B Autos Betriebsanleitungen
 

Opel Corsa: Starten - Fahren und Bedienung - Opel Corsa BetriebsanleitungOpel Corsa: Starten

Einfahren

Während den ersten Fahrten nicht unnötig scharf bremsen.

Während der ersten Fahrt kann es zu Rauchentwicklung kommen, da Wachs und Öl aus der Abgasanlage verdampfen. Das Fahrzeug nach der ersten Fahrt im Freien abstellen und Dämpfe nicht einatmen.

Während der Einfahrzeit können Kraftstoff- und Ölverbrauch höher sein, und die Selbstreinigung des Diesel-Partikelfilters kann häufiger erfolgen. Ein Autostop wird möglicherweise nicht zugelassen, um das Laden der Batterie zu ermöglichen.

Zündschlossstellungen

Opel Corsa Betriebsanleitung

0 = Zündung aus
1 = Lenkradsperre gelöst, Zündung aus
2 = Zündung ein, bei Dieselmotor: Vorglühen
3 = Anlassen

Motor anlassen

Opel Corsa Betriebsanleitung

Kupplung und Bremse betätigen.

Wird das Kupplungspedal nicht gedrückt, startet der Motor möglicherweise nicht und die Kontrollanzeige Opel Corsa Betriebsanleitung kann aufleuchten.

Automatikgetriebe auf P oder N.

Gaspedal nicht betätigen.

Dieselmotor: Schlüssel zum Vorglühen in Position 2 drehen und warten, bis Kontrollleuchte Opel Corsa Betriebsanleitung erlischt.

Schlüssel kurz in Stellung 3 drehen und loslassen.

Vor neuem Startversuch oder zum Abstellen des Motors Schlüssel auf 0 zurückdrehen.

Bei einem Autostop lässt sich der Motor durch Betätigen des Kupplungspedals starten.

Das Fahrzeug bei tiefen Temperaturen starten

Ohne Zusatzheizungen lassen sich Dieselmotoren bei bis zu -25 °C und Benzinmotoren bei bis zu -30 °C noch starten. Dazu sind ein Motoröl mit geeigneter Viskosität, der richtige Kraftstoff, ein ordnungsgemäß gewartetes Fahrzeug und eine ausreichend geladene Batterie erforderlich. Bei Temperaturen unter -30 °C benötigt das Automatikgetriebe eine Aufwärmphase von ca. 5 Minuten. Der Wählhebel muss in Position P stehen.

Turbo-Motorerwärmung

Direkt nach dem Starten wird das verfügbare Motordrehmoment unter Umständen für kurze Zeit beschränkt, insbesondere bei kaltem Motor.

Diese Beschränkung sorgt dafür, dass der Motor durch die Schmierung voll geschützt werden kann.

Schubabschaltung

Bei Schubbetrieb, d. h. wenn das Fahrzeug mit eingelegtem Gang aber ohne Betätigung des Gaspedals gefahren wird, schaltet sich die Kraftstoffversorgung automatisch ab. Die Schubabschaltung wird bei zu hoher Katalysator-Temperatur deaktiviert.

Stopp-Start-System

Die Stopp-Start-Automatik hilft, Kraftstoff zu sparen und die Abgase zu reduzieren.

Unter passenden Bedingungen schaltet sie den Motor ab, sobald das Fahrzeug langsam fährt oder stillsteht, z. B. an einer Ampel oder in einem Stau. Sie startet den Motor automatisch, sobald das Kupplungspedal betätigt wird. Ein Batteriesensor sorgt dafür, dass nur dann ein Autostop erfolgt, wenn die Batterie für einen Neustart ausreichend geladen ist.

Einschalten

Die Stopp-Start-Automatik ist verfügbar, sobald der Motor eingeschaltet ist, das Fahrzeug losfährt und die im weiteren Verlauf dieses Abschnitts beschriebenen Bedingungen erfüllt sind.

Ausschalten

Opel Corsa Betriebsanleitung

Die Stopp-Start-Automatik lässt sich durch Drücken der Taste eco manuell deaktivieren. Die Deaktivierung wird durch das Erlöschen der LED auf der Taste angezeigt.

Autostop

Bei geringer Fahrgeschwindigkeit oder im Stillstand lässt sich der Autostop folgendermaßen aktivieren:
■ Kupplungspedal betätigen
■ Wählhebel in die Neutralstellung bringen
■ Kupplungspedal loslassen

Der Motor wird bei eingeschalteter Zündung abgeschaltet.

Opel Corsa Betriebsanleitung

Ein Autostop wird auf dem Drehzahlmesser angezeigt, indem die Nadel auf der Position AUTOSTOP steht.

Bei einem Autostop bleiben Heizleistung, Lenkunterstützung und Bremsleistung erhalten.

Bedingungen für einen Autostop

Die Stopp-Start-Automatik prüft, ob alle folgenden Bedingungen erfüllt sind.

■ Die Stopp-Start-Automatik ist nicht manuell deaktiviert
■ die Motorhaube ist ganz geschlossen
■ die Fahrertür ist geschlossen oder der Fahrer-Sicherheitsgurt ist angelegt
■ die Batterie ist ausreichend geladen und funktionstüchtig
■ der Motor ist warm
■ die Kühlmitteltemperatur ist nicht zu hoch
■ die Motorabgastemperatur ist nicht zu hoch, z. B. nach dem Fahren mit hoher Motorbelastung
■ die Umgebungstemperatur ist nicht zu niedrig
■ die Enteisungsfunktion ist nicht aktiviert
■ Das Klimatisierungssystem lässt einen Autostop zu
■ es besteht ein ausreichendes Bremsvakuum
■ die Selbstreinigungsfunktion des Diesel-Partikelfilters ist nicht aktiv
■ das Fahrzeug hat sich seit dem letzten Autostop bewegt

Andernfalls ist kein Autostop möglich.

