B Autos Betriebsanleitungen
 

Toyota Yaris: Vor Antritt der Fahrt - Sicherer Betrieb - Sicherheitshinweise - Toyota Yaris Hybrid BetriebsanleitungToyota Yaris: Vor Antritt der Fahrt

Bodenmatte

Verwenden Sie nur Bodenmatten, die speziell für Fahrzeuge desselben Modells und mit demselben Baujahr wie Ihr Fahrzeug konzipiert sind. Befestigen Sie sie sicher an den dafür vorgesehenen Stellen auf dem Teppich.

1. Führen Sie die Befestigungshaken (Clips) in die Ösen an der Bodenmatte ein.

Bodenmatte


2. Drehen Sie die Knöpfe an der Oberseite der Befestigungshaken (Clips), um die Bodenmatte zu fixieren.

*: Richten Sie immer die Markierungen aufeinander aus.


Bodenmatte


Die Form der Befestigungshaken (Clips) kann von der Darstellung in der Abbildung abweichen.

WARNUNG

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Werden diese nicht beachtet, kann die Bodenmatte auf der Fahrerseite verrutschen und während der Fahrt die Bewegungsfreiheit der Pedale einschränken. Dadurch kann sich unter Umständen die Geschwindigkeit des Fahrzeugs stark erhöhen oder das Fahrzeug kann nicht angehalten werden. Dies kann zu Unfällen mit lebensgefährlichen oder tödlichen Verletzungen führen.

■ Einbau der Bodenmatte auf Fahrerseite

  • Verwenden Sie keine Bodenmatten, die für ein anderes Modell oder anderes Baujahr als Ihr Fahrzeug konzipiert sind, auch wenn es sich um Original-Bodenmatten von Toyota handelt.
  • Verwenden Sie nur Bodenmatten, die für den Fahrersitz konzipiert sind.
  • Befestigen Sie die Bodenmatte immer sicher mit den mitgelieferten Befestigungshaken (-clips).
  • Verwenden Sie nicht mehrere Bodenmatten übereinander.
  • Befestigen Sie die Bodenmatte nicht mit der Unterseite nach oben.

■ Vor Antritt der Fahrt

  • Stellen Sie sicher, dass die Bodenmatte an den korrekten Stellen mit den mitgelieferten Befestigungshaken (-clips) befestigt ist. Führen Sie diese Überprüfung nach Reinigung des Bodens besonders sorgfältig durch.
  • Während das Hybridsystem angehalten und der Schalthebel auf P gestellt ist, treten Sie die einzelnen Pedale bis zum Boden durch, um sicherzustellen, dass die Bodenmatte die Bewegungsfreiheit der Pedale nicht beeinträchtigt.

    Sicherer Betrieb
    ...

    Sicheres Fahren
    Stellen Sie Sitz und Spiegel vor Fahrtantritt korrekt ein, um die Fahrsicherheit zu gewährleisten. Richtige Sitzhaltung beim Fahren Stellen Sie den Winkel der Rückenlehne so ein, d ...

    Andere Materialien:

    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), bestehend aus folgenden Systemen: Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteiler (EBV), Bremsassistent (BA), Antriebsschlupfregelung (ASR), dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Begriffserläuterung Antiblockiersystem (ABS) ...

    Gurtstraffer und Belastungskraftbegrenzer
    Für einen optimalen Schutz sind die Vordersitze und die äußeren Rücksitze * mit einem Gurtstraffer und einem Belastungskraftbegrenzer ausgerüstet. Für eine einwandfreie Funktion dieser Systeme ist es wichtig, dass die Sicherheitsgurte richtig angelegt werden. Gurtstraffer: Bei einem Auf ...

    Doppelsperrsystem
    Unbefugten Zugang zum Fahrzeug können Sie verhindern, indem Sie die Türentriegelungsfunktion sperren. Die Türen können dann weder von innen noch von außen entriegelt werden. Fahrzeuge mit diesem System haben Aufkleber auf den Fensterscheiben beider Vordertüren. ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net