B Autos Betriebsanleitungen
 

Toyota Yaris: Wartungsdaten
(Kraftstoff, Ölstand usw.) - Technische Daten - Technische Daten
des Fahrzeugs - Toyota Yaris Hybrid BetriebsanleitungToyota Yaris: Wartungsdaten (Kraftstoff, Ölstand usw.)

Abmessungen und Gewicht

Abmessungen und Gewicht


*1: Unbeladene Fahrzeuge *2: Fahrzeuge mit Schlechtwegepaket *3: Reifengröße 175/65R15 *4: Reifengröße 185/60R15 *5: Reifengröße 195/50R16

Fahrzeugidentifizierung

■ Fahrzeug-Identifizierungsnummer

Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN) ist die rechtsgültige Kennzeichnung Ihres Fahrzeugs. Dies ist die Haupt-Identifizierungsnummer für Ihren Toyota. Sie dient zur Registrierung des Fahrzeugeigentümers.

Diese Nummer wird unter den rechten Vordersitz gestanzt.

Fahrzeugidentifizierung


Diese Nummer befindet sich auch auf dem Aufkleber des Herstellers an der linken Seite der Mittelsäule.

Fahrzeugidentifizierung


■ Motorseriennummer

Die Motorseriennummer wird in den Motorblock gestanzt (siehe Darstellung).

Motorseriennummer


Motor

Motor


Kraftstoff

Kraftstoff


Elektromotor (Traktionsmotor)

Elektromotor (Traktionsmotor)


Hybridbatterie (Traktionsbatterie)

Hybridbatterie (Traktionsbatterie)


Schmierung

■ Ölmenge (Neubefüllung - Referenz*)

Schmierung


*: Die Motorölfüllmenge ist eine Referenzmenge, die beim Ölwechsel zu beachten ist.

Wärmen Sie den Motor auf und stellen Sie das Hybridsystem ab. Warten Sie danach 5 Minuten und überprüfen Sie dann den Ölstand mit dem Ölmessstab.

■ Wahl des richtigen Motoröls

In Ihrem Toyota-Fahrzeug wird nur "Toyota Genuine Motor Oil" "Original Toyota-Motoröl" verwendet. Toyota empfiehlt den Gebrauch von "Toyota Genuine Motor Oil" "Original Toyota-Motoröl". Wenn andere Schmierstoffe die entsprechenden Qualitätsansprüche erfüllen, können auch diese verwendet werden.

Ölqualität: 0W-20, 5W-30 und 10W-30: Motoröl der API-Qualität SL "Energy-Conserving" oder SM "Energy-Conserving" oder SN "Resource-Conserving" sowie ILSAC-Mehrbereichsöl 15W-40: Mehrbereichsmotoröl der API-Qualität SL, SM oder SN Empfohlene Viskosität (SAE): SAE 0W-20 wird ab Werk in Ihr Toyota-Fahrzeug gefüllt und stellt die beste Wahl für optimalen Kraftstoffverbrauch und ausgezeichnetes Startverhalten bei kaltem Wetter dar.

Ist SAE 0W-20 nicht verfügbar, kann ersatzweise SAE 5W-30 verwendet werden. Es sollte jedoch beim nächsten Ölwechsel wieder durch SAE 0W-20 ersetzt werden.

Ein Motoröl der SAE-Klasse 10W- 30 oder höherer Viskosität kann bei extrem niedrigen Temperaturen zu Anlassschwierigkeiten führen.

Darum wird die Verwendung eines Motoröls der SAE-Klasse 0W-20 oder 5W-30 empfohlen.


Ölviskosität (als Beispiel wird hier 0W-20 beschrieben):

  • Der Wert 0W in der Bezeichnung 0W-20 beschreibt die Eigenschaften des Öls im Hinblick auf das Kaltstartverhalten. Je tiefer der "W"-Wert des Öls, umso besser lässt sich der Motor bei kalter Witterung starten.
  • Der Wert 20 in der Bezeichnung 0W-20 beschreibt die Viskositätscharakteristik bei hoher Öltemperatur. Ein Öl mit höherer Viskosität (höherer Wert) ist unter Umständen besser geeignet, wenn das Fahrzeug bei hohen Geschwindigkeiten oder unter extremen Belastungsbedingungen betrieben wird.

Lesen der Ölbehälteraufkleber: Häufig sind auf dem Ölbehälter eine oder beide API-registrierten Kennmarken angebracht, um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Öls zu helfen.

