B Autos Betriebsanleitungen
 

Seat Ibiza: Motoröl - Prüfen und Nachfüllen - Rat und Tat - Seat Ibiza BetriebsanleitungSeat Ibiza: Motoröl

Allgemeines

Werkseitig ist ein spezielles Qualitäts-Mehrbereichsöl eingefüllt, das – außer in extrem kalten Klimazonen – als Ganzjahresöl gefahren werden kann.

Da die Verwendung eines hochwertigen Motoröls eine Grundvoraussetzung für die korrekte Funktion und hohe Lebensdauer des Motors ist, dürfen beim Nachfüllen oder Ölwechsel nur Öle verwendet werden, die die VW-Normen erfüllen.

Die auf der nächsten Seite angegebenen Spezifikationen (VW-Normen) müssen auf dem Behälter des Betriebsöls angegeben werden; werden auf dem Ölbehälter die Normen für Benzin- und Dieselmotoren zusammen angegeben, kann dieses Öl ohne Vorbehalt für beide Motortypen eingesetzt werden.

Wir empfehlen Ihnen, den Ölwechsel gemäß Service-Plan von einem SEATBetrieb bzw. einem Fachbetrieb durchführen zu lassen.

Die für den Motor ihres Fahrzeugs gültige Ölspezifikation finden Sie in, „Ölmerkmale“.

Wartungsintervalle
Die Wartungsintervalle können flexibel (LongLife-Service) oder fest vorgegeben (zeit- oder laufleistungsabhängig) sein.

Wenn auf der Rückseite des „Service-Plans“ „PR QG1“ angegeben ist, bedeutet dies, dass Ihr Fahrzeug auf den LongLife-Service ausgelegt ist. Die Kennung „QG0“ oder „QG2“ weist hingegen auf einen zeit- oder laufleistungsabhängigen Service hin.

Flexible Wartungsintervalle (LongLife-Service-Intervalle*)
Die Entwicklung von Spezialölen und entsprechende Überprüfungen ermöglichen – abhängig von der individuellen Fahrweise – eine Verlängerung der Ölwechsel-Service-Intervalle (LongLife-Serviceintervalle).

Diese Öle sind die zwingende Voraussetzung für die Verlängerung der Wartungsintervalle. Daher müssen sie unter Beachtung der folgenden Aspekte verwendet werden: • Vermeiden Sie das Mischen mit Ölen für feste Wartungsintervalle.
• Nur im Ausnahmefall, wenn der Motorölstand zu niedrig ist und LongLife-Öle nicht zur Verfügung stehen, dürfen Sie ( einmalig) Öle für feste Wartungsintervalle nachfüllen ( bis zu 0,5 Liter).

Feste Wartungsintervalle*
Wenn die „LongLife-Serviceintervalle“ bei Ihrem Fahrzeug keine Anwendung finden oder ( auf eigenen Wunsch) deaktiviert wurden, können Öle für feste Wartungsintervalle verwendet werden. Siehe auch, „Ölmerkmale“.

In diesem Fall unterliegt Ihr Fahrzeug einem festen Wartungsintervall von 1 Jahr / 15.000 km ( je nach dem, was zuerst eintritt). Heft „ Service- Plan“.

• Nur im Ausnahmefall, wenn der Motorölstand zu niedrig ist und das für Ihr Fahrzeug vorgeschriebene Öl nicht zur Verfügung steht, dürfen Sie Öle nach Spezifikation ACEA A2 oder ACEA A3 ( Benzinmotoren) bzw.

ACEA B3 oder ACEA B4 ( Dieselmotoren) bis zu 0,5 Liter einmalig nachfüllen.

Fahrzeuge mit Dieselpartikelfilter*
Aus dem „ Service-Plan“ geht hervor, ob Ihr Fahrzeug mit einem Partikelfilter für Dieselmotoren ausgestattet wurde.

Bei allen Fahrzeugen mit Dieselpartikelfilter darf ausschließlich Öl mit der Kennung VW 507 00 verwendet werden, da es sich dabei um aschearmes Öl handelt. Der Gebrauch anderer Ölsorten führt zu einer größeren Rußansammlung und verringert die Lebensdauer des Dieselpartikelfilters. Daher: • Vermeiden Sie das Mischen mit anderen Ölen.
• Nur im Ausnahmefall, wenn der Motorölstand zu niedrig ist und das für Ihr Fahrzeug vorgeschriebene Öl nicht zur Verfügung steht, dürfen Sie Öle nach Spezifikation VW 506 00 bzw. VW 506 01 oder VW 505 00 bzw.

