B Autos Betriebsanleitungen
 

Citroen C3: Toter-Winkel-Assistent - Fahrbetrieb - Citroen C3 BetriebsanleitungCitroen C3: Toter-Winkel-Assistent

Toter-Winkel-Assistent


Dieses System informiert den Fahrer, wenn sich ein herannahendes Fahrzeug im toten Winkel (Bereich außerhalb des Sichtfelds des Fahrers) seines Fahrzeugs befindet, sobald dies eine mögliche Gefahr darstellt.

Toter-Winkel-Assistent


Im Außenspiegel auf der betroffenen Seite leuchtet eine Kontrollanzeige konstant auf:

  • umgehend, wenn das eigene Fahrzeug überholt wird,
  • nach ca. einer Sekunde, wenn man ein Fahrzeug langsam überholt.
Dieses System wurde zur Verbesserung der Fahrsicherheit entwickelt, ersetzt aber keinesfalls den Blick in Außen- und Innenspiegel. Es obliegt dem Fahrer, die anderen Fahrzeuge ständig zu beobachten und dabei die relativen Geschwindigkeiten und Abstände einzuschätzen und dann zu entscheiden, ob ein Spurwechsel sinnvoll ist oder nicht.

Dieses System ist eine Fahrhilfe, die den Fahrer in keinem Fall von seiner Aufmerksamkeitspflicht entbindet.

Aktivierung / Deaktivierung

Die Aktivierung / Deaktivierung der Funktion erfolgt über das Konfigurationsmenü des Fahrzeugs.

Diese
Kontrollleuchte leuchtet im Kombiinstrument auf.

Die am vorderen und hinteren Stoßfänger eingebauten Sensoren überwachen die Bereiche des toten Winkels.

Um die Funktion zu deaktivieren, wechseln Sie erneut zum Konfigurationsmenü des Fahrzeugs.

Die Kontrollleuchte erlischt.

Der Betriebszustand des Systems bleibt nach Ausschalten der Zündung gespeichert.

Das System wird bei Abschleppen mit einer von CITROËN zugelassenen Abschleppvorrichtung automatisch deaktiviert.

Funktionsweise

Die Warnung erfolgt über eine Kontrollanzeige im Außenspiegel auf der betroffenen Seite, sobald ein Fahrzeug - PKW, LKW oder Fahrrad - erkannt wird.

Dafür müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • alle Fahrzeuge fahren in derselben Richtung und auf angrenzenden Fahrspuren,
  • die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs liegt zwischen 12 km/h und 140 km/h,
  • wenn Sie ein Fahrzeug mit einer Geschwindigkeitsabweichung unter 10 km/h überholen,
  • wenn Sie von einem Fahrzeug mit einem Geschwindigkeitsunterschied unter 25 km/h überholt werden,
  • der Verkehr läuft fließend,
  • wenn ein Überholmanöver länger dauert und das überholte Fahrzeug im Bereich des toten Winkels verbleibt,
  • wenn Sie geradeaus bzw. in einer leichten Kurve fahren,
  • Ihr Fahrzeug keinen Anhänger, Wohnwagen etc. zieht ...

Funktionsweise


In den folgenden Situationen erfolgt keine Warnung:

  • bei stehenden Gegenständen (parkende Fahrzeuge, Leitplanken, Straßenlaternen, Schilder etc.),
  • bei in umgekehrter Richtung fahrenden Fahrzeugen,
  • auf kurvigen Straßen oder in steilen Kurven, beim Überholen eines sehr langen Fahrzeugs (bzw. durch ein sehr langes Fahrzeug) (LKW, Reisebus, ...), das gleichzeitig hinten im toten Winkel und vorne im Blickfeld des Fahrers erkannt wird,

Funktionsweise


  • bei dichtem Verkehr: die vorne und hinten erkannten Fahrzeuge werden mit einem LKW oder einem feststehenden Gegenstand verwechselt,
  • bei einem schnellen Überholmanöver.

Funktionsstörung

Bei einer Funktionsstörung blinkt diese
Kontrollleuchte einige Sekunden im Kombiinstrument in Verbindung mit dem Aufleuchten der Service-Kontrollleuchte und der Anzeige einer Meldung.

Wenden Sie sich an einen CITROËN-Vertragspartner oder an eine qualifizierte Fachwerkstatt, um das System überprüfen zu lassen.

Das System kann bei bestimmten Witterungsbedingungen (Regen, Hagel, etc.) vorübergehend gestört sein.

Vor allem beim Fahren auf nasser Fahrbahn bzw. beim Wechsel von einem trockenen zu einem nassen Bereich können falsche Warnungen ausgelöst werden (z.B. wird das Spritzwasser im toten Winkel als Fahrzeug gewertet).

Achten Sie bei schlechtem Wetter oder im Winter darauf, dass die Sensoren nicht mit Schmutz, Eis oder Schnee bedeckt sind, und stellen Sie sicher, dass der Warnbereich auf den Außenspiegeln sowie die Erfassungsbereiche auf dem vorderen sowie hinteren Stoßfänger nicht durch Aufkleber oder sonstige Gegenstände verdeckt werden. Diese könnten den Betrieb des Systems negativ beeinträchtigen.

 

Hochdruckreinigung Beim Waschen Ihres Fahrzeugs, halten Sie die Spritzdüse mindestens 30 cm von den Sensoren entfernt.
    Spurassistent
    System, das über eine Kamera, die durchgezogene oder unterbrochene Linien erkennt, das unbeabsichtigte Überfahren einer Längsmarkierung auf der Fahrbahn erkennt. Für eine Fahrt in aller Siche ...

    Einparkhilfe
    Mit Hilfe von Sensoren im Stoßfänger zeigt diese Funktion den Abstand zu einem Hindernis (beispielsweise: Fußgänger, Fahrzeug, Baum, Schranke) an, das sich im Erfassungsbereich befindet. Ei ...

    Andere Materialien:

    Leer gefahrener Tank (Diesel)
    Bei Fahrzeugen mit Dieselmotor muss die Kraftstoffanlage entlüftet werden, wenn der Tank komplett leer gefahren wurde Für weitere Informationen zur Sicherung gegen Falschtanken (Diesel), siehe entsprechende Rubrik.   Wenn der Motor nicht sofort anspringt, weitere S ...

    Diesel-Verteilerkasten (Diesel Box)
    Im Inneren der Sicherungs-/Relaisabdeckungen finden Sie das Sicherungs-/ Relaisschaltetikett, welches die Sicherungs-/Relaisnamen und -kapazität beschreibt. Information Die in diesem Handbuch abgedruckten Legenden für die Sicherungskästen beziehen sich auf den Zeitpu ...

    Beheizte Fenster und Spiegel
    Heizbare Scheiben Zum schnellen Enteisen/Trocknen von Windschutzscheibe oder Heckscheibe. Beachte: Die heizbaren Scheiben können nur bei laufendem Motor betrieben werden. Windschutzscheibenheizung Heizbare Heckscheibe Heizbare Außenspiegel Das Fahrzeug ist mit elektrischen Au&sz ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net