B Autos Betriebsanleitungen
 

Seat Ibiza: Sicherheit - Fahren - Hinweise zur Bedienung - Seat Ibiza BetriebsanleitungSeat Ibiza: Sicherheit

Elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP)*

Mithilfe des ESP wird die Fahrsicherheit in fahrdynamischen Grenzsituationen erhöht.

Seat Ibiza Betriebsanleitung

Abb. 95 Ansicht der Mittelkonsole: ESP-Taste

Das Elektronische Stabilisierungsprogramm ( ESP) beinhaltet die Elektronische Differenzialsperre (EDS) und die Antriebsschlupfregelung (ASR). Das ESP arbeitet mit dem ABS zusammen. Bei Ausfall des ESP oder des ABS leuchten beide Kontrollleuchten auf.

Mit dem Anlassen des Motors wird das ESP automatisch eingeschaltet.

Das ESP ist immer aktiviert. Eine Abschaltung ist nicht möglich. Mit dem ESPSchalter kann nur die ASR deaktiviert werden.

ACHTUNG!
• Bitte vergessen Sie nicht, dass das Elektronische Stabilisierungsprogramm ESP physikalische Gesetze nicht außer Kraft setzen kann. Dies ist ganz besonders bei glatter und nasser Fahrbahn und bei Fahrten mit Anhänger zu bedenken.
• Die Fahrweise muss deshalb stets dem Fahrbahnzustand und der Verkehrssituation angepasst werden. Die durch ESP erhöhte Fahrsicherheit sollte nicht zu riskantem Fahrverhalten verleiten.
• Beachten Sie auch die entsprechenden Warnhinweise zum ESP, „Intelligente Technik“.

    Lenkung
    Die Lenkradposition kann in Höhe und Längsrichtung stufenlos eingestellt werden. Abb. 94 Lenkradhöheneinstellung – Stellen Sie den Fahrersitz richtig ein. – Schwenken Sie den H ...

    Zündschloss
    Stellungen des Zündschlüssels Abb. 96 Stellungen des Zündschlüsse Zündung ausgeschaltet, Lenkungssperre 1 In dieser Stellung, Abb. 96 sind die Zündung und der Motor ...

    Andere Materialien:

    Außenspiegel
    Asphärische Wölbung Der asphärische Außenspiegel ist zum Teil konvex gewölbt, was den toten Winkel verkleinert. Die Form des Spiegels lässt Gegenstände kleiner erscheinen. Dies erschwert das Abschätzen von Entfernungen. Elektrisches Einstellen Eins ...

    Automatische Klimaanlage mit getrennter Regelung
    Die Klimaanlage funktioniert nur bei laufendem Motor. Automatikbetrieb Um bei kaltem Motor nicht zu viel Kaltluft zu verbreiten, erhöht sich die Gebläsestärke schrittweise bis zur optimalen Einstellung. Bei kalter Witterung wird die Warmluft bevorzugt nur zur Windschutzscheibe, ...

    Alternativ-Frequenzen
    Viele FM-Programme besitzen einen Programmidentifizierungs-Code (PI-Code), der von Audiogeräten erkannt wird. Bei eingeschaltetem AF-Suchlauf wird beim Verlassen des Empfangsbereichs auf eine Alternativfrequenz mit stärkerem Signal umgeschaltet (falls vorhanden). Unter bestimmten Bed ...

    Kategorien



    © 2014-2017 Copyright www.bautos.net