B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Räder und reifen - Wartung und pflege - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Räder und reifen

RATSCHLÄGE VERTAUSCHEN DER REIFEN

Die Vorder- und Hinterreifen unterstehen verschiedenen Belastungen und Anforderungen aufgrund von Lenkausschlägen, Manövern und Bremsvorgängen. Aus diesem Grunde unterliegen sie einer ungleichmäßigen Abnutzung.

Um dem abzuhelfen, können die Reifen zu geeigneten Zeitpunkten vertauscht werden. Dieser Vorgang ist für Reifen mit einem markierten Profil empfehlenswert, das sich sowohl für Straßen- als auch Geländefahrten eignet.

Durch das Vertauschen der Reifenposition bleiben Haftung und Antrieb auf nassen, schlammigen oder verschneiten Straßen unverändert beibehalten und versichern eine perfekte Lenkbarkeit des Fahrzeugs.

Im Falle einer unnormalen Abnutzung der Reifen, muss die Ursache vor der Vertauschen der Reifen ermittelt und korrigiert werde.

ZUR BEACHTUNG  Laufrichtungsgebundene Reifen dürfen nicht überkreuzt werden.

Sehr wichtig ist es bei diesen Reifen, dass die Laufrichtung den Vorgaben entspricht, ansonsten besteht die Gefahr eines Verlusts der Straßenhaftung und der Fahrzeugkontrolle. 

ZUR BEACHTUNG Denken Sie daran, dass die Straßenhaftung des Fahrzeugs auch vom richtigen Reifendruck abhängt.

Zu niedriger Druck führt zur Überhitzung des Reifens, wodurch der Reifen selbst schwer geschädigt werden kann.

Wechseln Sie die Reifen nicht über Kreuz, indem Sie sie von der rechten Fahrzeugseite auf die linke verlagern und umgekehrt.

Lassen Sie Leichtmetallfelgen nicht nachlackieren, wenn dazu Temperaturen über 150°C notwendig sind. Dies würde die mechanischen Eigenschaften der Räder beeinträchtigen. 

    Anheben des fahrzeugs
    Wenn das Fahrzeug angehoben werden muss, bitte das Fiat- Kundendienstnetz aufsuchen, das mit Auslegerkränen und Werkstattwagenhebern ausgestattet ist. ZUR BEACHTUNG Das Fahrzeug darf ...

    Technische daten
    In diesem Kapitel werden Bauweise und Funktionsart Ihres Fahrzeugs mit Daten, Tabellen und grafischen Darstellungen erläutert. Diese Daten sind für leidenschaftliche Fahrzeughalter, für Technik ...

    Andere Materialien:

    Zentralverriegelung
    Beschreibung Die Zentralverriegelung ermöglicht ein zentrales Ent- und Verriegeln aller Türen und der Heckklappe. Über folgende Schließsysteme lässt sich die Zentralverriegelung bedienen: • Schlüssel, indem er in den Schließzylinder in der Fahrertür e ...

    Funktionsbeschreibung
    VORSICHT Fahrzeuge mit Start-Stoppautomatik stellen andere Anforderungen an die Batterie. Sie muss daher durch eine mit den gleichen Spezifikationen wie das Original ersetzt werden. Das System reduziert Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen, indem der Motor abschaltet, wenn das Fahrzeug im ...

    Sitze
    VORDERSITZE Verstellen in Längsrichtung Den Hebel A Abb. 7 hochziehen und den Sitz nach vorne oder hinten verschieben: beim Lenken sollen die Arme auf dem Lenkradkranz aufliegen. Höhenverstellung (für Versionen / Märkte, wo vorgesehen) Den Hebel B Abb. 7 nach oben oder unten verstellen, ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net