B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Rücksitz - Sitze - Wichtige Ausrüstungen für die Sicherheit - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Rücksitz

Geteilte/einteilige Sitzlehne

Der Gepäckraum lässt sich durch Umklappen der Rücksitzlehne(n) vergrößern.

WARNUNG

Während der Fahrt dürfen sich keine Passagiere auf der bzw. den umgeklappten Sitzlehne(n) oder im Gepäckraum aufhalten. Passagiere im Gepäckraum können nicht angeschnallt werden, deshalb besteht im Fall einer Notbremsung oder eines Aufpralls eine hohe Verletzungsgefahr mit eventuell tödlichen Folgen.

Lassen Sie bei umgeklappter bzw. umgeklappten Sitzlehne(n) keine Kinder im Fahrzeug spielen. Es ist gefährlich, bei umgeklappter bzw. umgeklappten Sitzlehne(n) Kinder im Fahrzeug spielen zu lassen. Falls ein Kind in den Gepäckraum kriecht und die Sitzlehne(n) hochgeklappt werden, kann das Kind im Gepäckraum eingesperrt werden, was zu einem Unfall führen kann.

Das Gepäck im Gepäckraum muss bei zusammengeklappter(n) Sitzlehne(n) richtig gesichert werden. Es ist gefährlich, mit nicht richtig gesichertem Gepäck zu fahren, weil das Gepäck im Falle einer Notbremsung oder eines Aufpralls im Fahrzeug herumgeschleudert werden kann.

Bei einem Transport darf das Gepäck nicht über die Höhe der Sitzlehne(n) hinaus aufgestapelt werden. Hoch aufgestapeltes Gepäck ist gefährlich, weil die Sicht nach hinten und auf die Seiten eingeschränkt wird, so dass durch Sichtbehinderungen ein Unfall verursacht werden kann.

Umklappen der Sitzlehne(n)

VORSICHT

  • (Schrägheck) - Beim Zusammenklappen nach vorne muss die Sitzlehne immer mit der Hand festgehalten werden. Falls die Sitzlehne nicht festgehalten wird, können die Finger oder die Hand, mit denen der Knopf betätigt wird, verletzt werden.
  • Kontrollieren Sie die Position des Vordersitzes, bevor Sie eine Hintersitzlehne umklappen.

    - Je nach der Position des Vordersitzes ist es nicht möglich, die Hintersitzlehne vollständig umzuklappen, weil die Sitzlehne am Vordersitz anstößt und der Vordersitz oder die Sitztasche beschädigt werden können. Falls notwendig, müssen Sie die Kopfstützen der äußeren Rücksitze entfernen.

(Stufenheck)

  1. Falls das Fahrzeug mit einer Kopfstütze ausgerüstet ist, muss diese ganz nach unten gestellt werden.

    Siehe "Kopfstützen" auf .

  2. (Geteilte Sitzlehne) Öffnen Sie den Kofferraumdeckel und ziehen Sie den Hebel für die zusammenzuklappende Sitzlehne.

    (Einteilige Sitzlehne) Öffnen Sie den Kofferraumdeckel und ziehen Sie den Hebel für die Sitzlehne.

  3. Öffnen Sie die Hintertür und klappen Sie den Rücksitz nach vorne.

Umklappen der Sitzlehne


(Schrägheck)

Umklappen der Sitzlehne


  1. Stellen Sie die Kopfstütze ganz nach unten.

    Siehe "Kopfstützen" auf .

  2. Drücken Sie den Knopf zum Zusammenklappen der Sitzlehne.
  3. Sichern Sie den Rücksitzsicherheitsgurt mit der Gurtklammer.

Umklappen der Sitzlehne


Hochklappen der Sitzlehne:

WARNUNG

Achten Sie beim Hochklappen einer Sitzlehne darauf, dass der Dreipunkt- Sicherheitsgurt nicht durch die Sitzlehne eingeklemmt oder verdreht wird. Falls ein mit der Sitzlehne eingeklemmter oder verdrehter Sicherheitsgurt verwendet wird, ist die Funktion eingeschränkt, was schwere Verletzungen mit sogar tödlichen Folgen verursachen kann.

Kontrollieren Sie beim Hochklappen, ob die Sitzlehne richtig gesichert ist und die rote Markierung nicht sichtbar ist (Schrägheck). Falls die rote Markierung hinter dem Knopf sichtbar ist, so ist die Sitzlehne nicht richtig verriegelt. Beim Fahren mit einer nicht verriegelten Sitzlehne kann die Sitzlehne plötzlich zusammenklappen und einen Unfall verursachen.

Hochklappen der Sitzlehne


(Stufenheck)

1. Kontrollieren Sie, ob der Sicherheitsgurt richtig durch die Führung gezogen und nicht verdreht ist, klappen Sie die Sitzlehne hoch und achten Sie darauf, dass der Sicherheitsgurt nicht durch die Sitzlehne eingeklemmt wird.

Hochklappen der Sitzlehne


2. Drücken Sie die Sitzlehne zum Verriegeln nach hinten. Kontrollieren Sie nach dem Hochklappen der Sitzlehne, ob sie richtig verriegelt ist.

(Schrägheck)

1. Kontrollieren Sie, ob der Rücksitzsicherheitsgurt mit der Gurtklammer gesichert ist.

Hochklappen der Sitzlehne


2. Stellen Sie die Sitzlehne hoch.

3. Drücken Sie die Sitzlehne zum Verriegeln nach hinten. Kontrollieren Sie nach dem Hochklappen der Sitzlehne, ob sie richtig verriegelt ist.

4. Kontrollieren Sie, ob der Sicherheitsgurt nicht eingeklemmt oder verdreht ist und lösen Sie den Sicherheitsgurt aus der Gurtklammer.

    Sitzheizung
    Die Vordersitze sind mit einer elektrischen Heizung ausgestattet. Die Zündung muss auf "ON" gestellt sein. Drücken Sie den Sitzheizungsschalter bei eingeschalteter Zündung "ON", um die Sitzhei ...

    Kopfstützen
    Das Fahrzeug ist mit Kopfstützen an allen äußeren Sitzen und am mittleren Rücksitz ausgerüstet. Die Kopfstützen haben die Funktion Sie und Ihre Mitfahrer vor einer Nackenverletzung zu schüt ...

    Andere Materialien:

    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), bestehend aus folgenden Systemen: Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteiler (EBV), Bremsassistent (BA), Antriebsschlupfregelung (ASR), dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Begriffserläuterung Antiblockiersystem (ABS) ...

    Blue&Me
    DISPLAY UND BEDIENTASTEN AM LENKRAD Für viele Funktionen sind die Bedienungen am Lenkrad SRC/OK und /MENU austauschbar, und Sie können die Taste wählen, die Sie vorziehen. Für beide Aktivierungsarten der Betätigungen am Lenkrad (kurzer oder langer Tastendruck), wird die Funkti ...

    Schiebedach (ausstattungsabhängig)
    Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Schiebedach ausgestattet ist, können Sie das Schiebedach mit dem Schiebedachsteuerhebel in der Dachkonsole schieben und klappen. Das Schiebedach kann nur bei eingeschalteter Zündung bedient werden. Informationen Bei kalten und feuchten Witt ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net