VW 505 01 oder ACEA B3 bzw. ACEA B4 bis zu 0,5 Liter einmalig nachfüllen.

Ölmerkmale

Seat Ibiza Betriebsanleitung

a) Nur empfohlene Öle verwenden. Andernfalls können Motorschäden entstehen.

Zusätze zum Motoröl
Dem Motoröl darf kein Zusatz beigefügt werden. Durch solche Zusätze verursachte Schäden sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Hinweis
Vor Antritt einer langen Reise empfehlen wir Ihnen, ein Motoröl nach der entsprechenden VW-Spezifikation zu kaufen und in Ihrem Fahrzeug mitzuführen.

Damit verfügen Sie stets über das richtige Motoröl und können dies zu gegebener Zeit nachfüllen.

Motorölstand prüfen

Der Motorölstand kann am Ölmessstab abgelesen werden.

Seat Ibiza Betriebsanleitung

Abb. 118 Ölmessstab

Ölstand feststellen
– Stellen Sie das Fahrzeug auf einem ebenen Untergrund ab.
– Lassen Sie den Motor kurz im Leerlauf laufen und schalten Sie ihn wieder ab, sobald er seine Betriebstemperatur erreicht hat.
– Warten Sie zwei Minuten lang.
– Ziehen Sie den Ölmessstab heraus. Wischen Sie den Ölmessstab mit einem sauberen Tuch ab und schieben Sie ihn bis zum Anschlag wieder hinein.
– Ziehen Sie den Messstab anschließend wieder heraus und lesen Sie den Ölstand ab Abb. 118. Füllen Sie gegebenenfalls Motoröl nach.

Ölstand im Bereich A
–Kein Öl nachfüllen.

Ölstand im Bereich B
–Sie können Öl nachfüllen. Der Ölstand sollte sich danach im Bereich A befinden.

Ölstand im Bereich C
–Sie müssen Öl nachfüllen. Der Ölstand sollte sich danach im Bereich A befinden.

Abhängig von der Fahrweise und den Einsatzbedingungen kann der Ölverbrauch bis zu 0,5 Liter/1000 km betragen. Während der ersten 5 000 Kilometer kann der Verbrauch darüber liegen. Der Motorölstand muss daher in regelmäßigen Abständen geprüft werden ( am besten bei jedem Tanken und vor längeren Fahrten).

ACHTUNG!
Die Arbeiten am Motor oder im Motorraum müssen sehr vorsichtig ausgeführt werden.
• Beachten Sie vor allen Arbeiten im Motorraum die entsprechenden Warnhinweise.

Vorsicht!
Liegt der Ölstand über dem Bereich A, starten Sie den Motor bitte nicht.

Dies könnte zu einer Beschädigung des Motors und des Katalysators führen.

Wenden Sie sich an einen Fachbetrieb.

Motoröl nachfüllen

Das Motoröl wird in kleinen Portionen nachgefüllt.

Seat Ibiza Betriebsanleitung

Abb. 119 Deckel der Motoröl-Einfüllöffnung im Motorraum

Bevor Sie die Motorraumklappe öffnen, lesen und beachten Sie die diesbezüglichen Warnhinweise in „Sicherheitshinweise zu Arbeiten im Motorraum“ auf Seite 196.

– Schrauben Sie den Deckel der Motoröl-Einfüllöffnung ab Abb. 119.
– Füllen Sie das geeignete Öl in kleinen Mengen nach.
– Warten Sie zwischendurch und kontrollieren Sie den Ölstand, damit Sie nicht versehentlich zu viel Motoröl einfüllen.
–Wenn der Ölstand mindestens den Bereich B erreicht hat, vorsichtig den Deckel der Einfüllöffnung aufschrauben.

Die Lage der Motoröleinfüllöffnung können Sie der entsprechenden Motorraumabbildung in entnehmen.

Motoröl-Spezifikation.

ACHTUNG!
Öl kann leicht brennen! Beim Nachfüllen darf kein Öl auf heiße Motorteile gelangen.

