B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Vorgeschriebener Kraftstoff (SKYACTIV-G 1.3, SKYACTIV-G 1.5) - Vorsichtshinweise zum Kraftstoff und zu den Abgasen - Kraftstoff und Abgas - Vor dem Losfahren - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Vorgeschriebener Kraftstoff (SKYACTIV-G 1.3, SKYACTIV-G 1.5)

Für Fahrzeuge mit Katalysator oder Lambdasonde darf nur bleifreies Benzin verwendet werden, um die Abgasemissionen zu vermindern und ein Verrußen der Zündkerzen zu verhindern.

Das Fahrzeug erbringt die optimale Leistung, wenn der in der Tabelle angegebene Kraftstoff verwendet wird.

Kraftstoff Oktanzahl Land

bleifreies Superbenzin (nach EN 228 und innerhalb von E10) *1


95 oder höher Neukaledonien, Türkei, Aserbaidschan, Armenien, Georgien, Kanarische Inseln, Réunion, Marokko, Österreich, Griechenland, Italien, Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, Ungarn, Deutschland, Polen, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, Luxemburg, Slowakei, Lettland, Litauen, Frankreich, Ukraine, Tschechien, Estland, Färöer Inseln, Island, Rumänien, Niederlande, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Albanien, Moldawien, Martinique, Französisch Guyana, Guadeloupe, Singapur, Hongkong, Macao, Malaysia, Brunei, Mauritius, Seychellen, Südafrika, Namibia, Botswana, Swasiland, Lesotho, Bermuda, Jamaika, Barbados, Antigua, Guatemala, Bolivien, Uruguay, Honduras, Nicaragua, Aruba, St. Martin, Zypern, Malta, Irland, Großbritannien
bleifreies Superbenzin (innerhalb von E20) 95 Thailand
bleifreies Normalbenzin 90 oder höher Indonesien, Nepal, Sri Lanka, Fidschi, Kenia, Tansania, Mosambik, Trinidad und Tobago, Chile, El Salvador, Costa Rica, Ecuador, Haiti, Kolumbien, Dominikanische Republik (Linkslenker), Panama, Peru, Britische Jungferninseln, Curacao

*1 Europa

Durch die Verwendung eines Kraftstoffs mit einer niedrigeren Oktanzahl können die Wirksamkeit der Abgasreinigungsanlage beeinträchtigt und Klopfen und Motorbeschädigungen verursacht werden.

VORSICHT

  • Verwenden Sie ausschließlich bleifreies Benzin.

    Durch verbleites Benzin werden der Katalysator und die Lambdasonde beeinträchtigt, was zu einer Wirkungsgradverschlechterung oder zu Störungen führt.

  • Die Verwendung von E10-Kraftstoff in Europa mit einem Äthanolanteil von 10 % ist sicher für Ihr Fahrzeug. Bei einem höheren als dem empfohlenen Äthanolanteil können Fahrzeugbeschädigungen auftreten.
  • Verwenden Sie keine Kraftstoffzusätze, weil dadurch die Abgasreinigungsanlage beeinträchtigt werden kann. Für Einzelheiten wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner.
    Vorsichtshinweise zum Kraftstoff und zu den Abgasen
    ...

    Vorgeschriebener Kraftstoff (SKYACTIV-D 1.5)
    Das Fahrzeug kann mit hohem Wirkungsgrad mit Dieselkraftstoff der Norm EN590 oder gleichwertig betrieben werden. VORSICHT Betreiben Sie das Fahrzeug ausschließlich mit Kraftst ...

    Andere Materialien:

    Verwendung von Kindersitzen
    Kleinkinder und Kinder In den meisten Ländern gibt es Gesetze, die fordern, dass Kinder in anerkannten Kindersitzen mit Polsterung ruhen. Da das Alter, ab dem Sicherheitsgurte anstelle von Kindersitzen verwendet werden dürfen, von Land zu Land unterschiedlich ist, müssen Sie s ...

    Sicherheitsgurte
    Legen Sie zu Ihrem Schutz die Sicherheitsgurte auch bei kurzer Fahrstrecke an. Beachten Sie zudem die gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes. Damit die Sicherheitsgurte optimalen Schutz bieten, stellen Sie sicher, dass die Sitzbank korrekt verankert ist. Siehe Kapitel 3 ...

    Frontairbags
    Beschreibung der Frontairbags Das Airbag-System ist kein Ersatz für den Sicherheitsgurt! Abb. 16 Einbauort Fahrerairbag: im Lenkrad Abb. 17 Einbauort Beifahrerairbag: in der Instrumententafe Der Frontairbag für den Fahrer befindet sich im Lenkrad, Abb. 16 und der Airbag für ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net