Wenn sich die Umgebungstemperatur dem Gefrierpunkt nähert, kann dies die Autostop-Verfügbarkeit beeinträchtigen.

Bestimmte Klimatisierungseinstellungen können einen Autostop verhindern.

Weitere Einzelheiten enthält das Kapitel Klimatisierung.

Direkt nach einer Autobahnfahrt ist unter Umständen kein Autostop möglich.

Batterieentladeschutz

Um einen zuverlässigen Motorneustart zu gewährleisten, verfügt die Stopp-Start-Automatik über verschiedene Schutzfunktionen gegen Batterieentladung.

Stromsparmaßnahmen

Bei einem Autostop sind verschiedene elektrische Funktionen, wie z. B. die Heckscheibenheizung nicht oder nur im Stromsparmodus verfügbar.

Die Gebläsegeschwindigkeit der Klimatisierungsautomatik kann aus Stromspargründen reduziert werden.

Neustart des Motors durch den Fahrer

Kupplungspedal betätigen, um den Motor wieder zu starten.

Der Motorstart wird auf dem Drehzahlmesser durch die Nadel in der Leerlaufposition angezeigt.

Wird der Wählhebel ohne vorherige Betätigung der Kupplung aus der Neutralstellung entfernt, so leuchtet die Kontrollleuchte Opel Corsa Betriebsanleitung auf.

Neustart des Motors durch die Stopp-Start-Automatik

Der Wählhebel muss auf N stehen, damit ein automatischer Neustart möglich ist.

Tritt bei einem Autostop eine der folgenden Bedingungen ein, wird der Motor von der Stopp-Start-Automatik automatisch wieder gestartet.

■ Die Stopp-Start-Automatik wird manuell deaktiviert
■ die Motorhaube wird geöffnet
■ der Fahrer-Sicherheitsgurt wird gelöst und die Fahrertür wird geöffnet
■ die Motortemperatur ist zu niedrig
■ die Batterie wird entladen
■ es besteht kein ausreichendes Bremsvakuum
■ das Fahrzeug beginnt sich zu bewegen
■ die Enteisungsfunktion ist aktiviert
■ das Klimatisierungssystem erfordert einen Motorstart
■ die Klimatisierung wird manuell eingeschaltet

Bei nicht richtig geschlossener Motorhaube wird im Driver Information Center eine Warnmeldung angezeigt.

Bei an Zubehörsteckdosen angeschlossenen Elektrogeräten wie etwa einem tragbaren CD-Player kann es bei einem Neustart zu einem kurzen Leistungsabfall kommen.

Fahrzeug abstellen

■ Fahrzeug nicht auf leicht entzündlichem Untergrund abstellen. Der Untergrund könnte sich durch die hohen Temperaturen der Abgasanlage entzünden.

■ Parkbremse immer anziehen, ohne den Entriegelungsknopf zu betätigen. Bei Gefälle oder Steigung so fest wie möglich. Gleichzeitig die Fußbremse betätigen, um die Betätigungskräfte der Parkbremse zu verringern.

■ Motor und Zündung ausschalten. Lenkrad drehen, bis Lenkradsperre einrastet.

■ Wenn das Fahrzeug in der Ebene oder an einer Steigung steht, vor Ausschalten der Zündung ersten Gang einlegen bzw. Wählhebel in P. An einer Steigung zusätzlich Vorderräder vom Bordstein wegdrehen. Wenn das Fahrzeug an einem Gefälle steht, vor Ausschalten der Zündung Rückwärtsgang einlegen bzw. Wählhebel in P. Zusätzlich Vorderräder zum Bordstein hindrehen.

■ Fahrzeug verriegeln, Diebstahlsicherung und Diebstahlwarnanlage aktivieren.

    Fahrhinweise
    Kontrolle über das Fahrzeug Fahrzeug niemals mit abgestelltem Motor rollen lassen (außer bei einem Autostop) Viele Systeme funktionieren dann nicht (z. B. Bremskraftverstärker, ...

    Motorabgase
    Gefahr Motorabgase enthalten giftiges Kohlenmonoxid. Dieses Gas ist farb- und geruchlos und kann beim Einatmen lebensgefährlich sein. Wenn Abgase in das Fahrzeuginnere gelangen, Fenster &oum ...

    Andere Materialien:

    Navigationssystem – Einführung
    Verkehrssicherheit WARNUNGEN Das System liefert Ihnen Informationen, mit denen Sie Ihr Reiseziel schnell und sicher erreichen können. Aus Sicherheitsgründen darf nur bei stehendem Fahrzeug ein Zielort eingegeben werden. Das System gibt Ihnen keine Auskünfte über Stoppschil ...

    Elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP)*
    Allgemeines Das Elektronische Stabilisierungsprogramm erhöht die Fahrstabilität. Durch das Elektronische Stabilisierungsprogramm wird die Rutschgefahr verringert. Das Elektronische Stabilisierungsprogramm ( ESP) umfasst die Systeme ABS, EDS und ASR. Elektronisches Stabilisierungsprog ...

    Verbandskasten und Warndreieck
    Abb. 131 Platzierung des Warndreiecks Ein Warndreieck mit den maximalen Ausmaßen 39 x 68 x 450 mm kann an der Verkleidung der Rückwand mit Gummibändern befestigt werden » Abb. 131. ACHTUNG Der Verbandskasten und das Warndreieck sind immer sicher zu befestigen, sodass sich ...

    Kategorien



    © 2014-2017 Copyright www.bautos.net