B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Radumsetzung - Reifen - Wartung durch Fahrzeughalter - Wartung und Pfiege - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Radumsetzung

WARNUNG

Die Räder in periodischen Abständen umsetzen: Ungleichmäßiger Reifenverschleiß ist gefährlich. Um die Lauffiäche der Reifen für ein gutes Fahrverhalten und eine gute Bremsleistung gleichmäßig abzufahren, sollten die Räder alle 10 000 km umgesetzt werden, oder früher, falls ungleichmäßiger Reifenverschleiß festgestellt wird. 

Kontrollieren Sie auch, ob die Räder richtig ausgewuchtet sind.

HINWEIS (Ohne Notrad) Weil kein Reserverad im Fahrzeug vorhanden ist, kann die Reifenumsetzung mit dem Wagenheber des Fahrzeugs nicht richtig ausgeführt werden. Wenden Sie sich für die Reifenumsetzung an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner. 

Radumsetzung


Kontrollieren Sie beim Umsetzen die Reifen auf ungleichmäßigen Verschleiß und Beschädigungen. Ungleichmäßiger Reifenverschleiß wird durch

  • falschen Reifendruck,
  • eine falsche Spureinstellung,
  • nicht richtig ausgewuchtete Räder
  • oder durch scharfes Bremsen verursacht.

Stellen Sie nach dem Umsetzen den Reifendruck ein  und kontrollieren Sie den Festsitz der Radmuttern.

(Mit Reifendrucküberwachungssystem) Nach der Einstellung des Reifendrucks muss das Reifendrucküberwachungssystem initialisiert werden, damit das System richtig funktioniert.

Siehe "Initialisierung des Reifendrucküberwachungssystems" auf .

VORSICHT Reifen mit einer bestimmten Laufrichtung oder Radialreifen mit asymmetrischem Profil oder mit Spikes dürfen nur nach vorne oder hinten, aber nicht in der Seite vertauscht werden.

Beim Vertauschen in der Seite können die Laufeigenschaften beeinträchtigt werden. 

    Reifendruck
    WARNUNG Halten Sie immer den richtigen Reifendruck ein: Ein zu niedriger oder ein zu hoher Reifendruck ist gefährlich. Dadurch kann die Fahrzeughandhabung beeinträchtigt we ...

    Ersetzen von Reifen
    WARNUNG Verwenden Sie nur Reifen, die sich in gutem Zustand befinden: Das Fahren mit abgenutzten Reifen ist sehr gefährlich. Die Bremswirkung, die Lenkeigenschaften und ...

    Andere Materialien:

    Seiten-Airbags
    System, das Fahrer und Beifahrer bei einem starken Seitenaufprall Schutz bietet und die Verletzungsgefahr im Brustbereich sowie zwischen Hüfte und Schulter einschränken soll. Jeder Seiten-Airbag ist in das Sitzlehnengestell an der Türseite integriert. Auslösen Bei einem starken Seitena ...

    Wartung durch den Fahrzeughalter
    Die nachstehenden Wartungspläne enthalten Prüfungen und Inspek-tionen, die in den vorgegebenen In-tervallen durchgeführt werden müssen, um den sicheren und zuverlässigen Betrieb des Fahrzeugs zu gewährleisten. Alle nachteiligen Bedingungen müssen schnellst ...

    Parken auf Gefällstrecken
    Generell sollte ein Fahrzeug mit angekuppeltem Anhänger nicht auf einer Gefällstrecke geparkt werden. Wenn es notwendig ist, dass das Gespann an einer Gefällstrecke geparkt werden muss, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Parken Sie das Fahrzeug ein. Drehen Sie das Lenkrad z ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net