  1. API-Service-Plakette Oberer Bereich: "API SERVICE SN" ist die vom American Petroleum Institute (API) vergebene Ölqualitätsbezeichnung.

    Mittlerer Bereich: "SAE 0W-20" kennzeichnet den SAE-Viskositätsgrad.

    Unterer Bereich: "Resource-Conserving" bedeutet, dass das Öl kraftstoffsparende und umweltschonende Eigenschaften besitzt.

  2. ILSAC-Kennmarke
    Das Zertifikat-Siegel des International Lubricant Specification Advisory Committee (ILSAC) ist auf der Vorderseite des Behälters sichtbar.

Kühlsystem

Kühlsystem


Zündsystem

Zündsystem


HINWEIS

■ Zündkerzen mit Iridium-Elektroden

Verwenden Sie nur Zündkerzen mit Iridium-Elektroden. Verstellen Sie nicht den Zündkerzen-Elektrodenabstand.

Elektrische Anlage

Elektrische Anlage


Getriebe

Getriebe


*: Die Flüssigkeits-Füllmenge ist die Referenzmenge. Wenden Sie sich im Falle eines Flüssigkeitswechsels an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

HINWEIS

■ Getriebeöltyp

Wenn eine andere Getriebeölflüssigkeit als "Toyota Genuine ATF WS" "Original Toyota-ATF WS" verwendet wird, kann dies zu einer verminderten Schaltqualität, einem Blockieren des Getriebes und Vibrationen führen, was letztendlich das Getriebe Ihres Fahrzeugs beschädigt.

Bremsen

Bremsen


*1: Kleinster Pedalrestweg (bei aktivem Hybridsystem) bei einer Betätigungskraft von 300 N (31 kp)
*2: Weg des Feststellbremshebels bei einer Betätigungskraft von 200 N (20,4 kp)
*3: Beachten Sie die Angaben zu den angegebenen Flüssigkeitstypen für den Bremsflüssigkeitsbehälter.

Lenkung

Lenkung


Reifen und Räder

15-Zoll-Reifen

Reifen und Räder


*: Bei einigen Modellen wird der ECO-Reifendruck auf dem Reifendrucketikett angegeben.

"Für optimale Kraftstoffeinsparung wird der ECO-Reifendruck empfohlen.

Der Reifendruck wirkt sich auf den Fahrkomfort, die Straßengeräusche und das Lenkverhalten aus."

Reifen und Räder


16-Zoll-Reifen

Reifen und Räder


Notrad

Reifen und Räder


Glühlampen

Glühlampen


A: HIR2 Halogenglühlampen C: Glühlampen mit keilförmigem Sockel (klar)
E: Zweiseitig gesockelte Glühlampen B: H16 Halogenglühlampen D: Glühlampen mit keilförmigem Sockel (gelb)
F: Einseitig gesockelte Glühlampen (klar)

*: Je nach Ausstattung

    Technische Daten
    ...

    Informationen zum Kraftstoff
    EU-Raum: Sie dürfen nur bleifreies Benzin gemäß Europäischer Norm EN228 verwenden. Tanken Sie für optimale Motorleistung bleifreies Benzin mit einer Oktanzahl von 95 ode ...

    Andere Materialien:

    Bordwerkzeug, Reserverad
    Bordwerkzeug Das Bordwerkzeug des Fahrzeugs befindet sich im Gepäckraum unter der Ladebodenabdeckung. – Stellen Sie den Ladeboden auf. – Nehmen Sie das Bordwerkzeug heraus. Das Bordwerkzeug besteht aus folgenden Teilen: • Wagenheber*. • Haken zum Abziehen der Integral-Radkappen* u ...

    Tankklappe schließen
    Um den Tankdeckel aufzuschrauben, drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, bis Klickgeräusche hörbar sind. Dies zeigt an, dass der Tankdeckel fest verschlossen ist. Schließen Sie die Tankklappe, drücken Sie leicht gegen sie und vergewissern Sie sich, dass sie vollständig geschlossen ist. ...

    Sicherungen
    Sicherungen im Fahrgastraum A Falls ein elektrisches Gerät nicht funktioniert, überprüfen Sie die Sicherungen. Rasten Sie die Klappe A aus. Gemäß den gesetzlichen Vorschriften bzw. zur Sicherheit: Besorgen Sie sich bei einer Vertragswerkstatt der Marke ein Sortiment Ersat ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net