit einem Gewicht bis zu 10 kg sind die in der Abbildung Abb. 23 dargestellten Kindersitze am besten geeignet.

Gruppe 0+: Für Kleinkinder bis ungefähr 18 Monaten und mit einem Gewicht bis zu 13 kg sind die in der Abbildung Abb. 23 dargestellten Kindersitze am besten geeignet.

Für den Einbau und die Benutzung von Kindersitzen sind die gesetzlichen Bestimmungen und Anweisungen des jeweiligen Kindersitzherstellers zu beachten.

Wir empfehlen Ihnen, die Bedienungsanleitung des Kindersitzherstellers dem Bordbuch beizulegen und immer im Fahrzeug mitzuführen.

ACHTUNG!
Lesen und beachten Sie in jedem Fall die Informationen und Warnhinweise zum Umgang mit den Kindersitzen in „Wichtige Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Kindersitzen“ auf Seite 42.

Kindersitze nach Gruppe 1

Ein geeigneter Kindersitz kann in Verbindung mit einem richtig angelegten Sicherheitsgurt helfen, das Kind zu schützen!

Seat Ibiza Betriebsanleitung

Abb. 24 In Fahrtrichtung eingebauter Kindersitz der Gruppe 1 auf dem Rücksitz

Geeignet für Babys und Kleinkinder mit einem Gewicht zwischen 9 - 18 kg sind am besten Kindersitze mit „ISOFIX“-System oder Kindersitze, bei denen das Kind mit dem Rücken zur Fahrtrichtung sitzt.

Für den Einbau und die Benutzung von Kindersitzen sind die gesetzlichen Bestimmungen und Anweisungen des jeweiligen Kindersitzherstellers zu beachten.

Wir empfehlen Ihnen, die Bedienungsanleitung des Kindersitzherstellers dem Bordbuch beizulegen und immer im Fahrzeug mitzuführen.

ACHTUNG!
Lesen und beachten Sie in jedem Fall die Informationen und Warnhinweise zum Umgang mit den Kindersitzen in „ Wichtige Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Kindersitzen“ auf Seite 42.

Kindersitze nach Gruppe 2 und 3

Ein geeigneter Kindersitz kann in Verbindung mit einem richtig angelegten Sicherheitsgurt helfen, das Kind zu schützen!

Seat Ibiza Betriebsanleitung

Abb. 25 In Fahrtrichtung eingebauter Kindersitz auf dem Rücksitz

Für den Einbau und die Benutzung von Kindersitzen sind die gesetzlichen Bestimmungen und Anweisungen des jeweiligen Kindersitzherstellers zu beachten.

Wir empfehlen Ihnen, die Bedienungsanleitung des Kindersitzherstellers dem Bordbuch beizulegen und immer im Fahrzeug mitzuführen.

Kindersitze nach Gruppe 2
Für Kinder bis zu 7 Jahren und mit einem Gewicht zwischen 15 - 25 kg sind am besten Kindersitze nach der Gruppe 2 in Verbindung mit einem richtig angelegten Sicherheitsgurt geeignet.

Kindersitze nach Gruppe 3
Für Kinder ab 7 Jahren und mit einem Gewicht zwischen 22 - 36 kg und einer Körpergröße unter 1,50 m sind am besten Sitzkissen mit einer Schlafstütze in Verbindung mit einem richtig angelegten Sicherheitsgurt geeignet, Abb. 25.

ACHTUNG!
• Der Schultergurt-Teil muss ungefähr über die Schultermitte und darf niemals über den Hals oder Oberarm verlaufen. Der Schultergurt muss fest am Oberkörper anliegen. Der Beckengurt-Teil muss über das Becken verlaufen und immer fest anliegen. Es darf nicht über den Bauch verlaufen.

Ziehen Sie das Gurtband gegebenenfalls etwas nach, „Die Sicherheitsgurte“.
• Lesen und beachten Sie in jedem Fall die Informationen und Warnhinweise zum Umgang mit den Kindersitzen in „Wichtige Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Kindersitzen“ auf Seite 42.

    Grundsätzliches
    Unfallstatistiken haben bewiesen, dass Kinder auf den Rücksitzen generell sicherer aufgehoben sind als auf dem Beifahrersitz. Wir empfehlen daher aus Sicherheitsgründen, Kinder unter 12 J ...

    Kindersitz befestigen
    Möglichkeiten der Kindersitzbefestigung Kindersitze können sowohl auf den Rücksitzen wie auch auf dem Beifahrersitz befestigt werden. Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Au ...

    Andere Materialien:

    Warum ist die Sitzeinstellung so wichtig?
    Die richtige Sitzeinstellung ist unter anderem wichtig für die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte und des Airbag-Systems. Ihr Fahrzeug verfügt über fünf Sitzplätze, zwei Sitzplätze vorne und drei Sitzplätze hinten. Jeder Sitzplatz ist mit einem Dreipu ...

    Die Sicherheitsgurte
    Sicherheitsgurte anlegen Die Sicherheitsgurte für die vorderen und hinteren Insassen verfügen über ein Gurtschloss. Abb. 11 Gurtschloss und Schlosszunge des Sicherheitsgurtes Für die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte ist der Gurtbandverlauf von großer Bed ...

    Klimatisierung
    Heizbare Heckscheibe, heizbare Außenspiegel Die Heizung wird durch Drücken der Taste bedient. Entfeuchtung und Enteisung der Scheiben Luftverteilung auf . Temperaturregler auf die wärmste Stufe stellen. Gebläsegeschwindigkeit auf höchste Stufe stellen. Kühl ...

    Kategorien



    © 2014-2018 Copyright www.bautos.net