B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Wichtige Sicherheitsvorkehrungen - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeuges - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Wichtige Sicherheitsvorkehrungen

In diesem Abschnitt und diesem Handbuch werden Sie viele Sicherheitsvorkehrungen und -empfehlungen finden. Unter diesen Informationen sind die Sicherheitsvorkehrungen aus diesem Abschnitt die wichtigsten.

Bleiben Sie stets angeschnallt

Ein Sicherheitsgurt ist Ihr bester Schutz bei allen Arten von Unfällen.

Airbags ergänzen die Gurte, ersetzen diese jedoch nicht. Deshalb sollten Sie auch dann, wenn Ihr Fahrzeug mit Airbags ausgestattet ist, immer darauf achten, dass Sie und alle anderen Insassen ordnungsgemäß angeschnallt sind.

Umgang mit Kindern

Alle Kinder unter 13 Jahren sollten grundsätzlich auf den Rücksitzen sitzen und ordnungsgemäß angeschnallt sein. Kleinkinder müssen generell in einem geeigneten Kinderrückhaltesystem gesichert werden.

Größere Kinder sollten so lange eine Sitzerhöhung benutzen, bis sie sich ohne Sitzerhöhung ordnungsgemäß anschnallen können.

Gefahren von Airbags

Obwohl Airbags Leben retten können, können sie auch denn Fahrzeuginsassen, die zu nah an ihnen sitzen oder wenn sie nicht richtig angeschnallt sind, schwere oder tödliche Verletzungen zufügen. Babies, sehr junge und sehr kleine Kinder sind am meisten dem Risiko ausgesetzt verletzt zu werden, wenn sich ein Airbag aufbläst. Befolgen Sie alle Anleitungen und beachten Sie alle Warnungen aus diesem Handbuch.

Ablenkung des Fahrers

Die Ablenkung des Fahrers stellt eine ernste und potentiell tödliche Gefahr dar, insbesondere für unerfahrene Fahrer. Hinter dem Steuer sollte Sicherheit die höchste Wichtigkeit haben und Fahrer sollten sich über das breite Feld an potentiellen Ablenkungsmöglichkeiten bewusst sein, wie z.B. Schläfrigkeit, Greifen nach Gegenständen, Essen während der Fahrt, Unterhaltung mit anderen Passagieren, Benutzung von Mobiltelefonen etc.

Fahrer können abgelenkt werden, wenn sie die Augen oder ihre Aufmerksamkeit von der Straße oder ihren Händen auf dem Lenkrad abwenden und ihren Fokus auf andere Aktivitäten als das Fahren legen. So vermeiden Sie Ablenkungen und verringern die damit verbundene Unfallgefahr:

  • Konfigurieren Sie Mobilgeräte (z.B. MP3-Player, Telefone, Navigationsgeräte etc.), nur dann, wenn Ihr Fahrzeug geparkt oder sicher abgestellt wurde.
  • Benutzen Sie Ihre mobilen Geräte NUR, wenn dies durch das Gesetz erlaubt ist und die Umstände einen sicheren Gebrauch ermöglichen.

    Schreiben Sie NIEMALS SMS oder E-Mails, während Sie fahren.

    In den meisten Ländern ist das Verfassen von SMS während der Fahrt gesetzlich verboten. In manchen Ländern und Städten darf auch nicht während des Fahrens per Handy telefoniert werden.

  • Lassen Sie sich NIEMALS durch die Verwendung eines mobilen Gerätes vom Fahren ablenken. Sie haben eine Verantwortung den Mitfahrern und anderen Verkehrsteilnehmers gegenüber, dass Sie sicher fahren, die Hände am Lenkrad zu lassen und auch, dass Sie Ihre Augen und Ihre Aufmerksamkeit auf die Straße richten.

Kontrollierte Geschwindigkeit

Bei vielen Unfällen mit Verletzungsoder Todesfolge ist überhöhte Geschwindigkeit die Ursache. Im Allgemeinen gilt, dass, je höher die Geschwindigkeit ist, desto höher ist auch das Risiko, aber dennoch können Verletzungen auch bei langsameren Geschwindigkeiten vorkommen.

Fahren Sie nie schneller als es unter den gegebenen Bedingungen sicher ist, ungeachtet der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.

Halten Sie Ihr Fahrzeug in einem guten Zustand

Eine Reifenpanne oder mechanische Fehlfunktionen können extrem gefährlich sein. Um die Wahrscheinlichkeit solcher Probleme zu verringern, sollten Sie regelmäßig den Reifendruck und den Zustand der Reifen überprüfen und alle planmäßigen Wartungen durchführen lassen.

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeuges
    Dieses Kapitel stellt Ihnen die wichtigsten Informationen darüber bereit, wie Sie sich selbst und die Mitfahrer am besten schützen. Hier wird erläutert, wie Sie Ihre Sitze und die ...

    Sitze
    Vordersitze 1. Sitzverstellung nach vorn/hinten 2. Einstellung der Rücklehnenneigung 3. Einstellung der Höhe des Sitzkissens* 4. Ausrichtung der Kopfstütze 5. Sitzheizung* ...

    Andere Materialien:

    Klimatisierungssysteme
    Heizung und Belüftung Regler für: ■ Temperatur ■ Gebläsegeschwindigkeit ■ Luftverteilung Temperatur rot = warm blau = kalt Die Heizleistung setzt erst voll ein, wenn der Motor seine normale Betriebstemperatur erreicht hat. Gebläsegeschwindig ...

    Automatikgetriebe
    Das Viergang-Automatikgetriebe bietet wahlweise den Komfort einer vollautomatischen Schaltung mit einem Sport- und einem Schnee- Programm oder die Möglichkeit, die Gänge von Hand zu schalten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen vier Betriebsarten: - Automatikbetrieb mit elektronischer ...

    Verankerungen für Dachgepäckträger
    Sie können Verankerungen für den Dachgepäckträger zur Befestigung des optionalen Dachgepäckträgers verwenden, der von Ihrem SUZUKI-Händler erhältlich ist. Wenn Sie einen Dachgepäckträger verwenden, beachten Sie die Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen in diesem Abschnitt und im ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.bautos.net