B Autos Betriebsanleitungen
 

Toyota Yaris: Sicherungen kontrollieren
und auswechseln - Wartung in Eigenregie - Wartung und Pflege - Toyota Yaris Hybrid BetriebsanleitungToyota Yaris: Sicherungen kontrollieren und auswechseln

Wenn ein elektrisches Bauteil nicht funktioniert, kann eine Sicherung durchgebrannt sein. Prüfen Sie in diesem Fall die Sicherungen und wechseln Sie sie gegebenenfalls aus.

  1. Bringen Sie den Startschalter in die Stellung "LOCK" (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder OFF (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem).
  2. Öffnen Sie die Abdeckung des Sicherungskastens.

Motorraum: Sicherungskästen Typ A und B

Motorraum: Sicherungskästen Typ A und B


  1. Sicherungskasten Typ A Drücken Sie die Fixiernase ein, und heben Sie den Deckel ab.
  2. Sicherungskasten Typ B Drücken Sie die Fixiernase ein, und heben Sie den Deckel ab.

Instrumententafel (Fahrzeuge mit Linkslenkung)

Entfernen Sie den Deckel.

Instrumententafel (Fahrzeuge mit Linkslenkung)


Instrumententafel (Fahrzeuge mit Rechtslenkung)

1. Entfernen Sie die Abdeckung.

Ziehen Sie die Abdeckung nicht mit übermäßiger Kraft ab, da sie an der Fußraumleuchte befestigt ist.

Instrumententafel (Fahrzeuge mit Rechtslenkung)


2. Entfernen Sie den Deckel.

Instrumententafel (Fahrzeuge mit Rechtslenkung)


  1. Entfernen Sie die Sicherung mit dem Abziehwerkzeug.

    Mit dem Sicherungsheber können nur Sicherungen vom Typ A ausgebaut werden.

Instrumententafel (Fahrzeuge mit Rechtslenkung)


  1. Prüfen Sie, ob die Sicherung durchgebrannt ist.
  1. Normale Sicherung
  2. Durchgebrannte Sicherung

Ersetzen Sie die durchgebrannte Sicherung durch eine neue Sicherung mit der entsprechenden Amperezahl. Die Amperezahl finden Sie im Deckel des Sicherungskastens.

Instrumententafel (Fahrzeuge mit Rechtslenkung)


Instrumententafel (Fahrzeuge mit Rechtslenkung)


■ Nach dem Wechseln einer Sicherung

  • Wenn die Leuchten auch nach dem Austausch der Sicherung nicht funktionieren, muss möglicherweise eine Glühlampe ersetzt werden.
  • Wenn die ersetzte Sicherung wieder durchbrennt, lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

■ Bei einer Überlast im Stromkreis

Die Sicherungen sind zum Schutz des Kabelbaums so ausgelegt, dass sie durchbrennen.

■ Beim Auswechseln von Glühlampen

Toyota empfiehlt die Verwendung von Original-Toyota-Produkten, die speziell für dieses Fahrzeug entwickelt wurden. Da bestimmte Glühlampen mit Stromkreisen verbunden sind, die dafür konzipiert sind, eine Überlastung zu verhindern, können Nicht- Original-Teile oder Teile, die nicht für dieses Fahrzeug konzipiert wurden, unter Umständen nicht verwendet werden.

WARNUNG

■ Zur Vermeidung von Systemausfällen und Fahrzeugbränden

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Die Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen kann zur Beschädigung des Fahrzeugs führen und einen Brand oder Verletzungen zur Folge haben.

  • Verwenden Sie nie eine Sicherung mit höherer Amperezahl als angegeben, oder gar einen anderen Gegenstand anstelle der Sicherung.
  • Verwenden Sie immer eine Toyota-Originalsicherung oder eine gleichwertige Sicherung.

    Ersetzen Sie niemals, auch nicht vorübergehend, eine Sicherung durch einen Draht.

  • Nehmen Sie an Sicherungen oder Sicherungskasten keine Veränderungen vor.

■ Sicherungskasten in der Nähe des Leistungsreglers

Prüfen oder ersetzen Sie niemals die Sicherungen, da sich im Bereich des Sicherungskastens Hochspannungsteile und -kabel befinden.

Dies kann zu einem elektrischen Schlag mit lebensgefährlichen Verletzungen führen.

 

HINWEIS

■ Vor dem Ersetzen von Sicherungen

Lassen Sie die Ursache für die Überlast schnellstmöglich von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb feststellen und beseitigen.

    Batterie der Funkfernbedienung/ des elektronischen Schlüssels
    Ersetzen Sie eine entladene Batterie durch eine neue. Folgende Gegenstände werden benötigt: Schlitzschraubendreher Lithium-Batterie CR2016 (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und ...

    Glühlampen
    Folgende Glühlampen können Sie selber austauschen. In Abhängigkeit von der jeweiligen Glühlampe kann der Austauschvorgang unterschiedlich schwierig sein. Da die Gefahr einer Besc ...

    Andere Materialien:

    Aschenbecher
    Abb. 60 Mittelkonsole: Aschenbecher vorn / hinten Aschenbecher herausnehmen › Den Aschenbecher » Abb. 60 nach oben herausnehmen. Aschenbecher einsetzen › Den Aschenbecher senkrecht einsetzen. ACHTUNG Niemals brennbare Gegenstände in den Aschenbecher stecken - Brandgefahr! VORS ...

    Benutzung dieser Betriebsanleitung
    ■ In dieser Betriebsanleitung werden alle für dieses Modell erhältlichen Optionen und Ausstattungen beschrieben. Einige Beschreibungen, einschließlich der für Display- und Menüfunktionen, treffen aufgrund der Modellvariante, länderspezifischer Besonderheiten, ...

    Verwendung der Isofix-Verankerung
    WARNUNG Die Anweisungen des Herstellers zum Festschnallen des Kinderrückhaltesystems beachten: Ein nicht gesichertes Kinderrückhaltesystem ist gefährlich. Bei einer Notbremsung oder einem Aufprall können das Kind oder andere Mitfahrer schwer oder sogar lebensge ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net