B Autos Betriebsanleitungen
 

Renault Clio: Verwendung - RENAULT Keycard - Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut - Renault Clio BetriebsanleitungRenault Clio: Verwendung

Verwendung


Entriegelung der Türen/Hauben/ Klappen Drücken Sie auf den Knopf 1. Die Entriegelung wird durch einmaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Wenn die individuelle Entriegelung der Fahrertür aktiviert ist:

  • Einmaliges Drücken auf den Knopf 1 entriegelt nur die Fahrertür und die Tankklappe.
  • Zweimaliges Drücken auf Knopf 1 entriegelt alle Türen/Hauben/Klappen.

Verriegeln der Türen/Hauben/ Klappen Drücken Sie auf den Verriegelungsknopf 2.

Die Verriegelung der Türen wird durch zweimaliges Aufleuchten der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt. Wenn eine Tür oder die Heckklappe geöffnet bzw. nicht korrekt geschlossen ist oder wenn eine RENAULT-Karte im Kartenlesegerät verblieben ist, werden die Türen und der Gepäckraum verriegelt und unmittelbar danach wieder entriegelt; die Warnblinkanlage und die Seitenblinker blinken nicht.

Für bestimmte Fahrzeuge gilt: Falls das Fahrzeug entriegelt wurde, aber keine der Türen oder die Heckklappe geöffnet wird, wird das Fahrzeug nach etwa zwei Minuten wieder verriegelt.

 

Bei laufendem Motor sind die Keycard- Tasten deaktiviert.

Das Blinken der Warnblinkanlage zeigt an, ob das Fahrzeug ver- oder entriegelt ist:

  • Einmaliges Blinken: Das Fahrzeug ist vollständig entriegelt.
  • Zweimaliges Blinken: Das Fahrzeug ist vollständig verriegelt.

Ent- oder Verriegeln der Heckklappe allein Drücken Sie den Knopf 4 zum Ent- oder Verriegeln der Heckklappe.

Warnsignal bei nichtvorhandener RENAULT Keycard Wenn Sie bei laufendem Motor eine Tür öffnen und die Chipkarte sich nicht im Kartenlesegerät befindet, erscheint die Meldung "CHIPKARTE NICHT GEFUNDEN" und ein Warnton ertönt, um Sie darauf aufmerksam zu machen. Die Warnmeldung erlischt, sobald sich die Keycard im Lesegerät befindet.

Funktion "Beleuchtung aus der Ferne" Wird der Knopf 3 gedrückt, leuchtet die Fahrzeugbeleuchtung für ca. 20 Sekunden auf. Dies ermöglicht es beispielsweise, das Fahrzeug in einem Parkhaus zu orten.

Hinweis: Durch erneutes Drücken des Knopfes 3 wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

Verwendung


Verwendung Zusätzlich zu den Funktionen der RENAULT Keycard mit Fernbedienung ermöglicht die Keycard mit "Keyless Entry & Drive", bei Fahrzeugen, die damit ausgestattet sind, das automatische Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs ohne Betätigung der RENAULT Keycard, wenn sich diese im Empfangsbereich 1 befindet.

Bewahren Sie die RENAULT Keycard nicht an Stellen auf, wo sie mit anderen elektronischen Komponenten (Computer, PDA, Telefon…), die ihre Funktionsweise beeinträchtigen können, in Kontakt kommen könnte.

Verwendung


Entriegelung des Fahrzeugs Wenn sich die RENAULT-Keycard im Bereich 1 befindet und das Fahrzeug verriegelt ist, drücken Sie auf den Knopf 3 am Türgriff 2 einer der beiden Vordertüren: das Fahrzeug wird entriegelt.

Ein Druckimpuls auf den Knopf 4 führt ebenfalls zur Entriegelung des gesamten Fahrzeugs.

Die Entriegelung wird durch einmaliges Blinken der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Hinweis: Nach einer Entriegelung durch einen Druckimpuls auf den Knopf 3 kann das Fahrzeug drei Sekunden lang nicht wieder verriegelt werden.

Verwendung


Nach einer Ver-/Entriegelung des Fahrzeugs mit den Tasten der RENAULTKeycard sind das Verriegeln und das Entriegeln mit der Funktion "Keyless Entry&Drive" deaktiviert.

Um die Funktion Keyless Entry&Drive wieder zu aktivieren, das Fahrzeug erneut starten.

Verwendung


Verriegelung des Fahrzeugs Für die Verriegelung des Fahrzeugs stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung: durch Entfernen vom Fahrzeug, mit dem Knopf 3 und mit der RENAULT-Keycard.

Verriegeln durch Entfernen vom Fahrzeug Wenn Sie die RENAULT Keycard bei sich tragen, Türen und Gepäckraum geschlossen sind, entfernen Sie sich vom Fahrzeug: Es wird automatisch beim Verlassen des Empfangsbereichs 1 verriegelt.

Hinweis: Die Entfernung, aus der sich das Fahrzeug verriegelt, hängt von den Umgebungsbedingungen ab.

Verwendung


Beim Verriegeln blinken die Warnblinkanlage und die Seitenblinker einmal kurz, dann einmal lang, und es ertönt ein akustisches Signal.

Das akustische Signal kann ausgeschaltet werden. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Wenn eine Tür oder die Heckklappe geöffnet bzw. nicht korrekt geschlossen ist oder wenn sich eine Keycard im Fahrgastraum (bzw. im Kartenlesegerät) befindet, findet kein Verriegeln statt. In diesem Fall ertönt kein Piepton, und die Warnblinkanlage und die Seitenblinker schalten sich nicht ein.

