B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Seitenairbag
(ausstattungsabhängig) - Wo befinden sich die Airbags? - Airbags - Ergänzendes Rückhaltesystem (SRS) - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeuges - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Seitenairbag (ausstattungsabhängig)

Seitenairbag (ausstattungsabhängig)


Ihr Fahrzeug ist in beiden Vordersitzlehnen mit Seitenairbags ausgestattet.

Zweck der Airbags ist es, dem Fahrer und Beifahrer erweiterten Schutz, zusätzlich zu dem Schutz, den die Sicherheitsgurte bieten, zur Verfügung zu stellen.

Die Seitenairbags sind so konzipiert, dass sie nur bei bestimmten seitlichen Kollisionen, abhängig von der Schwere des Aufpralls, dem Winkel, der Geschwindigkeit und dem Aufprallpunkt ausgelöst werden.

Die Seitenairbags sollen nicht bei allen seitlichen Kollisionen auslösen.

VORSICHT

Zur Verringerung der Gefahr ernsthafter Verletzungen oder des Todes durch einen aufblasenden Seitenairbag sind folgende Maßnahmen zu treffen:

  • Sicherheitsgurte müssen immer angelegt sein, damit die Insassen ordnungsgemäß geschützt sind.
  • Erlauben Sie es den Insassen nicht, ihre Köpfe oder Körper an die Türen zu lehnen, ihre Arme auf die Türen zu legen, ihre Arme aus den Fenstern zu strecken oder Gegenstände zwischen die Türe und den Sitz zu platzieren.
  • Fassen Sie das Lenkrad in der 9- Uhr- und der 3-Uhrstellung an, um die Verletzungsgefahr für Ihre Hände und Arme zu minimieren.
  • Verwenden Sie keine zusätzlichen Sitzbezüge. Dies könnte die Wirksamkeit des Systems verringern oder verhindern.
  • Platzieren Sie keine Gegenstände über dem Airbag oder zwischen Ihnen und dem Airbag.
  • Legen Sie nie Gegenstände zwischen die Türe und dem Sitz.

    Solche Gegenstände können im Falle einer Auslösung gefährlich werden und zu Verletzungen führen, wenn der Seitenairbag auslöst.

  • Befestigen Sie keine Zubehörteile an oder in der Nähe der Seitenairbags.
  • Erlauben Sie keinen Aufprall der Türen, wenn der Zündschalter in der EIN-Stellung ist, da hierdurch die seitlichen Airbags ausgelöst werden können.
  • Für den Fall, dass der Sitz oder der Sitzbezug beschädigt ist, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt instand setzen zu lassen.
    Fahrer- und Beifahrerairbags vorn (ausstattungsabhängig)
    Ihr Fahrzeug ist mit einem ergänzenden Rückhaltesystem (SRS) und Dreipunktgurten am Fahrer- und Beifahrersitz ausgestattet. Das SRS besteht aus den Airbags welche sich in der Mitte de ...

    Kopfairbags (ausstattungsabhängig)
    Die Kopfairbags befinden sich an beiden Dachkanten oberhalb der vorderen und hinteren Türen. Die Kopfairbags sollen bei bestimmten seitlichen Kollisionen die vorderen Insassen und die ...

    Andere Materialien:

    Wenn der elektronische Schlüssel nicht ordnungsgemäß funktioniert (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegsund Startsystem)
    Wenn die Kommunikation zwischen dem elektronischen Schlüssel und dem Fahrzeug gestört ist  oder wenn die Batterie des elektronischen Schlüssels leer ist, können das intelligente Einstiegs- und Startsystem und die Funkfernbedienung nicht verwendet werden. In solchen F&aum ...

    Hintere Ablage (Nutzfahrzeug)
    Sie ermöglicht, den Fahrzeuginnenraum zusätzlich zu der vorhandenen Ablage abzudecken. Keine Gegenstände oberhalb der Ladetrennwand platzieren.  Wenn Ihr Fahrzeug über ein Schutzgitter verfügt, können Sie Gegenstände oberhalb der Ladetrennwand platzieren. ...

    Richtig fahren
    Stop & Start Übergang des Motors in den Modus STOP Die Kontrollleuchte "ECO" leuchtet im Kombiinstrument auf und der Motor geht in Standby über: bei einem mechanischen Getriebe bei einer Geschwindigkeit unter 20 km/h, wenn Sie den Schalthebel in den Leerlauf stelle ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net