Vorsicht!
Liegt der Ölstand über dem Bereich A, starten Sie den Motor bitte nicht.

Dies könnte zu einer Beschädigung des Motors und des Katalysators führen.

Wenden Sie sich an einen Fachbetrieb.

Umwelthinweis
Der Ölstand darf keinesfalls oberhalb des Bereichs A liegen. Andernfalls kann Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung angesaugt werden, und durch die Abgasanlage in die Atmosphäre gelangen.

Motorölwechsel

Das Motoröl wird im Rahmen der Servicearbeiten gewechselt.

Wir empfehlen Ihnen, einen Motorölwechsel von einem Fachbetrieb durchführen zu lassen.

Wie oft das Motoröl gewechselt werden muss, steht im Service-Plan.

ACHTUNG!
Führen Sie den Motorölwechsel nur dann selbst durch, wenn Sie über die notwendigen Fachkenntnisse verfügen.
• Bevor Sie die Motorraumklappe öffnen, lesen und beachten Sie die diesbezüglichen Warnhinweise, „Sicherheitshinweise zu Arbeiten im Motorraum“.
• Lassen Sie zunächst den Motor abkühlen. Das heiße Öl könnte Verbrennungen verursachen!
• Tragen Sie einen Augenschutz – Verätzungsgefahr durch Ölspritzer.
• Halten Sie Ihre Arme waagerecht, wenn Sie die Ölablass-Schraube mit den Fingern herausdrehen, damit das herauslaufende Öl nicht an Ihrem Arm herunterlaufen kann.
• Wenn Ihre Haut mit Motoröl in Kontakt gekommen ist, müssen Sie sie anschließend gründlich reinigen.
• Öl ist giftig! Bewahren Sie das Altöl bis zur Entsorgung vor Kindern sicher auf.

Vorsicht!
Mischen Sie dem Motoröl kein Zusatzschmiermittel bei. Gefahr eines Motorschadens! Schäden, die durch solche Mittel entstehen, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Umwelthinweis
• Wegen des Entsorgungsproblems, der erforderlichen Spezialwerkzeuge und Fachkenntnisse empfehlen wir Ihnen, den Motoröl- und Filterwechsel vom SEAT-Betrieb durchführen zu lassen.
• Auf keinen Fall darf Öl in das Abwassersystem, in das Erdreich oder in die Umwelt gelangen.
• Benutzen Sie zum Auffangen des Altöls einen dafür vorgesehenen Behälter, der die gesamte Ölfüllmenge Ihres Motors aufnehmen kann.

    Arbeiten im Motorraum
    Sicherheitshinweise zu Arbeiten im Motorraum Die Arbeiten am Motor oder im Motorraum müssen sehr vorsichtig ausgeführt werden. Vor der Durchführung von Arbeiten am Motor oder im Mot ...

    Kühlmittel
    Kühlmittel-Spezifikation Das Kühlmittel ist eine Mischung aus Wasser und mindestens 40 % Kühlmittelzusatz. Das Kühlsystem muss mit einer Mischung aus Wasser und einem mindestens ...

    Andere Materialien:

    Verkehrsdurchsagen
    Viele Sender signalisieren mit dem TP-Code die Ausstrahlung von Verkehrsdurchsagen auf dem entsprechenden FM-Wellenbereich. Verkehrsdurchsagen einschalten Um Verkehrsmeldungen empfangen zu können, müssen Sie die Taste TA oder TRAFFIC drücken. Das Display zeigt вЂ?TA’ an. ...

    Innen
    Ambientbeleuchtung innen Die gedämpfte Innenraumbeleuchtung sorgt bei geringer Helligkeit für bessere Sicht im Fahrzeug. Diese Beleuchtung besteht aus mehreren Lampen, die sich unter dem Kombiinstrument, in den Fußräumen, in der Deckenleuchte und auf jeder Seite des Panora ...

    Stationstasten
    Mit den Stationstasten können Sie im entsprechenden Wellenbereich Ihre bevorzugten Sender speichern. Diese können Sie dann jederzeit durch Auswählen des Wellenbereichs und Drücken der entsprechenden Stationstaste aufrufen. 1. Wellenbereich wählen. 2. Stellen Sie einen ...

    Kategorien



    © 2014-2017 Copyright www.bautos.net