B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Sicherheitsvorkehrungen für Sicherheitsgurte - Sicherheitsgurte - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeuges - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Sicherheitsvorkehrungen für Sicherheitsgurte

Legen Sie vor Fahrtantritt immer den Sicherheitsgurt an und vergewissern Sie sich, dass alle Insassen angeschnallt sind. Airbags (ausstattungsabhängig) wurden als eine ergänzende Sicherheitsvorrichtung zu den Sicherheitsgurten entwickelt, stellen aber keinen Ersatz für sie dar. Die meisten Länder verlangen, dass alle Fahrzeuginsassen ihre Sicherheitsgurte anlegen.

VORSICHT

Sicherheitsgurte müssen von ALLEN Mitfahrern angelegt werden, wenn sich das Fahrzeug in Bewegung befindet. Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise beim Anlegen und Tragen von Sicherheitsgurten:

  • Schnallen Sie Kinder unter 13 Jahren IMMER ordnungsgemäß auf den Rücksitzen an.
  • Lassen Sie Kinder niemals auf dem Vordersitz mitfahren. Falls ein Kind 13 Jahre oder älter ist und auf dem Beifahrersitz sitzen sollte, schieben Sie den Sitz möglichst weit zurück und schnallen das Kind ordnungsgemäß an.
  • Lassen Sie Kinder NIEMALS auf dem Schoß von Insassen mitfahren.
  • Fahren Sie NIEMALS mit weit nach hinten geneigter Sitzlehne.
  • Gestatten Sie es Kindern nicht, sich einen Sitz oder einen Sicherheitsgurt zu teilen.
  • Lassen Sie den Schultergurt niemals unter Ihrem Arm oder hinter Ihrem Rücken verlaufen.
  • Führen Sie den Sicherheitsgurt nicht über zerbrechliche Gegenstände. Bei einer Vollbremsung oder einem Aufprall würden diese möglicherweise durch den Sicherheitsgurt beschädigt.
  • Benutzen Sie den Sicherheitsgurt nicht, wenn er verdreht ist.

    Ein verwundener Gurt schützt nicht richtig bei Unfällen.

  • Benutzen Sie keinen Sicherheitsgurte, dessen Material oder Gewebe beschädigt ist.
  • Befestigen Sie einen Sicherheitsgurt nicht mit dem Gurtschloss eines anderen Sitzes.
  • Legen Sie den Sicherheitsgurt NIEMALS während der Fahrt ab. Andernfalls verlieren Sie möglicherweise die Kontrolle über das Fahrzeug, was einen Unfall verursachen kann.
  • Stellen Sie sicher, dass sich nichts im Gurtschloss befindet, was den Verriegelungsmechanismus des Sicherheitgurts stören könnte. Dadurch könnte unter Umständen der Scherheitsgurt nicht vollkommen sicher befestigt werden.
  • An einem Sicherheitsgurt dürfen keine Änderungen vorgenommen werden und es darf nichts angebaut werden, was die Gurtrolle daran hindern könnte den Gurt zu straffen oder was das Gurtband behindert, so dass es nicht gestrafft werden könnte.

 

VORSICHT

Beschädigte Sicherheitsgurte und chende Warnleuchte blinkt.

Halterungen funktionieren nicht ordnungsgemäß. Die folgenden Bauteile sind stets zu ersetzen:

  • Gurtband ausgefranst, verunreinigt oder beschädigt ist.
  • Beschädigte Befestigungsteile.
  • Nach einem Unfall ist der gesamte Sicherheitsgurt zu tauschen, auch wenn keine Beschädigung erkennbar ist.
    Sicherheitsgurte
    Dieser Abschnitt beschreibt den richtigen Gebrauch der Sicherheitsgurte. Es wird auch beschrieben, was man nicht tun sollte, wenn man die Sicherheitsgurte umgeschnallt hat. ...

    Warnleuchte - Sicherheitsgurt
    Sicherheitsgurt-Warnvorrichtung Vordersitze (1) Gurtwarnleuchte für den Fahrer (2) Gurtwarnleuchte für den Beifahrer Um den Fahrer zu erinnern, blinkt nach jedem Einschalten der Z&u ...

    Andere Materialien:

    Kopfairbags
    ACHTUNG ■ Im Austrittsbereich der Kopfairbags dürfen sich keine Gegenstände befinden, damit sich die Airbags ungehindert entfalten können. ■ An den Kleiderhaken im Fahrzeug nur leichte Bekleidung aufhängen. In den Taschen der Kleidungsstücke keine schweren ...

    Staufächer
    VORSICHT Entzündliche Materialien Lagern Sie keine Feuerzeuge, Gaskartuschen oder andere brennbare/explosive Ge-genstände im Fahrzeug. Derartige Gegenstände könnten Feuer fangen und/oder explodieren, wenn das Fahrzeug über längere Zeiträume hoh ...

    Kindersitz hinten
    "Entgegen der Fahrtrichtung" Wenn ein Kindersitz "entgegen der Fahrtrichtung" auf einem Rücksitz eingebaut wird, schieben Sie den Vordersitz des Fahrzeugs nach vorne und richten Sie die Rückenlehne auf, sodass der Kindersitz "entgegen der Fahrtrichtung" nicht den Vordersitz des Fahrzeugs ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net