Verantwortung des Fahrers beim Parken oder Halten Verlassen Sie niemals Ihr Fahrzeug (auch nicht für kurze Zeit), so lange sich der Schlüssel und ein Kind (oder ein Tier) im Fahrzeug befinden.

Diese könnten den Motor starten und Funktionen aktivieren (z. B. die elektrischen Fensterheber) oder die Türen verriegeln und somit sich und andere gefährden.

Zudem kann es bei warmer Witterung und/oder Sonneneinwirkung im Fahrgastraum rasch sehr heiß werden.

LEBENSGEFAHR BZW. GEFAHR SCHWERER VERLETZUNGEN.

Verwendung


Verriegelung mithilfe des Knopfes 3 Drücken Sie bei geschlossenen Türen und geschlossenem Gepäckraum und entriegeltem Fahrzeug auf den Knopf 3 am Türgriff einer der Vordertüren. Das Fahrzeug wird verriegelt. Die Verriegelung der Türen wird durch zweimaliges Aufleuchten der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Wenn eine Tür oder die Heckklappe geöffnet bzw. nicht korrekt geschlossen ist, wird das Fahrzeug in schneller Folge verund wieder entriegelt.

Verwendung


Hinweis: Im Empfangsbereich des Fahrzeugs muss sich unbedingt eine RENAULT Keycard befinden (Empfangsbereich 1), damit das Verriegeln mit dem Knopf möglich ist.

Hinweis: Nach einer Verriegelung durch einen Druckimpuls auf den Knopf 3 ist die Entriegelung für drei Sekunden gesperrt.

Verriegelung mit Hilfe der RENAULT Keycard Drücken Sie bei geschlossenen Türen und geschlossenem Gepäckraum den Knopf 5: das Fahrzeug wird verriegelt.

Die Verriegelung der Türen wird durch zweimaliges Aufleuchten der Warnblinker und der Seitenblinker angezeigt.

Verwendung


Hinweis: Die maximale Entfernung, in der das Fahrzeug verriegelt wird, hängt von der Umgebung ab.

Nach einer Ver-/Entriegelung des Fahrzeugs mit den Tasten der RENAULTKeycard sind das Verriegeln und das Entriegeln mit der Funktion "Keyless Entry&Drive" deaktiviert.

Um die Funktion "Keyless Entry&Drive" wieder zu aktivieren: das Fahrzeug erneut starten.

Verwendung


Besonderheiten Das Fahrzeug kann nicht verriegelt werden, wenn:

  • eine Tür bzw. die Motorhaube oder Heckklappe geöffnet oder nicht richtig geschlossen ist
  • eine Karte im Empfangsbereich 6 (oder im Kartenlesegerät) geblieben ist und sich keine andere Karte im äußeren Erfassungsbereich befindet.

Warnmeldung bei Nichterkennung der RENAULT-Keycard "Keyless Entry & Drive" Wenn Sie bei laufendem Motor eine Tür öffnen und schließen und die Keycard sich nicht mehr im Erfassungsbereich 6 befindet, erscheint die Meldung "CHIPKARTE NICHT GEFUNDEN" und ein Warnton ertönt, um Sie darauf aufmerksam zu machen.

Die Warnmeldung wird ausgeblendet, sobald sich die Karte wieder im Erfassungsbereich 6 befindet.

Verantwortung des Fahrers beim Parken oder Halten Verlassen Sie niemals Ihr Fahrzeug (auch nicht für kurze Zeit), so lange sich der Schlüssel und ein Kind (oder ein Tier) im Fahrzeug befinden.

Diese könnten den Motor starten und Funktionen aktivieren (z. B. die elektrischen Fensterheber) oder die Türen verriegeln und somit sich und andere gefährden.

Zudem kann es bei warmer Witterung und/oder Sonneneinwirkung im Fahrgastraum rasch sehr heiß werden.

LEBENSGEFAHR BZW. GEFAHR SCHWERER VERLETZUNGEN.

    Allgemeines
    Entriegelung aller Türen/Hauben/Klappen. Verriegelung aller Türen/Hauben/Klappen. Einschalten der Beleuchtung mit der Fernbedienung. Verriegelung/Entriegelung des Gepäckraums. Integrie ...

    Spezial-Verriegelung
    Wenn das Fahrzeug mit einer Spezialverrieglung ausgestattet ist, können alle Öffnungen verriegelt werden. Es ist dann nicht mehr möglich, die Türen mit den inneren Türgriffen zu öffnen (we ...

    Andere Materialien:

    Tabelle zu Sicherungen
    Sicherungskasten Motorraum Sicherungskasten im Fahrgastraum - Typ 1 Sicherungskasten im Fahrgastraum - Typ 2 ...

    Automatikgetriebe
    Das Automatikgetriebe ermöglicht ein automatisches Schalten. Getriebe-Display Im Getriebe-Display werden Modus oder gewählter Gang angezeigt. Wählhebel P = Parkstellung, Räder sind blockiert; nur bei stillstehendem Fahrzeug und betätigter Parkbremse einlegen R = R ...

    Funktionsbeschreibung
    Scheibenbremsen Nasse Bremsscheiben haben eine verringerte Bremswirkung. Nach Verlassen einer Waschanlage das Bremspedal während der Fahrt leicht antippen, um den Wasserfilm abzubremsen. ABS ACHTUNG ABS entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung, beim Fahren entsprechende Vorsicht u ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net