B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Notstart - Im notfall - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Notstart

Bei entladener Batterie kann ein Notstart mit Batteriekabeln und einer Fremdbatterie bzw. einer Zusatzbatterie erfolgen.

HINWEIS

Beim Einsatz einer tragbaren Batterie die Anweisungen und die Vorsichtsmaßnahmen für die Benutzung, entsprechend der Angaben des Herstellers, beachten.

Keine tragbare oder andere externen Versorgungsquellen mit einer Spannung von mehr als 12V benutzen: Dies könnte zu Schäden der Batterie, des Anlassermotors, der Lichtmaschine oder der elektrischen Anlage des Fahrzeugs führen.

Keinen Notstart durchführen, wenn die Batterie gefroren ist. Die Batterie könnte beschädigt werden oder explodieren!

VORBEREITUNGEN FÜR DEN NOTSTART

ZUR BEACHTUNG Die Pluspolklemme (+) der Batterie ist mit einer Schutzabdeckung versehen. Den Deckel anheben, um zum Pluspol Zugang zu haben.

Vorgehen:

  • Die Handbremse betätigen, den Schalthebel des Dualogic-Getriebes auf P (Parken) schieben, oder, bei Versionen mit Schaltgetriebe, in den Leerlauf stellen und die Anlasservorrichtung auf STOP drehen; Alle anderen elektrischen Verbraucher im Fahrzeug ausschalten.
  • Beim Einsatz eines anderen Fahrzeugs für den Notstart, das Fahrzeug innerhalb der Reichweite der Anlasserkabel parken, die Handbremse betätigen und sicherstellen, dass die Zündung ausgeschaltet ist.

ZUR BEACHTUNG Den Kontakt zwischen den beiden Fahrzeugen vermeiden, da es zu einem Massenkontakt kommen könnte, der zu schweren Verletzungen für die sich in der Umgebung aufhaltenden Personen führen könnte.

NOTSTART DURCHFÜHREN

ZUR BEACHTUNG Wenn die Notstartprozedur nicht korrekt ausgeführt wird, kann dies zu schweren Verletzungen der Personen im Umkreis oder Schäden an der Batterieladeanlage eines oder beider Fahrzeuge führen. Die folgenden Angaben streng beachten.

Anschluss der Kabel Für den Notstart folgendermaßen vorgehen:

  • Ein Ende des für den Pluspol (+) benutzten Kabels am Pluspol (+) des Fahrzeugs mit entladener Batterie anschließen;
  • Das andere Ende des für den Pluspol (+) benutzten Kabels an den Pluspol (+) der Hilfsbatterie anschließen;
  • Das Ende des für das Minuspol (-) benutzten Kabels an den Minuspol (-) der Hilfsbatterie anschließen;
  • Das gegenüberliegende Kabelende, das für den Minuspol (-) benutzt wurde, an einen geeigneten Massepunkt des Motors (Metallteil des Motors des Fahrzeugs mit entladener Batterie) anschließen, der von der Batterie und von der Einspritzanlage weit entfernt liegt;
  • Den Fahrzeugmotor mit der Zusatzbatterie starten, einige Minuten lang im Leerlauf laufen lassen. Dann den Motor des Fahrzeugs mit leerer Batterie starten.

Trennen der Kabel Nachdem der Motor gestartet wurde, die Kabel folgendermaßen trennen:

  • Das Ende des für den Minuspol (-) benutzten Kabels vom Massepunkt des Motors des Fahrzeugs mit entladener Batterie trennen;
  • Das andere Ende des für das Minuspol (-) benutzten Kabels vom Minuspol (-) der Hilfsbatterie trennen;
  • Das Ende des für den Pluspol (+) benutzten Kabels vom Pluspol (+) der Hilfsbatterie trennen;
  • Das Ende des für den Pluspol (+) benutzten Kabels vom Pluspol (+) des Fahrzeugs mit entladener Batterie trennen.

    Sollte der Notstart oft erforderlich sein, die Batterie und die Ladeanlage des Fahrzeug in einer Werkstatt des Fiat-Kundendienstnetzes prüfen lassen.

ZUR BEACHTUNG Eventuelle Zubehörteile (z. B. Mobiltelefone usw.), die an die Stromsteckdosen des Fahrzeugs angeschlossen sind, verbrauchen auch dann Strom, wenn sie nicht benutzt werden. Werden sie über eine lange Zeit bei abgestelltem Motor angeschlossen gelassen, kann die Dauer der Batterie verringert werden, was u. U. zu Startschwierigkeiten des Motors führen könnte. 

ZUR BEACHTUNG Dieser Anlassvorgang darf nur durch Fachpersonal ausgeführt werden, da durch falsches Handeln elektrischer Funkenschlag starker Intensität entstehen kann. Außerdem ist die in der Batterie enthaltene Flüssigkeit giftig und korrosiv.

Einen Kontakt mit der Haut und den Augen ist zu vermeiden. Es wird empfohlen, sich der Batterie nicht mit offenen Flammen oder brennenden Zigaretten zu nähern und keine Funken zu erzeugen.

Metallgegenstände (z. B. Fingerringe, Uhren, Armbänder) die einen gefährlichen elektrischen Kontakt erzeugen und somit Verletzungen verursachen könnten, ablegen. 

ZUR BEACHTUNG Das Kabel nicht an den Minuspol (-) der entladenen Batterie anschließen.

Hierdurch könnten Funken entstehen, die eine Explosion der Batterie zur Folge haben und schwere Verletzungen verursachen könnten. Nur den speziellen Massepunkt benutzen; Keinen anderen Metallteil benutzen.

Vermeiden Sie ein schnelles Aufladen der Batterie für den Notstart: Elektronische Systeme und die Steuerungen der Zündung und der Motorversorgung könnten dabei beschädigt werden 

    Kit “Fix&Go automatic"
    BESCHREIBUNG Das Kit befindet sich im Kofferraum in einem geeigneten Behälter. Im Fach befinden sich auch der Schraubenzieher und die AbschleppÖse. Das Kit Abb. 106 umfasst: Eine Flasche A ...

    Kraftstoffsperr system
    Wird bei einem Aufprall ausgelöst und bewirkt: Die Unterbrechung der Kraftstoffversorgung, wodurch der Motor abgestellt wird; Die automatische Entriegelung der Türen; Das Einschalten der ...

    Andere Materialien:

    Batterie ersetzen
    Die Fernbedienung enthält eine 3V Lithium-Batterie, die normalerweise über mehrere Jahre nicht ausgewechselt werden muss. Wenn die Batterie ersetzt werden muss, gehen Sie wie folgt vor: Führen Sie einen schmalen Gegenstand in die Gehäusenut und hebeln Sie das Handsendergehäuse vors ...

    Motor anlassen und abstellen
    Benzinmotor anlassen Der Motor kann nur mit einem passend codierten, zum Fahrzeug gehörenden SEAT-Originalschlüssel angelassen werden. – Bringen Sie den Schalthebel in Leerlauf-Stellung und treten Sie das Kupplungspedal ganz durch und halten Sie es in dieser Stellung – der Anlass ...

    Bedingungen, unter denen der hintere Parkassistent nicht arbeitet
    Die Funktion des hinteren Parkassistenten kann unter folgenden Bedingungen eingeschränkt sein: Auf den Sensoren befindet sich Raureif (die Einparkhilfe arbeitet normal, wenn der Raureif entfernt ist). Die Sensoren sind z. B. durch Eis oder Schnee verdeckt oder die Sensorabdeckung ist ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net