B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Motor anlassen - Anlassen und fahrt - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Motor anlassen

Vor dem Anlassen des Fahrzeugmotors, den Sitz, die Innenund Außenspiegel einstellen und den Sicherheitsgurt korrekt anschnallen. Um den Motor zu starten, nie das Gaspedal drücken.

VERSIONEN MIT SCHALTGETRIEBE

Benzinversionen (mit Ausnahme der Versionen 0.9 Twinair 85 PS/ 0.9 Twinair Turbo 105 PS)

  • Die Handbremse ziehen, den Schalthebel in den Leerlauf schalten und das Kupplungspedal vollständig niedertreten, ohne das Gaspedal zu berühren.
  • Den Zündschlüssel auf AVV drehen und sofort nach dem Motorstart loslassen.

Versionen 0.9 Twinair 85 PS / 0.9 Twinair Turbo 105 PS : nach der Betätigung der Handbremse muss wenn ein Gang eingelegt wird, der nicht dem Leerlauf entsprechen, das Kupplungspedal vollständig niedergetreten und der Zündschlüssel auf AVV gedreht und nach Anspringen des Motors sofort losgelassen werden.

Diesel-Versionen

  • Die Handbremse anziehen, den Gangschalthebel in den Leerlauf stellen und den Zündschüssel auf MAR drehen: auf der Instrumententafel leuchten die Kontrollleuchten und
    . Warten, bis die Kontrollleuchten und
    ausgeschaltet werden und dann das Kupplungspedal durchtreten, ohne das Gaspedal zu betätigen.
  • Den Zündschlüssel sofort nach dem Erlöschen der Kontrollleuchte auf AVV drehen. Den Zündschlüssel
    loslassen, sobald der Motor gestartet ist.

ZUR BEACHTUNG Springt der Motor nicht beim ersten Versuch an, muss der Schlüssel vor dem Wiederholen des Vorgangs erneut auf STOP gedreht werden. Wenn die Kontrollleuchten und
(Benzin- und Dieselversionen) bei Schlüssel
auf MAR an der Instrumententafel eingeschaltet bleiben, muss der Zündschlüssel auf STOP und dann wieder auf MAR gedreht werden. Wenn die Kontrollleuchten weiterhin leuchten, versucht man es mit den anderen mitgelieferten Schlüsseln. Wenn es Ihnen noch immer nicht gelingt, den Motor zu starten, wenden Sie sich bitte an das Fiat-Kundendienstnetz. Den Zündschlüssel bei ausgeschaltetem Motor nicht auf MAR stehen lassen.

VERSIONEN MIT DUALOGIC-GETRIEBE

Der Motorstart wird sowohl bei eingelegtem Gang, als auch bei Getriebe im Leerlauf (N) zugelassen. In beiden Fällen muss jedoch, falls das Getriebe nicht im Leerlauf steht, das Bremspedal gedrückt werden. Es wird empfohlen den Schalthebel vor dem Motorstart auf Leerlauf (N) zu schalten

VERSIONEN LPG UND NATURAL POWER

Der Motor wird, unabhängig von der zuvor getätigten Einstellung, immer mit Benzin gestartet.

ZUR BEACHTUNG Es ist gefährlich, den Motor in geschlossenen Räumen laufen zu lassen.

Der Motor verbraucht Sauerstoff und gibt Kohlendioxid, Kohlenmonoxid und andere toxische Gase ab.

Solange der Motor nicht gestartet wurde, sind die Servobremse und die Servolenkung nicht aktiviert und daher muss sowohl am Bremspedal, als auch am Lenkrad ein erheblich höherer Kraftaufwand angewendet werden, als normalerweise.

Wird der Motor nicht mit eingelegtem Gang gestartet, wird die Gefahrensituation wegen dem Getriebe, das automatisch in den Leerlauf geschaltet hat, durch ein akustisches Signal gemeldet.

ZUR BEACHTUNG Nach einer anstrengenden Strecke ist es besser, den Motor vor dem Abstellen im Leerlauf drehen zu lassen, damit die Temperatur unter der Motorhaube absinken kann.

