B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Rücksitze - Vor der fahrt - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Rücksitze

Kopfstützen Kopfstützen verringern bei einem Unfall das Risiko von Halswirbelverletzungen.

WARNUNG

  • Fahren Sie niemals mit ausgebauten Kopfstützen.
  • Versuchen Sie niemals, die Kopfstützen während der Fahrt zu verstellen.

ZUR BEACHTUNG: Zum Ausbau der Kopfstütze muss gegebenenfalls die Lehne nach vorn geneigt werden, um genügend Platz nach oben zu haben.

Bei richtiger Einstellung befindet sich die Mitte der Kopfstütze in gleicher Höhe wie die Oberkante Ihrer Ohren. Lässt sich das bei sehr großen Fahrgästen nicht erreichen, stellen Sie die Kopfstütze so hoch wie möglich.

Hinten

Hinten


Um die Kopfstütze des Rücksitzes höher zu stellen, ziehen Sie sie bis zum hörbaren Einrasten nach oben. Um die Kopfstütze niedriger zu stellen, drücken Sie sie bis zum hörbaren Einrasten nach unten, während Sie den Verriegelungshebel gedrückt halten. Falls eine Kopfstütze (zum Reinigen, Austauschen oder aus anderen Gründen) ausgebaut werden muss, drücken Sie den Verriegelungsgriff hinein und ziehen dann die Kopfstütze vollständig heraus.

Zum Einbau eines Kinderrückhaltesystems stellen Sie die Kopfstütze in die oberste Position.

Umklappbare Rücksitze

Die Rücksitze des Fahrzeugs können nach vorne geklappt werden, um zusätzlichen Laderaum zu schaffen.

So klappen Sie die Rücksitze nach vorn:

Umklappbare Rücksitze


1) Hängen Sie das Gurtband der äußeren Dreipunktgurte in die Gurtaufhängungen.

HINWEIS

  • Achten Sie beim Verstellen der Rückenlehne darauf, dass das Gurtband in der Aufhängevorrichtung eingehängt ist, damit die Sicherheitsgurte nicht von der Lehne, dem Scharnier oder der Verriegelung des Sitzes erfasst werden. Der Gurt bleibt auf diese Weise vor einer Beschädigung geschützt.
  • Vergewissern Sie sich, dass das Gurtband nicht verdreht ist.

2) Drücken Sie die Kopfstütze ganz hinein.

3) Das mittlere Gurtschloss in den Schlitz auf der Rückseite am Sitz verstauen.

Einzelsitz

Einzelsitz


Sitzbank

Sitzbank


4) Bei Einzelsitzen ziehen Sie den Entriegelungshebel an der Oberseite hinein, und klappen Sie die Lehne nach vorn.

Bei einer Sitzbank ziehen Sie beide Entriegelungshebel an der Oberseite zusammen hinein, und klappen Sie die Lehne nach vorn.

HINWEIS Achten Sie nach dem Vorklappen der Rücksitzlehne darauf, dass keine Fremdkörper in die Verriegelungsöffnung gelangen. Dies könnte die Verriegelungsmechanik beschädigen, sodass die Lehne nicht mehr sicher in ihre Normalposition einrastet.

 

WARNUNG Falls für den Transport die Rückbank umgelegt werden muss, stellen Sie sicher, dass die Ladung gesichert ist, damit sie nicht umher rutscht oder Verletzungen verursacht. Stapeln Sie das Gepäck niemals über die Höhe der Rückenlehnen hinaus.

So bringen Sie den Sitz wieder in seine normale Position:

VORSICHT Wenn Sie die Rücksitzlehne wieder in die normale Position bringen, achten Sie darauf, den Finger nicht zwischen Verriegelung und Öse einzuklemmen.

 

HINWEIS

  • Wenn Sie die Rücksitzlehne wieder in die normale Position bringen, achten Sie darauf, dass die Schließplatte frei von Gegenständen ist.

    Andernfalls rastet die Rückenlehne nicht sicher ein.

  • Achten Sie beim Verstellen der Rückenlehne darauf, dass das Gurtband in der Aufhängevorrichtung eingehängt ist, damit die Sicherheitsgurte nicht von der Lehne, dem Scharnier oder der Verriegelung des Sitzes erfasst werden. Der Gurt bleibt auf diese Weise vor einer Beschädigung geschützt

Einzelsitz

Einzelsitz


Sitzbank

Sitzbank


Heben Sie die Rückenlehne an, bis sie einrastet.

Versuchen Sie nach dem Zurückklappen des Sitzes die Lehne zu bewegen, um sich von ihrem sicheren Einrasten zu überzeugen.

VORSICHT Fassen Sie nicht mit der Hand in die Verriegelungsöffnung der Rücksitzlehne, da Sie sich sonst die Finger einklemmen und verletzen könnten.

 

HINWEIS Vergewissern Sie sich nach Zurückklappen der Rücksitzlehne, dass diese sicher eingerastet ist. Bei nicht vollständig eingerasteter Lehne ist Rot im Entriegelungshebel zu sehen.

 

HINWEIS

  • Wenn Sie die Rücksitzlehne wieder in die normale Position bringen, achten Sie darauf, dass keine Fremdkörper in die Verriegelungsöffnung gelangen. Andernfalls rastet die Rückenlehne nicht sicher ein.
  • Wenn Sie die Rücksitzlehne wieder in die normale Position bringen, achten Sie darauf, dass keine Beschädigung der Verriegelung auftritt.

    Nicht mit Gegenständen oder mit übermäßiger Gewalt vorgehen.

  • Die Verriegelung ist ausschließlich für die Rückensitzlehne vorgesehen.

    Unsachgemäße Handhabung kann die Verriegelungsmechanik beschädigen, sodass die Lehne nicht mehr sicher in ihre Normalposition einrastet.

    Heizung der Vordersitze (falls vorhanden)
    In Zündschalterposition oder Zündmodusposition "ON" (Ein) können Sie einen oder beide Vordersitze beheizen, indem Sie den zugehörigen Schalter drücken. Die Kontrollleuchte unter dem Schal ...

    Sicherheitsgurte und Kinderrückhaltesysteme
    WARNUNG Legen Sie grundsätzlich immer den Sicherheitsgurt an.   WARNUNG Der Airbag verbessert den Frontalaufprallschutz, den die Sicherheitsgurte bieten. Sowohl ...

    Andere Materialien:

    Teppichschoner
    Abnehmbare Fußmatte zum Schutz des Teppichbelags. Anbringen Benutzen Sie, wenn Sie den Teppichschoner auf der Fahrerseite zum ersten Mal anbringen, nur die in dem beiliegenden Beutel mitgelieferten Befestigungen. Die anderen Teppichschoner werden einfach auf den Bodenbelag gelegt. Entf ...

    Leaving Home-Licht
    Die Beleuchtung wird mit dem Leaving Home-Licht durch Drücken der Fernbedienungsentriegelungstaste aus einer Entfernung zum Fahrzeug eingeschaltet. Mit dem Leaving Home-Licht werden die folgenden Leuchten eingeschaltet. Abblendlicht, Begrenzungsleuchten, Schlussleuchten, Kennzeichenbeleuc ...

    Liste täglicher Kontrollen
    Vor der Fahrt Vergewissern Sie sich, dass die Scheiben, Spiegel, Lampen und Scheinwerfer sauber und frei sind. Unterziehen Sie die Reifen einer Sichtprüfung auf: unzureichende Profiltiefe, ungewöhnlichen Verschleiß, Risse und Schäden, gelockerte Radbolzen, Fremdkörper wie ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net