Blinkt die Kontrollleuchte 
60 Sekunden nach dem Motorstart oder während einer längeren Mitnahme, weist dies auf eine Störung am Vorwärmsystem der Kerzen hin. Springt der Motor an, kann das Fahrzeug normal gefahren werden. Bitte wenden Sie sich jedoch in diesem Fall schnellstmöglich das Fiat-Kundendienstnetz.

Wir empfehlen, dem Fahrzeug während der ersten Benutzungszeit keine Maximalleistungen abzuverlangen (z. B.

extrem hohe Beschleunigungen, lange Fahrt bei höchsten Drehzahlen, äußerst starkes Bremsen usw.).

Bei abgestelltem Motor den Zündschlüssel nicht auf MAR stehen lassen, um eine unnötige Stromentnahme aus der Batterie zu vermeiden.

Vermeiden Sie unbedingt das Anlassen durch Anschieben, Anschleppen oder Nutzung von Abfahrten. Diese Manöver könnten den Abfluss von Kraftstoff in den Katalysator verursachen und diesen schwer beschädigen.

Daher ist es notwendig, dass im Benzintank immer eine ausreichende Kraftstoffreserve vorhanden ist, um die Integrität der Benzinpumpe zu schützen und die kurzzeitigen Übergänge vom LPGoder Erdgas-Betrieb auf den Benzin- Betrieb zu garantieren, wenn hohe Leistungen abverlangt werden.

Das "Gas geben"vor dem Abstellen des Motors nützt nichts, verbraucht unnötig Kraftstoff und ist für Motoren mit Turbolader besonders schädlich.

Beim parken

Nach dem Parken und beim Verlassen des Fahrzeugs, folgendermaßen vorgehen:

  • Einen Gang einlegen (den 1. Gang bei ansteigender und den Rückwärtsgang bei abschüssiger Straße) und die Räder eingeschlagen lassen.
  • Den Motor abstellen und die Handbremse anziehen.
  • Immer den Zündschlüssel abziehen, wenn das Fahrzeug verlassen wird.

    Wurde das Fahrzeug an einer steilen Neigung abgestellt, wird empfohlen, die Räder zudem mit einem Keil oder Stein zu blockieren.

    HINWEIS Das Fahrzeug NIE mit Getriebe im Leerlauf verlassen (oder bei den Versionen mit Getriebe Alfa TCT, ohne das Getriebe auf P gestellt zu haben)

    Anlassen und fahrt
    Werfen wir nun einen Blick in die "Seele"dieses Fahrzeugs, um zu ermitteln, wie wir alle seine Möglichkeiten nutzen können. Sie erfahren, wie Sie unter allen Bedingungen sicher fahren und immer ...

    Handbremse
    Der Handbremshebel befindet sich zwischen den Vordersitzen. Um die Handbremse anzuziehen: den Hebel A nach oben ziehen, bis der Stillstand des Fahrzeugs gewährleistet ist. Um die Handbremse zu ...

    Andere Materialien:

    Allgemeine Informationen zu Funkfrequenzen
    VORSICHT Die Funkfrequenz der Fernbedienung ist auch für andere Arten der Fernübertragung geringer Reichweite freigegeben (z. B. Amateurfunk, medizinisch-technische Einrichtungen, drahtlose Kopfhörer, Fernsteuerungen und Alarmanlagen). Sind die Funkfrequenzen überlastet, ...

    Verwendung der USB-Betriebsart
    Bauart Wiedergabedaten USB-Modus MP3/WMA/AAC-Datei Dieses Gerät unterstützt kein USB 3.0-Gerät. Außerdem können auch andere Geräte je nach Modell und der Version des Betriebssystems nicht unterstützt werden. Wiedergabe Stellen Sie die Zündun ...

    Optimale Batteriewartung
    Achten Sie darauf, dass die Batterie immer sicher befestigt ist. Halten Sie die Oberseite der Batterie sauber und trocken. Halten Sie Batteriepole und Anschlussklemmen sauber, fest und mit Polfett oder Vaseline eingefettet. Spülen Sie ausgelaufene Batteriesäure unver ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net